• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Bauchschmerzen / Verdauungsprobleme Caputo Cuoco Mehl

royaume164

Militanter Veganer
Hallo an Alle.

Ich habe seit einigen Wochen den EffeUno P134 und zusätzlich noch einen Ooni Koda 16.
Meine Neapolitanischen Pizzen sehen wirklich sehr gut aus, schmecken auch ziemlich gut. Interessanterweise haben alle Familienangehörige und ich auch danach immer Verdauungsprobleme.
Ich bin mir sicher, dass es beim blauen Caputo Pizzeria deutlich weniger Probleme gibt als beim Cuoco.
Hier sind die Infos zu dem Teig:
1000 g Caputo Cuoco
60 % Hydration
3g Hefe (frisch)
30 g Salz

2 Stunden Stockgare
und anschließend 6 Stunden Stückgare

So handhabe ich es bei bei beiden Mehlsorten (blau Pizzeria als auch rot Cuoco)

Hat jemand zufällig ähnliche Erfahrungen? Ich kann mir schlecht vorstellen, dass wir alle eine Glutenunverträglichkeit haben in der Familie... oder meint ihr es kann nur das sein aufgrund des hohen Glutengehalts ? Ist das der Grund, warum das blaue Mehl verträglicher ist?

Gibt es jemanden der Pizza vllt auch mit einem leicht verträglichem Mehl in dem EffeUno P134 500 Grad macht? Wäre dankbar für Tipps.
MIr ist bewusst, dass es auch eine glutenfreie Sorte gibt aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es daran liegt, sonst hätte ich auch bei anderen Gluten Produkten diese Probleme.
 

schmudda

Pizzaofen-Abstauber
hmm.. Interessant, also ich würde dir bzw. deiner Familie empfehlen mal eine längere Gare zu versuchen.

Denn das ist ja oftmals das Problem an sich mit einer "Glutenunverträglichkeit" das die Gare des Teiges, egal ob für Brot oder Pizza u.ä., nicht lange genug ist.

Ich habe die letzten Wochen sehr viel mit dem Cuoco gebacken, aber nur immer Teige mit mindestens 24 Std Gare gemacht.
Alle Esser hatten damit aber keinerlei Probleme, zumindest soweit mir bekannt.

@Driftwood, @DarkRoast oder @nollipa eventuell könnt ihr hier ein bisschen tiefer in die Materie gehen, ich habe da zu wenig vertieftes Wissen was die Fachausdrücke und chemischen Prozesse im Teig angeht.

Gruß Max
 
OP
OP
R

royaume164

Militanter Veganer
Vielen dank schonmal für deine Antwort.... Tatsächlich sehr interessant... Muss ja ein Grund geben, warum viele die 24std Gare abwarten.. Dachte immer das hat was mit dem Geschmack zutun.
Oder könnte ich bei den 6 Stunden bleiben aber dafür die Menge an Frischhefe erhöhen? Fraglich wäre in diesem Fall auf wie viel erhöhen wenn dies das Problem lösen könnte.
 

Mediumtom

Hobbygriller
Ich verwende auch das Cuoco mit +24h Gare und niemand der bei uns Pizza gegessen hat hatte Probleme. Könnte es bei dir auch am Belag liegen? Evtl. Knoblauch oder Zwiebeln?
 
OP
OP
R

royaume164

Militanter Veganer
Verwende Bio Mozzarella vom Aldi... Knoblauch machen wir tatsächlich auch in die Soße rein. Zwiebeln kommen auch auf die Pizza.
Daran habe ich bisher nicht gedacht, dass es am Belag liegen könnte... Aber warum empfinde ich das blaue dann besser verträglich als das rote..
Wäre super, wenn du auch etwas zu der 6 Stunden Stückgare sagen könntest. Reicht das? oder muss es wirklich 24 stunden sein und mal ne Anfängerfrage:
Warum muss man eigentlich den Teig so lange garen lassen? Geschmack oder aus anderen Gründen.

