• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Beschaffungsquellen Mitteldruckbrenner

SmoKing

Gondelnix
10+ Jahre im GSV

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
ich muß zum Zoll...

tja, nix mit Frei-Haus-Lieferung, das HZA Dortmund hat mir einen Liebesbrief geschrieben... bei deren Öffnungszeiten (Mo-Fr 8-15) kann ich da wohl erst am Montag hin. Ich hab's gerade telefonisch versucht, Teilnehmer momentan nicht erreichbar :roll:

na, es sind ja auch gleich zwei Brenner, das Paket ist sicher einiges größer, schwerer und damit interessanter ;-)

mit dem Schreiben kamen Infos von der Post, das nehme ich dann zusammen mit der ausgedruckten Rechnung von Joseph mit. Mal sehen, was mich erwartet, ich werde berichten.
 

serial-dad

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
wie ist ein "jet-brenner" zum unkrautvernichten/bitumen schweissen (von infernal-fire zB) im vergleich zu den mitteldruck brennern?
hat da jemand erfahrung?

sd
 

Anhänge

  • 21L1Rlc60VL._SL500_AA240_.jpg
    21L1Rlc60VL._SL500_AA240_.jpg
    5,1 KB · Aufrufe: 228

hinaksen

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Mein Brenner zum Bitumenbahnschweissen ist Mitteldruck,
ich weiß nicht ob es andere gibt.
(außer dieser Spielzeugteile mit Sprühdose dran)

Gruß
 

infernal-fire

Wok-Großmeister
wie ist ein "jet-brenner" zum unkrautvernichten/bitumen schweissen (von infernal-fire zB) im vergleich zu den mitteldruck brennern?
hat da jemand erfahrung?

sd

Mein
123.jpg
ist auch ein Mitteldruckbrenner, Leistung mehr als genug, die regelbarkeit ist schlechter als bei Jet-Brennern, werde ich aber demnächst mit meinem "Gaspedal" ausbügeln.
 
OP
OP
bishop

bishop

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
wie ist ein "jet-brenner" zum unkrautvernichten/bitumen schweissen (von infernal-fire zB) im vergleich zu den mitteldruck brennern?
hat da jemand erfahrung?

sd

angehaengtes bild zeigt keinen jetbrenner

1 jet ring sieht so aus:

bishop-6130-albums-wokbrenner-picture419-testaufbau-gastroherd-umbau.jpg


den vordruck kann man nicht unbedingt an der bauform festmachen

mitteldruckbrenner sind vor allem billig und haben richtig bums.

hier wurden doch gerade erst die schwarzen zyklone von india joze gezeigt. da sind die jets nicht viel besser

der unterschied ist im wesentlichen die brenngasmischung.

aus dem o.a. jetring kommt ohne vorgebaute duese ca 80 cm flamme raus undzwar bei 20 mbar erdgas (!) anstatt 1500mbar bei mitteldruck propan.

im wesentlichen sollte man darauf achten, dass es eine massive wokaufnahme gibt (das ist naemlich bei den meisten hier ein problem)

pilotflamme und leistung 15kw aufwaerts. entspr. zentriertes flammbild setze ich bei der frage mal als gegeben voraus.
 

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
Dann viel Spaß mit dem Teil, bin auf die Ergebnisse gespannt! :bierchips:

Gruß Jens

Danke, das bin ich auch! Ich muß ja noch auf Montag warten, dann reicht mir mein Mitbesteller auch den POL-Adapter rüber. Und dann muß noch der Schnee von der Terrasse...

Wer hat noch von Joszeph Mail bekommen? Heavy Wok Stove jetzt mit neuem Bild und ab $130 w/o regulator! Shipping nach wie vor $110. Außerdem mehr Bilder vom restlichen Equipment online.

FROHES NEUES JAHR Euch allen! :party:
 

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
so, nun läuft er endlich

Nachdem mir mein lieber Kollege endlich den Adapter

oppfa-10396-albums-ausstattung-picture1302-pol-i-auf-komb-bild-1.jpg
oppfa-10396-albums-ausstattung-picture1301-pol-i-auf-komb-bild-2.jpg


mitgebracht hat, konnte heute der neue Brenner eingeweiht werden:

oppfa-10396-albums-ausstattung-picture1308-ich-bin-begeistert.jpg


Ich bin schwerstens beeindruckt. Also im Dunkeln ist die blaßgelbe Flammensäule von gut 75cm Höhe dann doch gut zu sehen, wenn man mal ordentlich am Regler dreht. Wow, ist das laut!


Schade, daß sich der Pilot schon bei sehr geringem Druck selbst auspustet. Und großzügig ist das Nadelventil ja gerade nicht. Gibt's da Tips? Danke!

