Seelachs in Zitronensauce

 


Zutaten

5 Seelachsfilets

Marinade:

1 Knoblauchzehe

2 EL Zwiebel (kleingehackt)

1 TL Pfeffer (schwarz, gestoßen)

2 Lorbeerblätter

4 cl Weißwein (trocken)

1 Rosmarinzweig

1 Thymianzweig

2 EL Olivenöl

150 g Créme fraiche

1 Zitrone

1/8 l Brühe (Fischfond oder Fleischbrühe)

1 Becher Sahne (200 g)

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

15 Min.

Kategorien


Anweisungen

Das Seelachsfilet waschen, trockentupfen und in eine große Schüssel legen. Die

Knoblauchzehe schälen und zerdrücken. Den zerstoßenen Pfeffer, die

Lorbeerblätter, Weißwein, Rosmarin, Thymian, Créme fraiche, Olivenöl, den Fond

und die Zwiebeln in eine Schüssel geben und vermengen.

Die Fischfilets in einen Plastikbeutel geben und in der Marinade mindestens 2

bis 3 Stunden ziehen lassen. Bevor Sie die Filets auf den Grill legen, können

Sie die Sauce zubereiten. Gießen Sie die verbliebene Marinade durch ein Sieb,

damit alle groben Bestandteile herausgefiltert werden. Den Zitronensaft einer

ganzen Zitrone und einen Becher Sahne hinzugeben und mindestens auf die Hälfte

einkochen.

Die Filets aus der Marinade nehmen und in jeweils einen geölten Fischbräter

legen. Dies verhindert das Kleben am Grillrost und Sie können die Filets auf dem

Grill einfach wenden. Die Filets bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3 bis 5

Minuten grillen.

Dazu passen wunderbar Pellkartoffeln.