• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Das erste mal 321 Ribs aus dem Neuen Weber MT

Kerosyn

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

Ich habe mir vor kurzem den neuen 57 Weber Master Touch gekauft und bisher Nur „normal“ gegrillt, da es mein 1. Kugelgrill ist.

Nächste Woche möchte ich mal Ribs probieren. Besorgt habe ich schon alles, was ich so von YT und aus dem Forum gelesen habe.

Deckelhalter
2 Edelstahlformen + Klammern zum dämpfen
Pro Fagus und Kokoko Briketts
Apple Wood Chunks
Rub
Rippchen folgen noch :)

Nun gibt es ja sehr viele gute Anleitungen, wie man in der Kugel und einem Minion Ring die Rippchen zubereiten kann.

Da der neue Weber ja den Kohlering und die Diffusor Platte hat, würde ich die aber auch gerne testen.

Nun kommen mir aber einige Fragen:

Wo soll ich die Chunks platzieren, wenn ich den Kohlering und die Platte nutzen möchte? Die Platte legt man ja direkt auf den Ring. Einfach 3 Stück um den Ring herum?

Wie viele Briketts verwendet man in dem Kohlering überhaupt?

Sollte ich als Anfänger erstmal ohne den Ring und Diffusor Platte arbeiten und mich auf die alte Methode verlassen?

Womit könnte ich mit Ring und Diffusor Platte „üben“ Welches Gericht könnte ich noch indirekt zubereiten, um die Briketts nicht zu verschwenden?

Pro Fagus oder Kokoko Briketts. Welche eigenen sich besser für Ribs?

Vielen Dank für die Antworten.

Da ich gelesen habe, das viele wissen wollen, wie diese Diffusor Platte so funktioniert, aber wenige sie nutzen, werde ich natürlich darüber berichten.

P.S. Wenn man die Federn in der neuen Kugel etwas modifiziert, schließt sie viel besser und dichter als im Originalzustand.

Mfg Jan
 

Fleischeslust84

Landesgrillminister
Das Fleisch nimmt zu Beginn am Meisten Rauch auf, also die Chunks in den Bereich legen, der zu Beginn glüht.
Alle indirekten Gericht sollten funktionieren. Eine Bacon Bomb mit ca. 90 Minuten oder ein Schweinenacken als Braten mit ca. 3-4 Stunden sind kürzere Alternativen. Da die aber auch viel unempfindlicher als Rippchen sind, solltest du dich für unsere Wissensgier opfern und Rippchen machen.

Ansonsten danke, dass du das Thema voran treibst.
 

waltherman

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
OP
OP
K

Kerosyn

Militanter Veganer
Das Fleisch nimmt zu Beginn am Meisten Rauch auf, also die Chunks in den Bereich legen, der zu Beginn glüht.
Das meine ich ja, das wird von der Höhe nicht funktionieren, da die Diffusor Platte ja direkt über dem Ring platziert wird. Ich könnte die Platte auch am Anfang weg lassen, aber dann weiß ich nicht wir das mit der Temperatur funktioniert, da die Rippchen dann ja quasi im direkten Bereich stehen.

Hast Du etwa den neuen Weber Grill mit Diffusor Platte...?
Ja genau, den habe ich mir vor 3 Wochen geholt.
 

riedkoenig

Vegetarier
Hallo zusammen,

Ich habe mir vor kurzem den neuen 57 Weber Master Touch gekauft und bisher Nur „normal“ gegrillt, da es mein 1. Kugelgrill ist.

Nächste Woche möchte ich mal Ribs probieren. Besorgt habe ich schon alles, was ich so von YT und aus dem Forum gelesen habe.

Deckelhalter
2 Edelstahlformen + Klammern zum dämpfen
Pro Fagus und Kokoko Briketts
Apple Wood Chunks
Rub
Rippchen folgen noch :)

Nun gibt es ja sehr viele gute Anleitungen, wie man in der Kugel und einem Minion Ring die Rippchen zubereiten kann.

