• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Angeln ohne Schein

Disher

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Gibt es in De eine legale Möglichkeit ohne Schein zu Angeln?Würde es gerne mal ausprobieren ob mir das Angeln überhaupt liegt...

Habe gehört,das man in Österreich keinen Schein braucht um dort mal Angeln zugehen,nur so ne "Karte" kaufen,stimmt das?

Gruß

Michi
 

Simpson2101

der im Loch steht
10+ Jahre im GSV
Hallo Disher,

ich weiß das man in Mecklenburg Vorpommern einen UrlaubsFischereischein kaufen kann.
Und ich glaube in vielen Forellenpuff´s ist es auch ohne Schein möglich.

Ich sag mal, das meine Angaben ohne Gewehr :gotcha::raygun: sind

.
.
.
 

mams

Grillkaiser
:_oesi:

ja in ösi stimmt das.. du brauchst überhaupt keine Karte hier …


bloß erwischen darfst dich net lassen :_kopfhau::_kopfhau:

Nein, alles was Privatgewässer ist (also ein rein privater "kleiner" Teich) , zumindest hier:_oesi: , braucht man wirklich nix..

in allen anderen Fällen eine Jahresfischerkarte, und das ist nach der alten Sprachgebung die Steuerkarte, no na.

Um die zu bekommen (die Jahres, wohlgemerkt) musst du einen Nachweis erbringen, einen Befähigungsnachweis eben, und der kann (konnte damals, bei der Umstellung) sein, daß du durch 10 Jahre eine "alte" Jahresfischerkarte (Steuerkarte) hattest, wenn nicht --> Kurs :_gruebel:

Man kann aber hier jederzeit eine solche "Steuerkarte" für zb 1 oder 2 Monate erwerben .. kost net viel, und man braucht keinen Nachweis für irgendwas..
Das einzige Manko dabei ist, man kann keine Fischereiberechtigung für ein ganzes Jahr (eine Jahreskarte) beim gewünschten Revier kriegen, dafür ist unbedingt diese Jahresfischerkarte erforderlich.

Klingt alles a bissl kompliziert .. isses aber nicht … auch ich komm mit diesen neuen Ausdrücken net immer klar (Steuerkarte = Jahresfischerkarte, Jahreskarte = Erlaubnisschein für eben 1 Jahr).

--> Conlusio: wenn du hier :_oesi: mal eben kurz fischen gehen willst, kaufst dir eine "Steuerkarte" für .. ääh.. ja das kleinste was gibt halt .. und eine Tageskarte im jeweiligen Fischereirevier dazu .. und alles is gut …

wenns denn der kleine Teich vom Kumpel is, den ma vor 25 Jahren mal kennengelernt hat .. und er der Eigner ist .. ohne daß ein Fischereirevier dafür eingetragen ist -- dann kannst auch ruhig mal eben so reinhalten :_hutheb:


:weizen:
 

tripleweber

Vegetarier
10+ Jahre im GSV
Wo wohnst Du denn? In Baden-Württemberg und Niedersachsen ist zum Fischen in Privaten Angelseen keine Fischerprüfung erforderlich.

Gruß
Michael :prost:
 

dersvennie

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Ab zu unseren holländischen Nachbarn !

wenns dir da gefällt kannste hier den Angelschein machen ! Ohne würd ichs hier nicht machen, das fällt unter Wilderei und kann ganz schnell ganz teuer werden.

Da ziehste auch anständig was ausm Wasser in Holland
 

Grillmasta Flash

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Moin,

in den Niederlanden muß man keine Schein "machen" bzw Prüfung ablegen wie in Deutschland.

Visakte kaufen reicht. Gibt es bei den meisten VVV Büros oder Angelsportvereinen.

Na ja, der Gelbflossentun ist wohl kaum aus NL.;)

Gruß
Carsten
 

BBQ-Queen

Klammeräffchen
5+ Jahre im GSV
In der Schweiz darf man wohl auch ohne Schein, solange man nicht vom Boot aus angelt.