:saufen:
 
OP
OP
bishop

bishop

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
ein flammbild waere hilfreich

75cm klingt doch etwas viel
ich vermute das der vordruck zu hoch eingestellt ist.

ich pers wuerde auch anstelle des pol auf amiregler konstruktes auf 1 deutschen druckminderer gehen, da die bauform dadurch erheblich kuerzer wird.

ein mano am regler waere da jetzt hilfreich.
versuche mal den regler kleiner zu stellen (oftmals muss man zum kleiner stellen den knebel linksrum (!) drehen)

(EDITH!!)

ich sehe gerade, da sind ja bilder bei.
flammbild sieht gut aus
der pilt kann schon sein das der was eigen is.
sieht bei dir aber auch gut aus.
einzig der vordruck waere imho was wo man da schrauben koennte
 

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
Hi Bishop,

also die gelbe Säule ist tatsächlich nur bei hohem Druck voll aufgedreht im Dunkeln zu sehen. Also eine Extremsituation. Ich versuch heut abend nochmal, ein Foto davon zu machen.

Das Flammbild ist bei relativ geringem Druck entstanden.

Bei geringem Druck hab ich natürlich beim Piloten viel mehr Spielraum am Regler, allerdings ist der Hauptbrenner dann ja auch ziemlich schwachbrüstig.

Ich finde, daß sich der Hauptregler am Brenner auch bei hohem Vordruck gut dosieren läßt, entgegen meinen Befürchtungen.

Auf eine deutsche Konstruktion schwenke ich in gut zwei Wochen, dann ist der Regler 0,5-4 mit Manometer und SBS bei mir. Gewindetülle kommt ausm Baumarkt.

Ich wollte mir die Amikonstruktion erstmal reinziehen und gucken, wie ich damit zurechtkomme. Naja, ich finde, der POL-Adapter läßt sich viel zu leicht mit dem Handrändel lösen... nee, is mir zu unsicher. Und reproduzierbare Drücke kann ich mit diesem schiefen Regler auch nicht einstellen.
 

hinaksen

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
In meiner Bedienungsanleitung (ein paar Seite vor in diesem Fred) steht drin, wie man den Druck an dem Regler einstellt und dann weiß man schonmal ca. wo der steht. Pro Umdrehung war das wohl 0,2bar Unterschied.
Da kurbel mal auf ca. 1,5 bar und Du wirst voll zufrieden sein (auch später beim kochen, denn ab 2 bar ist Dein Fleisch in sekunden fertig und 1 sek später zum wegwerfen. Jedenfalls bei mir mit relativ wenig Übung)

FF mit dem guten Stück


(den Adapter im Baumarkt? Wo und wieviel Kröten)
 
Zuletzt bearbeitet:

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
was ich aber beknackt an dem US-Regler finde, ist die hakelige Steuerung. Er wird immer lockerer und wackliger, je weiter man ihn rausdreht (also schließt), und Joseph hat nun noch eins draufgesetzt, er sagt, dreh nicht zu weit, dann fällt er raus! Das wollte ich natürlich erstmal nicht riskieren.

Also hatte ich den Brenner am Laufen und drehte dann so lange raus, bis die Flamme erlosch. Und danach hatte ich ihn etwa sieben oder acht volle Umdrehungen auf, dabei ist dann obiges Flammbild entstanden. Das mit den 0,2 bar pro Umdrehung hatte ich mir ja schon vorgemerkt, danke.

Das noch ausstehende Flammbild mit der Säule kam dann erst bei weiteren Umdrehungen am Regler... Das Aufdrehen ist übrigens auch kein Spaß, das klemmt und hakt immer mehr, so richtig gesund kommt mir die ganze Konstruktion einfach nicht vor.

Tüllen, SBS und Regler mit Manometer gibt's bei uns im OBI. Weich- und Hart-Lötabteilung bei den Werkzeugen. Tüllen, Verbinder 1/4 auf 3/8 usw. sind von der OBI-Marke LUX, Regler und SBS kommen von Rothenberger. Tülle €2,59 für 3/8 IG auf 10mm, Regler mit Manometer €26,99, SBS hab ich den Preis vergessen. Ist so eine, wie sie Jens verbaut hat (Foto hier irgendwo). Vielleicht hol ich mir doch lieber ein vollintegriertes Gerät (einfach mal googlen "Rhöna Propan Regler").
 

hinaksen

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Gruß an Deinen Kumpel
hatte auf dem ersten kurzen Blick gar nicht erkannt, dass der Adapter ein Eigenbau aus Einzelteilen ist.

Wenn es eine Einheit gibt und der Preis nicht soviel anders ist, würde ich immer die Komplettlösung nehmen.

Gruß
 
Oben Unten