Ach ja, geschälte Tomaten vom Aldi Süd (die in den Dosen) mit 60 Prozent Tomaten und Citronensäure... Habe aber jetzt scheinbar gute Tomatendosen gekauft von Amazon... Marke Mutti, wo wirklich ausschließlich Tomaten und Tomatensaft enthalten ist... aber obs daran liegt....?
 

Ford Prefect

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Vielleicht liegt es aber auch daran, dass die Pizza so lecker ist, dass ihr zu viel und zu schnell esst. Und vielleicht auch den Tag über zu wenig esst, weil ihr euch so auf die Pizza am Abend freut ...
 
OP
OP
R

royaume164

Militanter Veganer
Vielleicht liegt es aber auch daran, dass die Pizza so lecker ist, dass ihr zu viel und zu schnell esst. Und vielleicht auch den Tag über zu wenig esst, weil ihr euch so auf die Pizza am Abend freut ...
Haha, ne also geschmacklich ist sie wirklich total gut... Aber irgendwas mach ich falsch... Wenns einer wäre würde ich sagen okay kann andere Gründe haben aber wenn das alle behaupten, dann liegt der Fehler eher bei mir und das obwohl es so verdammt lecker ist...

Vielleicht erkennt ja ein Profi unter euch meinen Fehler.

Folgendes könnte damit zusammenhängen:
- Gare (Zeit bzw. Dauer)
- Zutaten: Mozzarella, Knoblauch, Zwiebeln, Billig Tomatendose vom Aldi.
- Glutenunverträglichkeit... aber alle.
 

Allium

Master-Fermenter
10+ Jahre im GSV
OP
OP
R

royaume164

Militanter Veganer
Du brauchst bei längerer Gare sehr(!) viel weniger Germ/Hefe. Die zwickt natürlich auch.
Sehr viel weniger heißt 1g Frische Hefe?
Im schnitt mache ich bei 6 Stunden Gare zwischen 1-6 Gramm Hefe... Durchschnittlich aber wirklich 3 Gramm. Da ich häufig 2 Packungen mache, mache ich eine Packung mit 3 Gramm udn die andere mit 6 Gramm... also wenn ich 2 Kg Mehl verwende meine ich.
Bei der Garzeit würde mich aber interessieren wie viel Hefe ich verwenden müsste bei 6 Stunden.... wahrscheinlich mehr Hefe??!
 

Balconycook

Balkon-Pizzaiolo
Hallo an Alle.

Ich habe seit einigen Wochen den EffeUno P134 und zusätzlich noch einen Ooni Koda 16.
Meine Neapolitanischen Pizzen sehen wirklich sehr gut aus, schmecken auch ziemlich gut. Interessanterweise haben alle Familienangehörige und ich auch danach immer Verdauungsprobleme.
Ich bin mir sicher, dass es beim blauen Caputo Pizzeria deutlich weniger Probleme gibt als beim Cuoco.

Also ich benutze auch das Cuoco und habe tatsächlich genau die gegenteile Erfahrung gemacht!
Ich habe eher in einer normalen Pizzeria hinterher Magendrücken.... ich denke, weil die viel Hefe und kurze Gare für den Teig nehmen.
Ich nehme (wie viele hier) tatsächlich auch nur 1 Gramm Frischhefe pro 1 kg Cuoco und 24 Stunden Gare..... und meine Gäste sagen öfter, dass meine Pizza viel verträglicher ist als andere Pizzen aus der Pizzeria oder Lieferdienst.....
 

MBj1703

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich vermute auch die Kombi aus Hefe und kurze Gare.

Wir haben noch nie Probleme gehabt und meine Tochter ist da auch empfindlich. Ich nehme nur das rote Caputo und Hefe ist so ca. 0,3g + 24 Stunden Gare.
 