Da der neue Weber ja den Kohlering und die Diffusor Platte hat, würde ich die aber auch gerne testen.
Den Kohlering und die Diffusorplatte kenne ich nicht, hab's auch noch nicht vermisst, diese Frage gebe ich gerne weiter ;-)
Hab' mir aber beides im Netz mal angeschaut und denke ich brauche es nicht. Mit dem Kohlering ersparst Du Dir das akribische Legen des Minionrings, kannst stattdessen die Kohlen wohl einfach so im Ring verteilen und mit der Diffusorplatte vergrößerst Du wohl den nutzbaren Bereich auf dem Rost selbst für das indirekte Grillen. Ist imho keine schlechte Idee ... ich lege aber trotzdem weiter meinen Minion Ring ;-)
Da die Diffusorplatte offensichtlich, und wie Du schon erwähnt hast, direkt auf dem Ring aufliegt kann man da einen dreier- oder gar vierer Querschnitt bei den Kohlen vergessen, da ist dann kein Platz mehr da nach oben hin und die Chunks? Keine Ahnung!

Nun kommen mir aber einige Fragen:
Wo soll ich die Chunks platzieren, wenn ich den Kohlering und die Platte nutzen möchte? Die Platte legt man ja direkt auf den Ring.
Einfach 3 Stück um den Ring herum?
Die Chunks lege ich immer auf das erste Drittel meines Minion Rings. Wieviel Platz Du mit dem Ring und der Diffusorplatte hast weiß ich nicht.

Wie viele Briketts verwendet man in dem Kohlering überhaupt?
Für 'nen Long Job wie Pulled Pork lege ich immer einen dreiviertel Minion Ring aus Kokoko-Eggs mit einem dreier Querschnitt, zur Not, was selten der Fall ist, kann ich den dann noch verlängern. Für 3-2-1 Ribs reicht ein halber Minion Ring aus Profagus dicke, sind ja nur sechs Stunden plus Zeit zum Einregeln der Temperatur und Handling der Ribs, also gute acht Stunden insgesamt.

Sollte ich als Anfänger erstmal ohne den Ring und Diffusor Platte arbeiten und mich auf die alte Methode verlassen?
Wie bereits erwähnt habe kenne ich beides nicht, besitze beides nicht, vermisse demzufolge beides nicht, und trotzdem ist jedes meiner Ribs bisher perfekt geworden ... wenn GöGa und Kiddies nicht mehr aufhören zu essen, kann man das wohl so nennen ;-)
Allerdings habe ich bei längeren Ribs schonmal bisserl Platzprobleme und muss etwas mit dem Fleisch jonglieren damit nichts direkt über die glühendne Kohlen kommt. Hat aber bisher immer geklappt.

Womit könnte ich mit Ring und Diffusor Platte „üben“ Welches Gericht könnte ich noch indirekt zubereiten, um die Briketts nicht zu verschwenden?
Wie wäre es mit einer Mac'n Cheese Bacon Bomb? Die braucht allerdings nur einen Bruchteil der Zeit, ergo kann der Ring kürzer ausfallen ;-)

Pro Fagus oder Kokoko Briketts. Welche eigenen sich besser für Ribs?
Entweder, oder, taugen beide dafür. Von den Kokoko-Eggs brauchst Du weniger.

Vielen Dank für die Antworten.

Da ich gelesen habe, das viele wissen wollen, wie diese Diffusor Platte so funktioniert, aber wenige sie nutzen, werde ich natürlich darüber berichten.

P.S. Wenn man die Federn in der neuen Kugel etwas modifiziert, schließt sie viel besser und dichter als im Originalzustand.

Mfg Jan
Gern geschehen ;-)
 

Broilermanny

Grillkaiser
Ja, das scheint ein Problem zu sein ;)
Mit meinem SNS geht das smoken prima, auch die stabile Temperatur Steuerung.
Das Fleisch nimmt während der ersten ca. 90min den Rauch auf.

