Würstchenspieße mit Tomatensauce

 


Zutaten

4 Rindsbratwürste

16 kleine Champignons

4 Scheiben Frühstücksspeck

4 Lammnieren

2 EL Butter, zerlassen

4 große Tomaten, halbiert

Tomatensauce

1 EL Öl

1 kleine Zwiebel, fein gehackt

3 mittelgroße Tomaten, gehäutet und fein gehackt

60 ml Barbecuesauce

Mengenumrechnung und Änderungen der Personenzahl funktionieren mit diesem Rezept noch nicht. Hilf uns bitte bei der Konvertierung!

Normal

Anweisungen

Die Bratwürste in eine große Pfanne legen und mit kaltem Wasser bedecken. Langsam erhitzen und kurz köcheln lassen. Gut abtropfen und abkühlen lassen. Jedes Würstchen in sechs gleich große Stücke schneiden.

Die Champignons mit Küchenpapier säubern. Den Speck in mundgerechte Stücke schneiden. Die Nieren von Sehnen und Fett befreien und vierteln. Acht Holzspieße in Wasser einweichen.

Für die Tomatensauce das Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Die Zwiebel darin bei mittlerer Hitze weich dünsten. Die gehackten Tomaten und die Barbecuesauce dazugeben. Etwa 10 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Die Würstchenstücke, den Speck, die Nierenwürfel und die Pilze im Wechsel auf die Spieße stecken. Auf den heißen, leicht eingeölten Grill legen, mit der Butter bestreichen und etwa

15 Minuten knusprig braun grillen, dabei gelegentlich wenden.

Die halbierten Tomaten mit der Schnittfläche nach unten auf den Grill legen und etwa 5 Minuten garen. Mit den Spießen und der Tomatensauce servieren.