Rotkohl-Früchte-Salat

 


Zutaten

250 g Rotkohl,

1 kleine Zwiebel (30 g),

Salz, weißer Pfeffer,

1 Orange (250 g),

1 Apfel (125 g),

1 Banane (180 g),

Saft einer halben Zitrone,

Saft einer Orange,

50 g Sultaninen,

1 Esslöffel Honig (20 g),

4 Esslöffel Öl (40 g),

12 Walnusshälften.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht
4

Kategorien


Anweisungen

Vorbereitung: 30 Minuten. Zubereitung: Ohne Marinierzeit 10 Minuten. Etwa: 265 Kalorien/1110 Joule.

Besser noch als der weiße lässt sich der rote Kohl mit süßen und sauren Früchten kombinieren.

Wenn Sie rohen Kohl nicht vertragen, überbrühen Sie die Kohlblätter kurz mit kochendheißem Wasser. Äußere Blätter vom Rotkohl entfernen. Den Kopf vierteln, Strunk rausschneiden, Kohlstücke abspülen, abtropfen lassen und in sehr feine Streifen schneiden oder fein hobeln. In eine Schüssel geben. Zwiebel schälen, fein hacken, dazugeben. Salzen und pfeffern. Orange schälen, auch die weißen Häutchen entfernen. Orange würfeln und entkernen. Apfel schälen, würfeln, Kerngehäuse dabei rausschneiden. Banane schälen. In Scheiben schneiden. Alles zu dem Rotkohl geben. Mit Zitronen- und Orangensaft begießen. Sultaninen in heißem Wasser waschen, trockenreiben. Auch dazugeben. Honig und Öl darübergießen.

Salat gut mischen. Zugedeckt 60 Minuten ziehen lassen. Noch mal abschmecken. In einer Schüssel anrichten. Mit Walnusshälften garniert servieren.

Wann reichen? Mit Brot und einer Aufschnittplatte als Abendessen oder mit kurzgebratenem Fleisch als Mittagessen.