Roastbeef-Rollbraten mit Kartoffelkroketten

 


Zutaten

1 kg Roastbeef, 1/2 Tasse Öl,

2 Esslöffel Paprika, Salz,

2 Esslöffel frischer oder 1 Esslöffel getrockneter Rosmarin

Kartoffelkroketten

750 g Kartoffeln, 2 Eier, 3 Esslöffel Mehl, 1 Prise Muskat, Pfeffer, Salz, 50 g Butter, 1 Tasse Milch, 2 Eier, Semmelbrösel, 3/4 / Speiseöl

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Schwer

Anweisungen

Lassen Sie das Fleisch in Form eines Rollbratens bei Ihrem Metzger binden und vorher innen mit Pfeffer, Paprika und gehackten Zwiebeln füllen.

Stecken Sie den Drehspieß durch die Mitte des Bratens, und befestigen Sie ihn mit den Klammern an beiden Seiten. Unter ständigem Drehen und Einpinseln mit einer Öl-Paprika-Mischung bei mittlerer Hitze 40 Minuten grillen. Während der letzten 5 Grillminuten streuen Sie Salz und etwas frischen oder getrockneten Rosmarin über den Braten.

Nachdem Sie den Grillspieß herausgezogen haben, lassen Sie den Braten einige Minuten ruhen. Dann wird der Faden aufgeschnitten und das Fleisch in dünne Scheiben zerteilt. Reichen Sie dazu Kartoffelkroketten und Sauce Bearnaise.

I

Wollen Sie das Fleisch kalt servieren, so reichen Sie dazu Stangenweißbrot und Remoulade

Die Kartoffeln werden geschält, in Salzwasser gargekocht und kaltgestellt. Die erkalteten Kartoffeln pressen Sie durch eine Kartoffelpresse oder zerstampfen sie. Mit Eiern, Mehl, Muskat, Pfeffer, Salz, weicher Butter und Milch eine glatte Masse rühren. Rollen Sie nun auf einem mit Mehl bestäubten Brett daumendicke Rollen von etwa 5 cm Länge aus. Die Kroketten in geschlagenem Ei und dann in Semmelbröseln wälzen. Backen Sie sie anschließend in heißem Fett goldgelb.