Ach, ich freue mich schon auf den USA-Urlaub, da kaufen wir ne Tageskarte und haben dafür ein superlecker Abendessen :grin:!!!

LG, BBQQ
 

Beribol

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
In Mecklenburg Vorpommern kannste dir wie schon geschrieben, einen Urlauber Fischereischein kaufen, der ist dann 3 Wochen gültig.

Das man ich Niedersachsen an Privaten Teichen ohne Angelschein angeln darf halte ich für ein Gerücht, denn ohne schein biste auch nicht berechtigt einen Fisch zu töten. Alles nachzulesen beim VDFS.


Grüße
 
OP
OP
D

Disher

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
erstmal Danke für die Antworten.

Komme aus Bayern,wohne in der nähe von München.Eigentlich hab ich mir erhofft,das man irgendwo in München mal ohne Schein wo angeln kann,denn das Ausland oder extra in ein anderes Bundesland fahren ist zwar eine Möglichkeit aber nur fürs Angeln mal auszuprobieren eine zu große Action...

Gruß

Michi
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Ganz ehrlich:

Die Tipps zum Forellenpuff ohne Schein zu gehen sind genau die Tipps, die solche Gewässer in der öffentlichen Meinung in Verruf bringen.

Sicher brauchst Du überall einen Nachweis über entsprechenden Kenntnis und das ist in D nunmal der Fischereischein bzw. die abgelegte Fischerprüfung.

Wenn Du nur mal testen willst ob das was für Dich ist, dann kannst Du als Angelhelfer mit einem Fischereischeininhaber mit zum Angeln gehen. Solange der dabei ist, darfst Du auch angeln, zusammen dürft ihr nur nicht die zulässige Rutenanzahl für eine Person - den Fischereischeininhaber - übersteigen. Wenn also jeder mit einer Angel fischt geht das schon. Und vor allem isses legal, alles andere ist Mist, so zumindest meine Meinung.

:prost:
 

ScholleOV

Fleischtycoon
10+ Jahre im GSV
also ohne Plan, Equip und Schein ist das eh schwierig (und hat nur wenig Aussicht auf Erfolg...)

Du kannst Dir schlecht von den Albrecht Brothers ein Set für kleines Geld kaufen, Dich ans Wasser setzen und meinen es läuft. Es sei denn der Teich ist völlig überfüllt und wird nicht beangelt... Aber das stelle ich mir dann so reizvoll vor wie ne Treibjagd im Streichelzoo
:lame:

Mein Tip, sprich Freunde und Bekannte an, vielleicht gibts da ja nen Angler der Dich mal mitnimmt. Bring nen kühles 6 pack und den Minigrill mit, er wird Dir mit Freude zeigen wie es geht und Dir auch eine Angel in die Hand drücken.

Da Du als Angler mit Dürfschein je nach Gewässer bis zu 3 Ruten im Wasser haben darfst, Dir jemand als "kescherhilfe" assistieren darf, wird auch bei einer Kontrolle zu 99,9% nix passieren wenn Du ohne Schein in Begleitung eines alten Hasen Würmer badest

Tante Edith sagt: der Thomas war schneller und hats präziser formuliert
 
Zuletzt bearbeitet:

Grillmasta Flash

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Na ja, es sind wohl mehr die Angler die den Forellenpuff in Verruf bringen.

Vom Benehmen am Wasser und der Kleidung, liegen zwischen Anglern am Puff und Anglern an freien Gewässern oftmals Welten.

Nicht alle Angler sind dort so, aber der große Teil schon.
Und wenn man dort mit Bierpulle in der Hand und im Kampfanzug sitzt und auf schnell hochgezüchtete Fische mit ausgefransten Flossen angelt, hat das in meinen Augen auch nicht viel mit Angeln zu tun.

Das ist meine Meinung.
 
