• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Chili Selbstanbauer Thread - Saison 2019

LaphroaigPX

Grillkaiser
Geil :D
Übrigens, sehr schönes etikett @Bärliner einfach aber gut
 

snipy

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Fall noch jemand nach Inspirationen sucht … ich hatte ach mal mit viel Muße Etiketten designed:
1571385899340.png

1571385979450.png
 

BBQ_FAN_01

Grillkönig
Mitte Oktober und es wächst immer noch was, konnte wieder eine kleine Ladung ernten. Ich habe diesmal etwas ausprobiert, ein Pulver aus den recht scharfen Sorten, gemischt mit ebenfalls mitgetrocknetem mildem Spitzpaprika und noch 2-3 Schoten leicht geräuchertem, angeschwärztem Spitzpaprika (2h 140grad auf dem Pelletsmoker). Sohnemann und ich sind vom Ergebnis begeistert, sehr gute Balance von vollmundiger Schärfe die einen nicht gleich umhaut und leichter ganz mild rauchiger Süsse des Paprika, 15min Abgang. Werde ich bei der letzten Ladung dieses Jahr nochmals so machen.
Hier noch ein paar Fotos:
Image1.jpg

Image2.jpg

Ein altes AK Gefäss muss als Pulverstreuer hinhalten (soll noch voll werden mit der letzten Ernte):
IMG_20191016_181912.jpg
 

entenprinz

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo Kollegen

Wollte euch nur mal ca. 10% meiner diesjährigen Chiliausbeute zeigen.
Die werden jetzt halbiert, geräuchert, getrocknet und pulverisiert.

Der Ertrag von einem Kilo Edelsüßem Pulver reicht dann wieder für ein Jahr.

Die Ernte ist bei diesem Wetter natürlich noch nicht beendet. :-)
chili.jpg


Gruß
Thomas
 

LaphroaigPX

Grillkaiser
Mal ne frage an die Saucen Hersteller hier. Hat schon einer eine fermentierte Hot Sauce gemacht?
Ich frag mich grad welche behälter dafür am besten geeignet sind. 5l glasballon oder wär ein 5l plastikgärbehälter auch ok? Kann mir vorstellen dass das ding aus plastik wohl nachher für nix mehr zu gebrauchen ist.
Was meint ihr?
 

snipy

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Diese beiden - inzwischen fertig fermentierten - Gläser warten noch darauf, dass ich eine Sauce daraus mache.
20190830_183001.jpg


Oder um auf Deine Frage zu antworten: Fange mit ein oder zwei Gläsern an und später werden es noch ein paar mehr und wenn Du Lust hast, machst Du daraus eine Sauce.
 

LaphroaigPX

Grillkaiser
Die Frage war eher Glas oder Plastikbehälter ;)
Fürs rumexperimentieren werd ich aber sowieso kleinere Gläser nehmen
 

LaphroaigPX

Grillkaiser
Ich würde Glas (allenfalls auch Edelstahl) nehmen, aber kein Plastik.
Genau, ich würde Glas auch plastik vorziehen, rsp Edelstahl.
Habe auch den Typen hier gefragt https://www.youtube.com/channel/UCSdNragfmbW_bqzUYBKIK_A und der meinte Plastik wäre an sich kein problem, er hat ein paar container aus plastik und die hätten nie probleme bereitet. Er sagt aber auch das seine container aus hochwertigem lebensmittelechtem Plastik bestehn die dafür geignet sind.
 

DarkRoast

...
5+ Jahre im GSV
...und der meinte Plastik wäre an sich kein problem, er hat ein paar container aus plastik und die hätten nie probleme bereitet.
Ich behaupte jetzt mal so ganz flapsig, daß der Typ das nicht wirklich weiß bzw. gar nicht wissen kann. :D

Lebensmittelecht ist ohnehin die Basisvoraussetzung für Plastik in der Küche. Trotzdem würde ich für viele Billigstimporte aus Fernost, die dieses Zeichen tragen, nicht meine Hand ins Feuer legen wollen.

Das zweite Problem ist die Reinigung. Einmal mit der rauen Seite des Schwammes dran und man hat Kratzer in der Oberfläche. In den Kratzern im Plastik setzen sich gerne Keime an, das kann unter Umständen den Start einer Fermentation verzögern oder behindern, bzw. auch die endgültige Zusammensetzung der Keimflora beeinflussen. Und plötzlich wird aus einem gesunden Ferment ein weniger gesundes.
 

norre

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo,
bei dem Kunststoff geh ich mit @DarkRoast
Aber was spricht gegen einen Gärtopf aus Tontopf, drin machen wir ja auch unser Sauerkraut?
Oder sind die Gärungs-/Fermentierungsmethoden so unterschiedlich?

Gruß
Norre
 

oldkatzi

Metzger
Wegen der Fermentierung würde ich mit keine großen Sorgen machen, aber nach den Chili´s das Sauerkraut ansetzen könnte eventuell bei manchen Familienmitgliedern zu Irritationen führen. Die Schärfe hält sich oftmals penetrant....:sorcerer:
 
Oben Unten