Rotbarsch-Spieße gegrillt

 


Zutaten

750 g Rotbarschfilet,

Saft einer Zitrone,

2 grüne Paprikaschoten (150 g),

4 feste Tomaten (180 g),

3 Zwiebeln (120 g), Salz,

weißer Pfeffer,

2 Esslöffel Öl (20 g),

100 g geriebener Emmentaler Käse,

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht
4

Anweisungen

Vorbereitung: 30 Minuten. Zubereitung: 25 Minuten. Etwa: 395 Kalorien/1650 Joule.

Rotbarschfilet unter kaltem Wasser abspülen. Mit Haushaltspapier trocken tupfen. In etwa 3 cm große Würfel schneiden. In eine Schüssel geben und gleichmäßig mit Zitronensaft beträufeln. Zugedeckt beiseite stellen. Paprikaschoten halbieren, Kerngehäuse rausschneiden. Paprikahälften waschen und abtupfen. Tomaten waschen, Stängelansätze rausschneiden. Tomaten trocken tupfen. Zusammen mit Paprika in etwa 3 cm große Quadrate schneiden. Tomatenkerne entfernen.

Zwiebeln schälen, in Scheiben schneiden. Den Fisch kräftig salzen und pfeffern, alles abwechselnd auf Holzspießchen stecken. Mit Öl bestreichen. Spieße auf den Rost legen und in oder auf den vorgeheizten Grill schieben (Fettpfanne drunter).

20 Minuten grillen. Nach 15 Minuten die Spieße rausnehmen, im geriebenen Käse wälzen und noch 5 Minuten grillen. Rausnehmen und sofort servieren. Beilagen: Kopfsalat und Stangenweißbrot.