Rouladen Sichuan mit Krupuk

 


Zutaten

-1200g Hühnerbrustfilet

-10x EL Reiswein (Shao Xing) (ersatzweise trockener Sherry)

-Salz

-Sichuan Pfeffer (frisch geröstet & gemörsert)

-½ TL schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

-10x EL Maisstärke (in 250ml Wasser aufgelöst)

-200g Lauch

-100g Ingwer

-5x Chinaknoblauch

-250ml scharfe rote Bohnensauce (Yeo’s)

-10x EL Palmzucker

-10x TL Reisessig weiß (Dam Trang 5%ig)

-10x TL Sojasauce (hell)

-2x Paprika (grün)

-Erdnussöl

-Chiliöl oder Butteröl

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

120 Min.
Leicht
7

Kategorien


Anweisungen

-Lauch, Ingwer und Knoblauch fein hacken, mit der Bohnensauce & dem schwarzen Pfeffer vermischen.

-Aufgelöste Maisstärke mit dem Palmzucker, Reiswein, Reisessig und der Sojasauce vermischen.

-Einen Wok erhitzen bis er raucht, Erdnussöl zugeben und die Lauch-Ingwer-Knoblauch Bohnensaucenmischung ca. 1 Minute anbraten, mit der Maisstärkemischung ablöschen, aufkochen lassen und kurz vermischen.

-Vom Feuer nehmen und abkühlen lassen.

-Paprika in kleine Würfel schneiden (ca. 6mm) und ebenfalls kurz im Wok anbraten, auf Küchenpapier abtropfen lassen.

-Hühnerbrustfilets zwischen Folie plattieren.

-Mit etwas Salz & Sichuanpfeffer innen würzen, der angebratenen Mischung bestreichen und Rouladen formen.

-Die Rouladen außen mit Chili- oder Butteröl einpinseln, verkabeln und…

-…indirekt bei ca. 170°C bis Kerntemperatur 85°C ziehen, bei Halbzeit mit einer Chiliöl-Palmzuckermischung einpinseln.

-Kurz vor Erreichen der Kerntemperatur auf ca. 200°C hochregeln.

-Krupukscheiben bei ca. 200°C frittieren, sie sollten nicht braun werden.

-Paprikawürfel mit der restlichen Masse vermischen, erwärmen und als Dipp zu den Rouladen reichen.

-Rouladen in Scheiben schneiden, mit dem Dipp auf Krupuk servieren.

-Einen trockenen Riesling oder ein frisches Pils würde ich zum Gericht servieren.