Zutaten

1000 g Roastbeef,

Salz, schwarzer Pfeffer,

Paprika edelsüß,

6 Esslöffel Öl (60 g).

Für die Meerrettichfüllung:

1 Doppelrahmfrischkäse (200 g),

2 Esslöffel Dosenmilch (20 g),

1 Esslöffel geriebener Meerrettich aus dem Glas,

1 Teelöffel Zitronensaft,

12 feste Aprikosenhälften aus der Dose (250 g).

Für die Spargel-Remouladen-Füllung:

1 hart gekochtes Ei,

1 kleine Gewürzgurke,

1/2 Teelöffel Kapern,

100 g Magerquark,

2 Esslöffel Sahne (30 g),

50 g Mayonnaise,

je 1/4 Bund Petersilie, Dill und Schnittlauch,

1/4 Kästchen Kresse,

Salz, weißer Pfeffer,

1 Teelöffel Zitronensaft,

18 Spargelspitzen aus der Dose (200 g),

1 /2 Kästchen Kresse.

Für den Apfel-Sellerie-Salat:

1 säuerlicher Apfel (125 g),

1 Esslöffel Zitronensaft,

100 g Sellerie aus der Dose,

2 Esslöffel Walnusskerne (20 g),

2 Esslöffel Mayonnaise (40 g),

8 Walnusskerne zum Garnieren (30 g).

Zum Anrichten: 1 Kopf Salat (180 g).

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Schwer
4

Anweisungen

Vorbereitung: 60 Minuten. Zubereitung: Ohne Abkühlzeit 50 Minuten. Etwa: 1305 Kalorien/5460 Joule

Fleisch kurz unter fließendem Wasser abspülen. Mit Haushaltspapier trocken tupfen. Fettschicht mit einem scharfen Messer einritzen. Durch die Mitte des Fleischstücks den Drehspieß schieben. Mit Haltegabeln feststecken. Rundherum mit einem Gemisch aus Salz, Pfeffer und Paprika einreiben. Dann mit Öl bestreichen. Den Spieß mit dem Fleisch in die Haltevorrichtung unter den vorgeheizten Grill stecken. Grillzeit im Elektroherd 40 Minuten, im Gasherd 50 Minuten.

Während des Grillens zunächst alle 5 Minuten mit Öl, später mit Bratfond bestreichen. Das fertige Roastbeef 15 Minuten ruhen lassen. Dann vom Spieß nehmen und erkalten lassen.

Inzwischen die Füllungen zubereiten. Doppelrahmfrischkäse mit Dosenmilch in einer Schüssel glatt rühren. Geriebenen Meerrettich und Zitronensaft untermischen. Abschmecken. 9 Aprikosenhälften würfeln. Zum Schluss unter die Füllung heben. Restliche Aprikosenhälften in Spalten schneiden.

Für die Spargel-Remouladen-Füllung Ei schälen und hacken. Abgetropfte Gewürzgurke und Kapern fein hacken. Quark, Mayonnaise und Sahne in einer Schüssel verrühren. Vorbereitete Zutaten und die abgespülten und gehackten Kräuter untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Spargelspitzen abtropfen lassen. Kresse abbrausen, von den Wurzeln schneiden und trocken tupfen. Für den Apfel-Sellerie-Salat Apfel waschen, vierteln und entkernen. Auf einer groben Rohkostreibe in eine Schüssel raffeln. Mit Zitronensaft beträufeln. Sellerie in knapp streichholzdicke Stifte schneiden. Walnüsse grob hacken. Beides zum Apfel geben. Mayonnaise zufügen und alles mischen.

Das erkaltete Roastbeef in dünne Scheiben schneiden. Einen Teil der Scheiben mit Meerrettichfüllung belegen. Aufrollen. Aprikosenspalten als Garnitur darauflegen. Die nächsten Scheiben mit Remoulade bestreichen. Jeweils mit 3 Spargelspitzen belegen und zu Röllchen formen. Mit Kresse verzieren.

Die restlichen Roastbeefscheiben mit Apfel-Sellerie-Salat füllen. Die Röllchen mit je einem Teelöffel der Füllung krönen und mit Walnusskernen garnieren. Salat verlesen, waschen und gut abtropfen lassen. Eine Platte damit auslegen. Die gefüllten Röllchen abwechselnd darauf anrichten und kalt servieren. Beilage: Toast.