Lass die Platte weg dann auf einer Seite die Breckies mit dem Holz.
Die Ribs ggü. legen.
Alle 30 min. eine Handvoll Holz auflegen.
Nach den 90 min kann Du den Ring aufschütten und die Platte auflegen.
 

waltherman

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ja genau, den habe ich mir vor 3 Wochen geholt.
Super, nutz die Chance...Du bist der erste der etwas dazu postet. Mach Dir das erste Mal keinen Kopf über das legen von Smoke wood. Ich würde das weglassen.
Leg so viel Briketts in den Ring wie reinpassen, dann nimmst Du z. B. 8 Stück raus glühst die durch und legst die in der Mitte vom Ring wieder zurück...
 

riedkoenig

Vegetarier
So sieht mein Minion Ring aus Kokoko-Eggs für 15 Stunden für Pulled Pork aus (Chunks waren aus, deswegen die Chips) und inzwischen nehme ich eine kleine Koncis von Ikea als Tropfschale, mehr als dreiviertel kann ich also nicht legen. Sollte es wieder erwarten nicht reichen, schiebe ich die Schale nach oben und verlängere den Ring unten rechts im Uhrzeigersinn.

Für 3-2-1 Ribs (bei mir inzwischen 4-1-1, dann sind sie bissfester) lege ich nur knapp die Hälfte im oberen Breich und stelle die nächst größere Koncis quer drunter und darüber dann die Ribs auf den Rost.

Also geht auch ohne Kohlering und Diffusorplatte ganz gut .... Lafer würde das mit seinem neuen High Tech Grill wahrscheinlich anders machen ... sorry, aber die Spitze musste eben sein und ist völligst OT ;-)
1942041
 

waltherman

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
OP
OP
K

Kerosyn

Militanter Veganer
Puh so viele Antworten;) Ich bin zurzeit noch im Urlaub, daher beginnt der Test erst nach Pfingsten. Ich werde es dann wohl wirklich erstmal ohne Chunks probieren und die Diffusor Platte testen. Evtl nehme ich Ein paar Räucher Chips.

Über das Ergebnis werde ich euch auf jeden Fall informieren
 

riedkoenig

Vegetarier
Puh so viele Antworten;) Ich bin zurzeit noch im Urlaub, daher beginnt der Test erst nach Pfingsten. Ich werde es dann wohl wirklich erstmal ohne Chunks probieren und die Diffusor Platte testen. Evtl nehme ich Ein paar Räucher Chips.

Über das Ergebnis werde ich euch auf jeden Fall informieren
Mach das mal und gutes Gelingen! Mich würde vor allem interessieren wieviel Kohlen unter die Diffusorplatte passt, also wie hoch der ist. Letzten Endes ist das wieder mal ein Gimmick aus dem Grillbereich welches keiner so richtig braucht.
 
OP
OP
K

Kerosyn

Militanter Veganer
Ja, vor allem weil die Minion Ring Methode anscheinend immer funktioniert ;)

Evtl werde ich Phase 1 ohne Platte und mit den Chunks versuchen und Phase 2 dann mit der Diffusor Platte. Freue mich schon drauf 😄
 

riedkoenig

Vegetarier
Ja, vor allem weil die Minion Ring Methode anscheinend immer funktioniert ;)

Evtl werde ich Phase 1 ohne Platte und mit den Chunks versuchen und Phase 2 dann mit der Diffusor Platte. Freue mich schon drauf 😄
Denkst Du hier sind alle Meister vom Himmel gefallen? Probieren geht über studieren bis man den Dreh raus hat ;-)

BTW, gibt es hier einen Thread über Missgeschicke? :D
 

waltherman

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ja, vor allem weil die Minion Ring Methode anscheinend immer funktioniert ;)
Die Methode hat bei mir noch nie funktioniert, Herr Mionion hat den Haufen erfunden und keinen Ring...
Ständig falscher Luftzug, Abluft muss formal nachgedreht werden, Kabel müssen nachjustiert werden.
 

riedkoenig

Vegetarier
Die Methode hat bei mir noch nie funktioniert, Herr Mionion hat den Haufen erfunden und keinen Ring...
Ständig falscher Luftzug, Abluft muss formal nachgedreht werden, Kabel müssen nachjustiert werden.
Kann man so aber nicht verallgemeinern. Ein- und Nachregulieren ist manchmal bisserl tricky und braucht immer Geduld. Wer's nun erfunden hat und ob's nun ein geordneter Ring ist, oder die Kohle nur lieblos an den Rand des Kohlerosts geschüttet wird, ist IMHO schnurzegal, Hauptsache es funzt!

