Zutaten

1 Kopf Rotkohl von 1000 g,

1 Tasse weiße Weintraubenbeeren,

2 Mandarinen,

1 Orange,

4 EL Sahne,

I Sauerrahm,

Sale, Pfeffer.

10-12 Walnusshälften.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht

Kategorien


Anweisungen

Entfernen Sie die äußeren Blätter und halbieren Sie den Kohlkopf. Schneiden Sie den Strunk heraus. Hobeln Sie den Rotkohl in schmale Streifen. Geben Sie sie in einen Topf und übergießen Sie sie mit Kochendem Wasser. Schließen Sie den Topf und lassen Sie den Kohl eine Viertelstunde ziehen. Anschließend schütten Sie die Kohlstreifen auf ein Sieb und lassen sie gut abtropfen.

Inzwischen halbieren Sie die Weintrauben und entfernen die Kerne. Schälen Sie die Mandarinen und reißen Sie sie in Spalten, die Sie einmal quer durchschneiden.

Pressen Sie den Saft aus der Orange. Verrühren Sie ihn mit der Sahne und dem Sauerrahm. Schmecken Sie mit Salz und weißem Pfeffer pikant ab.

Füllen Sie die abgetropften Rotkohlstreifen, die Weintraubenhälften und die Mandarinenstückchen in eine Schüssel. Gießen Sie die Salatsoße darüber und vermengen Sie allen gut miteinander. Der fertige Rotkohlsalat muss bei Zimmertemperatur zugedeckt eine Stunde ziehen.

Garnieren Sie ihn mit den Walnusshälften, bevor Sie ihn servieren.