Sateh, Indonesische Fleischspießchen

 


Zutaten

600 g Schweinefilet,

2 Knoblauchzehen,

Salz,

8 kleine Tomaten (400 g),

8 kleine Zwiebeln (200 g),

4 Pfeffergurken aus dem

Glas (100 g),

2 Ingwerpflaumen aus dem Glas (50 g).

Außerdem:

4 Esslöffel Öl,

Salz,

je 1 Teelöffel Currypulver und Paprika rosenscharf.

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Leicht
4

Anweisungen

Vorbereitung: 30 Minuten. Zubereitung: 20 Minuten. Etwa: 410 Kalorien/1715 Joule.

Schweinefilet unter kaltem Wasser abspülen und abtrocknen. In etwa 2 cm breite, 1 cm dicke Würfel schneiden. Knoblauchzehen schälen und mit etwas Salz zerdrücken. Die Fleischstücke damit einreiben. Tomaten waschen, abtrocknen, Stängelansätze herausschneiden. Tomaten in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen. Zwiebeln und Pfeffergurken in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Ingwerpflaumen in sehr dünne Scheiben zerteilen. Alle Zutaten abwechselnd auf 8 Holzspießchen stecken. Reichlich mit Öl bepinseln. Grillrost mit Alufolie bespannen. Spießchen unter den vorgeheizten Grill schieben. Grillzeit: 15 Minuten.

Spieße einmal wenden. Spieße herausnehmen, salzen und mit Currypulver und Paprika bestäuben. Sofort servieren. Beilagen: Sambalsoße und körnig gekochter Reis. Süßscharfe Chutneys passen ebenfalls sehr gut zu Sateh. PS: Wenn Sie Sateh bei einer Balkon- oder Gartenparty auf dem Grill im Freien braten, nehmen Sie statt Reis lieber Meterbrot.