• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Alien on the Barbecue

OP
OP
Smokin´Anderl

Smokin´Anderl

Grillkönig
15+ Jahre im GSV
DAS ist wirklich genial !!!
Sieht total lecker aus und wird so bald wie möglich nachgebaut.

Eine Frage habe ich noch - ich hab in Griechenland mal einen frisch gefischten Oktopus gegessen (3 Stunden vorher hatte er noch gelebt) - die Beinchen die um Holzspiesschen gewickelt und gegrillt wurden waren butterweich.

War das bei deiner Zauberei auch so oder eher Fleisch zum kauen ?

Gummiringe waren es auf gar keinen Fall, das sieht man.

Sabbernde Grüsse
Michael

Das Fleisch wird durch das lange garen bei nicht allzuhoher Temperatur im Topf butterweich! - Oder du hast eine Hafenmauer wo Du den Oktopuss dagegenschlägst! :-) dann hast Du aber keine Soße davin :muh:
 

MichaelGrill

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
dann hast Du aber keine Soße davin :muh:

Gut ok - die Griechen haben auch keine Soße. Ich werde daher bei meinem nächsten Mittelmeerurlaub ein Stück Hafenmauer besorgen.
Macht irgendwer bei einem Sammelthread mit ?
Bei den Kosten für den GSV sind die paar 1000 Euro doch auch schon wurscht für ein Spezialwerkzeug zum Oktopusklopfen :ouzo::ouzo::ouzo:

Nochmal: Genial gemacht !!

Gruss
Michael
 

BeefChief

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Danke fuer den Tip 'metroausweis rauskram' im Mai hab ich urlaub und Zeit für sowas
 

EinPfundNackend

Militanter Veganer
15+ Jahre im GSV
Vielen Dank für das Rezept!

Ich habe es am Wochenende nachgemacht und muss sagen: Ganz großer Sport! Butterweich durch das Garen eigenen Saft. Garzeit (Oktopusse mit je 1 kg): ca. 1 Std im Topf und 5-10 min. auf dem Grill. Der "Fond", der im Topf bleibt passt wunderbar! Verfeinern mit Butter ist aus meinr Sicht nicht mehr nötig. Einfach nach Entfernen der Feststoffe etwas verrühren, evtl. einen Schuss nicht zu trockenen Weißwein dazu (bei mir ein Friulano) das reicht.
Bei Metro zurzeit im Angebot mit ca. 8 EUR/kg. Einwandfreie Ware,wie eigentlich immer in der Fischabteilung dort.

Gruß

Joe
 

EinPfundNackend

Militanter Veganer
15+ Jahre im GSV
Ja doch, ich weiß ja:

:bilder:

Nächstes Mal (und das wird nicht lange dauern) gerne.

Aber ich musste meine Portion vor der gefräßigen Meute retten...

Gruß

Joe
 

BeefChief

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hi ... Cool dass du das probiert hast! Bitte nachstesmal unbedingt Bilder! Im Urlaub wird das auch probiert!
 

Mr. Talisker

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Danke an die Mods, dass dieses Schätzchen letzte Woche wieder auf der Startseite verlinkt wurde und fettes Danke an Smoking Anderl für das geniale Rezept!! Ich liebe die Dinger! In jedem Urlaub am Meer, ist grilled Pulpo meine erste Bestellung. Aber zum selber machen hab ich mich bisher noch nie getraut. Nach dem Thread hier gabs gestern aber kein Halten mehr und siehe da, die Metro hatte die Kameraden sogar extra für mich im Angebot, 1,3 Kilo Alien für 10 Euronen plus MWST.

Die Zubereitung nach dem Rezept is im Nachhinein betrachtet unfassbar simpel . Zwischendurch hatte ich jedoch kurz nen Blutsturtz. Nach ca. 20 Minuten köcheln, hat der Kamerad sich plötzlich aufgebläht und mitm Kopf versucht den Deckel zu lupfen. Ich wollte ihn mit nem dezenten Gabelpieckser wieder etwas beruhigen und siehe da, die Gabel ging schon recht geschmeidig rein. Hab dann kurzerhand die Hitze etwas gedrosselt, und mich schnell der Vorspeise gewidmet. 10 Minuten später, war er zu einem kleinen Häufchen Elend zusammengeschrumpft und wieder zäh wie Gummi. Ich dachte schon, ich hätte ihn versaut und den magischen Punkt verpasst aber die Burschen gehen scheinbar durch mehrere Aggregatszustände, wie mir Tante Google dann zur Beruhigung erklärt hat. Nach exakt 1 Stunde seichtem Simmern, flutschte die Gabel wieder geschmeidig rein und der Bengel konnte auf den Grill zum aufknuspern.
Das Ergebnis war überwältigend. Beim Aufschneiden is richtig der Saft rausgespritzt und Geschmacklich wars der beste Pulpo den ich je gegessen hab.
Hab leider nur Handypics geschossen, sorry, aber die Zubereitung hat Smoking Anderl ja bereits sehr schön dokumentiert. Als Beilage gabs Aperol und nen Tomatensalat. Die Reste habe ich am nächsten Tag dünn aufgeschnitten und mit der Soße als Carpaccio kredenzt, göttlich!! Ich glaub beim nächsten Mal hau ich ihn mal in der ersten Weichphase auf den Grill zum testen.
IMG_2318.jpg
IMG_2319.jpg
IMG_2320.jpg
IMG_2321.jpg
IMG_2322.jpg
IMG_2325.jpg
IMG_2323.jpg
 

Anhänge

  • IMG_2318.jpg
    IMG_2318.jpg
    180,6 KB · Aufrufe: 677
  • IMG_2319.jpg
    IMG_2319.jpg
    159,3 KB · Aufrufe: 625
  • IMG_2320.jpg
    IMG_2320.jpg
    220,7 KB · Aufrufe: 691
  • IMG_2321.jpg
    IMG_2321.jpg
    201,6 KB · Aufrufe: 670
  • IMG_2322.jpg
    IMG_2322.jpg
    198 KB · Aufrufe: 657
  • IMG_2323.jpg
    IMG_2323.jpg
    190,7 KB · Aufrufe: 718
  • IMG_2325.jpg
    IMG_2325.jpg
    149,5 KB · Aufrufe: 650

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Huiii, irgendwie kommen da gerade wieder Erinnerungen an meine 4 Semester Zoologie hoch ...

img_2323-jpg.774868


Solche Querschnitte durften wir da auch immer anfertigen :pfeif:

:prost:
 

duckenfeld

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Moin,

die Bilder hier im Thread sehen so lecker aus, da bekommt man schon am frühen Morgen richtig Appetit :messer:

Jetzt muss ich nur noch schauen, wo ich so einen Alien her bekomme, auf jeden Fall kommt das Rezept auf die ToGrill-Liste

Viele Grüße, Volker
 

Mr. Talisker

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Hast Du die Augen und den Tintenapparat drin gelassen und mitgegessen ?

Aber den Schnabel hast du schon rausgeschnitten ?

So putzt man einen Octopus .....


Hi Frank, danke für den Tip! Hab jetzt erst gesehen, dass sich in dem Thread nochmal was getan hat. Den Schnabel hatte ich nach dem Kochen rausgeschnippelt aber die Augen und den Tintenapparat hab ich gnadenlos mitgefuttert. Das war dann wohl die eine etwas gummiartige Stelle und der Teil mit dem leicht bitteren Nachgeschmack :hammer:. Ok, beim nächsten Mal wirds dann perfekt:gs-rulez:
 
Oben Unten