Welche Kabel eigentlich die nachreguliert werden müssen?
 

waltherman

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
OP
OP
K

Kerosyn

Militanter Veganer
Update:

Heute war es soweit. Zum ersten mal Ribs. Eigentlich wollte ich nur für mich alleine testen, aber dann kamen doch noch 2 Gäste.

In den neuen Weber Kugelring passen 33 Kokoko Eggs im Ring und 7 zum anzünden.

Dazu kamen ein paar Flache Chunks. Die habe ich mir vorher noch zurecht gesägt.

Die Diffuser Platte passte so perfekt auf den Ring.

Dann ging das Dilemma los: Temperatur ging hoch auf 120 Grad. Ribs aufgelegt, Es hat super geräuchert, aber die Temperatur blieb bei 60-70 !! Grad. Nach 20 Min waren dann 90 erreicht. Ich habe dann noch Pro Fagus Briketts angezündet und nachgefüllt. Insgesamt habe ich ca. 20 Briketts nachgefüllt. Das war schon sehr stressig.

Beim nächsten mal teste ich direkt die Pro Fagus Briketts, davon passen wohl auch mehr in den Ring.

Wenn erstmal 120 grad erreicht sind, bleibt die Temperatur konstant mit +/- 5 Grad.

Zum dämpfen habe ich auf 145 erhöht und erneut Briketts nachgefüllt.

Nach 6 Stunden waren die Ribs fertig und super lecker. Für meinen Geschmack etwas zu weich.

Fazit:

-Diffuser Platte erfüllt Ihren Zweck wenn man die Temperatur Eingeregelt hat
-negative Erfahrung mit Kokoko eggs, nöchstes mal Pro fagus oder Weber
-Dämpfphase verkürzen
-allgemein war alles zu stressig und Chaotisch aber das wird

Wer bis hier gelesen hat, kann mir Vll noch eine Frage beantworten:

-Ist es normal das beim räuchern die Temperatur auf 80 Grad fällt und nur langsam steigt?
- was könnte Man verbessern?
- ist es wichtig gerade am Anfang konstant 120 Grad zu haben?

Mfg Jan

1050275C-95E2-4E9B-893B-8A141747DE20.jpeg
A7F11DE2-5F7D-4C4D-96E3-A03CB41F8A31.jpeg
B255B544-27DE-4FE5-A26D-D55F519545DB.jpeg
5309556B-6A8F-4E35-80AF-C44DA37F97CC.jpeg
C1E21A14-7345-4CFA-9229-2EB5BD71128B.jpeg
 

waltherman

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Erst mal vielen Dank dass Du zu der Deflektorplatte gepostet hast.
Wo hast Du den die 7 glühenden Briketts hingelegt? In die Mitte? warum hast Du Dich für 7 entscheiden und nicht für 12?
Wenn Du bei 120 Grad ausgast... wann und warum fällt dabei die Tempertur auf 70 Grad?
 
OP
OP
K

Kerosyn

Militanter Veganer
Es passten genau 7 in den mittleren Kreis. Außen konnte ich 20 Eggs legen, im 2. Ring 13, im 3. Ring 6 und einen in die Mitte.

Die 7 Briketts waren durchgeglüht und wurden so heiß platziert.

Als ich das Holz zum räuchern aufgelegt habe ich die Temperatur gesunken und nicht mehr gestiegen. Als der Rauch weniger würde, stieg auch die Temperatur langsam wieder, aber nur auf ca 90 Grad.
 
OP
OP
K

Kerosyn

Militanter Veganer
P.S. Ich habe gerade ein kaltes Rippchen gesnackt. Das Raucharoma kam noch etwas mehr raus. Evtl. Habe ich etwas Zuviel Barbecue Sauce genutzt.

Auf jeden Fall habe ich jetzt Lust weiter zu probieren 😄
 
Oben Unten