Rezept - Zwiebelbaguette

Zwiebelbaguette

Zwiebelbaguette, eine beliebte Beilage zum Grillen.

 


Zutaten

Kategorien


Anweisungen
  1. Hallo Leute, kennt Ihr das auch, man kauft ein Zwiebelbaguette und fragt sich: "Wo sind den die Zwiebeln?" Deshalb habe ich ein Rezet nach meinem Geschmack geändert.
  2. Aus den Zutaten in einer großen Schüssel mit Deckel einen Hefeteig zubereiten.
  3. Wichtig: Der Teig muß 5-6 Std. aufgehen!
  4. Aus dem Teig 5 Baguette formen. Die Brote auf Backbleche legen. Noch einmal 15 Min. gehen lassen.
  5. Eine gr. Tasse Wasser in die Fettpfanne gießen.
  6. Die Brote 40 Min. bei 250 °C auf der 2. Schiebeleiste von unten backen
  7. Der Teig muß zwar sehr lange aufgehen,dafür schmeckt das Brot dann aber auch schön nach Zwiebeln.
Kommentare

Hallo Conny Kleiner Tip um die geh Zeit zu verkürzen. Statt Wasser nehme man Milch und die doppelte Menge Hefe, mit einem drittel vom Mehl einem Vorteig machen, dieser muss so lange geschlagen werden bis er Kleister-konsistenz hat ( min. 10 Minuten). Dann im warmen Ofen gehen lassen ( ca. 30°C-40°C 30 Minuten) bis er blasen wirft. Dann die restlichen Zutaten beimengen und wider gut kneten ( ca. 10 Minuten). Baguettes formen und im Ofen bei ca 30°C mit einem feuchten Tuch abgedeckt gehen lassen. Das Tuch kommt auf den Grillrost , auf die oberste Schiene im Ofen und auf die 2. Schiene das Blech mit den Baguettes. Nach ca. 1-2 Stunden kannst Du sie backen wie gehabt. LG Torsten