OP
OP
D

Disher

Putenfleischesser
10+ Jahre im GSV
Danke für die Antwort,leider kenne ich keinen Angelscheinbesitzer:sad:

Wenn man an einem forellenpuff eigentlich auch nur mit Schein angeln dürfte,kommt dies für mich auch nicht in frage...

Nochmals Danke für die Antworten.

P.s. Equipment hätt ich:roll:

Gruß

Michi
 
Zuletzt bearbeitet:

masterjo

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
In letzter Zeit wird auch am Forellenpuff kontrolliert, das Landratsamt kommt da gerne vorbei.

Aber wer angelt schon im Forellenpuff? :fish:

Jo
 

h0rN3t

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ganz ehrlich:
Wenn Du nur mal testen willst ob das was für Dich ist, dann kannst Du als Angelhelfer mit einem Fischereischeininhaber mit zum Angeln gehen. Solange der dabei ist, darfst Du auch angeln, zusammen dürft ihr nur nicht die zulässige Rutenanzahl für eine Person - den Fischereischeininhaber - übersteigen. Wenn also jeder mit einer Angel fischt geht das schon. Und vor allem isses legal, alles andere ist Mist, so zumindest meine Meinung.
:prost:
Achtung, diese Regelung gilt nur in Hessen :sonne:
 

HAITHABrUtzler

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Für Urlauber ohne Fischereischein, die nicht in Schleswig-Holstein wohnen, gibt es eine Ausnahmegenehmigung für 40 Tage zum Preis von insgesamt
20 Euro (Genehmigung und Abgabemarke).
Quelle : Fischereischein und Fischereiabgabemarken

Gibt es wohl nur in SH. War auch mal für MV im Gespräch, aber da finde ich gerade nichts zu.

Wobei ich trotzdem davon abraten möchte ohne "ausgebildete" Begleitung auf Fang zu gehen!


:prost:

Und "Petri Heil"


DJ
 

mcquade

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Muss doch jetzt auch mal was sagen.

Ich war vor ein paar wochen im Schwarzwald
Fischhaus Letscher: Home
Gilt auch als Forellenpuff. Dort wurde überhaupt nicht kontrolliert. Hier gab es mehrere Gewässer. Auch welche wo man in Ruhe angeln kann, wo Bisse eher selten waren. Klar gab es auch ein See wo Bissgarantie ist. Dort waren Profiangler und Anfänger anzutreffen. Hier kann man den Fang selber aussnehmen, oder an einer Station fachmännisch ausnehmen lassen. Für meine Jungs war es ein Erlebnis mal selber einen Fisch zu angeln. Aber was ich da gesehen habe.... schlimm. Vor allem unsere ausländischen Mitbürger haben sich mal wieder nicht an die Regeln gehalten. Es wird einem ausdrücklich erklärt das gefangene Fische zu unterkeschern sind. Das hat die Gruppe aber nicht gejuckt. Schön am Haken in der Luft rum zeigen. Dann zum aussnehmen bringen, der nette Herr dort meinte, "sie hätten die Fische schon auch abstechen müssen". ZUM KOTZEN...
Wir wünschen eine gute Heimreise..... :devil3:

Schau mal in deiner Gegend nach einer Forellenzucht einige bieten da, das freie angeln an. Die helfen dir auch mit Tipps und Tricks.
 

AndreL

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Die einzigen legalen Möglichkeiten in den ohne Prüfung zu angeln, sind die Ausnahmegenehmigungen in S.H. und M.V. .
Oder in einigen Bundesländern die Möglichkeit Leute mit Fischereischein als Helfer zu begleiten (welche das sind entzieht sich meiner Kenntnis).
Zu der Forellenteich Geschichte, es stimmt schon, das manche Eigentümer/Pächter, aus naheliegenden Gründen wenig bis keinen Wert darauf legen ob jemand den Schein hat, illegal bleibt es trotzdem, genauso das Kutterangeln auf Nord und Ostsee!!!!
Im Ausland ist es fast überall erlaubt ohne Prüfung zu fischen.
So und nicht anders ist die Lage in DE..... :(
 
Oben Unten