Ford Prefect

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Knoblauch, Zwiebeln
Zwiebeln und Knoblauch machen schon gerne Probleme. Gerade wenn die Zwiebeln nach dem Braten auf die Pizza kommen, also noch roh sind.
Ansonsten bildet sich natürlich Gluten, aber wenn ihr bei andern Produkten wie Brot keine Probleme habt, dann sollte das Gluten in der Pizza nicht das Problem sein. 3-4 Gramm Hefe auf das Kilo Mehl ist auch nicht so viel, auch wenn es mit weniger Hefe gehen würde (bei längerer Gehzeit des Teigs)

Wie viele Pizzen esst ihr denn so, wenn du 2 kg Mehl verarbeitest? Ich brauche keine 500g Mehl für 4 Pizzen, von denen 4 Erwachsene satt werden

Billig Tomatendose vom Aldi
Das hat damit wohl nix zu tun, aber da würde ich eher ein paar Cent mehr ausgeben, wenn das drin ist. Tomatenkonserven sind eins der wenigen Produkte, bei denen ich ausschließlich auf Markenware, wie "Mutti" oder "Oro di Parma" setze, weil da die Herkunft der Tomaten definitiv Italien ist und nicht ggfs. China.
 

schmudda

Pizzaofen-Abstauber
Sehr viel weniger heißt 1g Frische Hefe?
Im schnitt mache ich bei 6 Stunden Gare zwischen 1-6 Gramm Hefe... Durchschnittlich aber wirklich 3 Gramm. Da ich häufig 2 Packungen mache, mache ich eine Packung mit 3 Gramm udn die andere mit 6 Gramm... also wenn ich 2 Kg Mehl verwende meine ich.
Bei der Garzeit würde mich aber interessieren wie viel Hefe ich verwenden müsste bei 6 Stunden.... wahrscheinlich mehr Hefe??!

Wie viele andere meine Meinung bestätigen, würde ich an deiner Stelle erstmal eine 24STD Gare ausprobieren, damit du einen Vergleich hast.

Wenn es dir aber um die 6 Stunden Gare geht, dann musst du eventuell deine eigene Planung etwas besser in den Griff bekommen.

Was hier auch sehr viele verwenden ist die Pizzapp+ aus dem App/Googlestore .

Da kannst du Gartemperatur Teigmenge Wassergehalt Salzgehalt usw. alles einstellen.

Gruß Max
 

5E8A5T14N.KR4C1N5K1

KEGgstremist & Pizza-Prediger & Radler-Sommelier
Supporter
Der Teig wird bekömmlicher wenn man ihm länger Zeit lässt zu gehen.
Wo ist denn das Problem eine längere Gare(von 24h) als 8h insgesamt zu machen?
 

5E8A5T14N.KR4C1N5K1

KEGgstremist & Pizza-Prediger & Radler-Sommelier
Supporter
Billig Tomatendose vom Aldi
nimm bitte diese nicht ..... die sind sauer, bäh pfui

Für den Einstieg:
Diese hier gibt es in jedem gut sortierten Supermarkt
52070-pelati-400g-litografata-2016-frontale-png-2.png

Dose aufmachen und durch den nicht ganz offenen Deckel Flüssigkeit abgießen
Dann in ein Schüsselchen geben und kurz stehen lassen (10-15 Minuten)
Sich ansammelnde Flüssigkeit nochmals abgießen.
Mit den Händen zermatschen (oder mit dem Zauberstab mehrmals nur ganz kurz anmixen)
1 gestrichener Teelöffel Salz hinein und gut umrühren

FERTIG!
Nix mehr
 

Quali-Fire

¯\_(ツ)_/¯
5+ Jahre im GSV
Supporter
Also mal ganz nüchtern betrachtet kommt das Unwohlsein wohl kaum vom Belag oder der Sauce.
Die Gare spielt eventuell eine Rolle....hier haben meine Vorredner eigentlich schon auf einen größeren Zeitraum und weniger Hefe verwiesen.
ABER: Von welcher Teigdicke reden wir hier?
Magenschmerzen gibt es häufig wenn der Teig nicht ordentlich durchgebacken wurde.
Interessant wären mal Infos über Setup des Ofens und Dauer der Backzeit.
 

5E8A5T14N.KR4C1N5K1

KEGgstremist & Pizza-Prediger & Radler-Sommelier
Supporter

Quali-Fire

¯\_(ツ)_/¯
5+ Jahre im GSV
Supporter
Oben Unten