• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Dreierlei Spare Ribs - Live

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
Heute am zweiten Weihnahtsfeiertag bin ich dran die Familie zu verköstigen.
(24. Eltern / 25. Schwiegereltern).

Da es zwischen GöFr und mir immer wieder Streit gibt welches jetzt die besten Rippchen sind, verbinden wir das angenehme mit dem nützlichen und probieren unsere drei Lieblingsvarianten.

Es gibt:

24std. Sous Vide gegarte Ribs zum Schluss 30 Minuten noch geglaced also 0-24-0,5

Die klassische 3-2-1 Methode

und 6-0-0

Beim MdV wurden 9 Leitern bestellt und alle mit Magic Dust nach Meathead eingepudert.

E1F998AE-DF3A-4371-8CF0-08BB1DB4C4C8.jpeg



8ABF8AE8-5647-40C9-8D3D-7BD230A03FF9.jpeg



Anschließend ging es in den brandneuen Kammervakuumierer den das arme Christkind in den 5. Stock raufgetragen hat.

37E46DDE-43B7-4630-96FE-C5FB0D96CCB5.jpeg



C14F55E3-F042-494B-B929-FB178593E384.jpeg



Die Sous Vide Ribs gingen gestern um 16:00 Uhr Baden, die anderen in den Kühlschrank.
708AA56A-A3C3-4E3C-B9AB-C199852A455C.jpeg



Grill ist dank CyberQ bei 110 Grad, die 6-0-0 und die 3-2-1er können aufgelegt werden.

6BD08961-28AA-479F-815A-D06D4FFB0360.jpeg


Jetzt heißt es warten. Die 3-2-1 liegen in der Schale, da brauche ich nachher nur Alufolie rumwickeln und etwas Apfelsaft einfüllen.

Für die Glace verwende ich eine selbstgekaufte BBQ Soße.

Als Beilagen wird es Cole Slaw und Bohneneintopf geben.
 

Anhänge

  • 37E46DDE-43B7-4630-96FE-C5FB0D96CCB5.jpeg
    37E46DDE-43B7-4630-96FE-C5FB0D96CCB5.jpeg
    275,5 KB · Aufrufe: 1.521
  • 708AA56A-A3C3-4E3C-B9AB-C199852A455C.jpeg
    708AA56A-A3C3-4E3C-B9AB-C199852A455C.jpeg
    363,8 KB · Aufrufe: 1.521
  • 6BD08961-28AA-479F-815A-D06D4FFB0360.jpeg
    6BD08961-28AA-479F-815A-D06D4FFB0360.jpeg
    516,3 KB · Aufrufe: 1.531
  • E1F998AE-DF3A-4371-8CF0-08BB1DB4C4C8.jpeg
    E1F998AE-DF3A-4371-8CF0-08BB1DB4C4C8.jpeg
    465,8 KB · Aufrufe: 1.555
  • 8ABF8AE8-5647-40C9-8D3D-7BD230A03FF9.jpeg
    8ABF8AE8-5647-40C9-8D3D-7BD230A03FF9.jpeg
    401,6 KB · Aufrufe: 1.522
  • C14F55E3-F042-494B-B929-FB178593E384.jpeg
    C14F55E3-F042-494B-B929-FB178593E384.jpeg
    401,2 KB · Aufrufe: 1.545

Lotharius

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Da bin ich als überzeugter sous vide Fan auf Euer Urteil gespannt!
Frohes Fest weiterhin!
 
OP
OP
Sousvidebader

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ich bin auch von den Vorzügen des Sous Vide Kochens überzeugt hab aber noch nie Spare Ribs auf diese Methode gemacht. Bin auch schon total gespannt.

Hier ist schonmal der Bohneneneintopf. Das Rezept ist hier aus dem Forum. Ich hab damals einen Screenshot gemacht und koche immer nach diesem. Ich finde aber das Rezept hier im Forum leider nicht mehr. Falls es einer kennt bitte melden.

29D06F3B-1D4A-4001-AF8D-12DADAB2781E.png






Hier schonmal den geräucherten Speck ausgelassen. Das Fett kommt natürlich später in den Topf. :D
495CA906-8592-43D2-9183-4AD645F21CAF.jpeg


Einmal für alle und einmal für den einzigen Vegetarier der dabei ist. Was der allerdings bei einem Spare Rib Vergleich will weiß ich auch nicht. :confused:


E489A566-A528-4744-8F8A-6BB571554A47.jpeg
 

Anhänge

  • 495CA906-8592-43D2-9183-4AD645F21CAF.jpeg
    495CA906-8592-43D2-9183-4AD645F21CAF.jpeg
    401,7 KB · Aufrufe: 1.458
  • E489A566-A528-4744-8F8A-6BB571554A47.jpeg
    E489A566-A528-4744-8F8A-6BB571554A47.jpeg
    406 KB · Aufrufe: 1.451
  • 29D06F3B-1D4A-4001-AF8D-12DADAB2781E.png
    29D06F3B-1D4A-4001-AF8D-12DADAB2781E.png
    133,4 KB · Aufrufe: 1.455

Jaibie

Grillkönig
Heute am zweiten Weihnahtsfeiertag bin ich dran die Familie zu verköstigen.
(24. Eltern / 25. Schwiegereltern).

Da es zwischen GöFr und mir immer wieder Streit gibt welches jetzt die besten Rippchen sind, verbinden wir das angenehme mit dem nützlichen und probieren unsere drei Lieblingsvarianten.

Es gibt:

24std. Sous Vide gegarte Ribs zum Schluss 30 Minuten noch geglaced also 0-24-0,5

Die klassische 3-2-1 Methode

und 6-0-0

Beim MdV wurden 9 Leitern bestellt und alle mit Magic Dust nach Meathead eingepudert.

Anhang anzeigen 1632018
Sehe ich da Salz im Rub?

Anhang anzeigen 1632019


Anschließend ging es in den brandneuen Kammervakuumierer den das arme Christkind in den 5. Stock raufgetragen hat.

Anhang anzeigen 1632015


Anhang anzeigen 1632020


Die Sous Vide Ribs gingen gestern um 16:00 Uhr Baden, die anderen in den Kühlschrank.
Anhang anzeigen 1632016


Grill ist dank CyberQ bei 110 Grad, die 6-0-0 und die 3-2-1er können aufgelegt werden.

Anhang anzeigen 1632017

Jetzt heißt es warten. Die 3-2-1 liegen in der Schale, da brauche ich nachher nur Alufolie rumwickeln und etwas Apfelsaft einfüllen.

Für die Glace verwende ich eine selbstgekaufte BBQ Soße.

Als Beilagen wird es Cole Slaw und Bohneneintopf geben.
Beim MdV wurden 9 Leitern bestellt und alle mit Magic Dust nach Meathead eingepudert.
 
OP
OP
Sousvidebader

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
Huch wo ist denn meine Frage ????
Egal....wieso seh ich am Rub Salz? Abgewandelt vom Original?

Scheiße da bleibt kein Fehler unbemerkt. War nach Mike Mills. Die stehen bei mir direkt untereinander in der Rezeptesalung deshalb die Namensverwechslung.

C20F54CB-22FC-48A8-AB8B-12E29ABF161F.png
 

Anhänge

  • C20F54CB-22FC-48A8-AB8B-12E29ABF161F.png
    C20F54CB-22FC-48A8-AB8B-12E29ABF161F.png
    131,6 KB · Aufrufe: 1.443
OP
OP
Sousvidebader

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
Die Bohnen werden mit Sicherheit genial. :-)

Ich liebe die. Sind eigentlich ein eigenständiges Gericht aber so als kleine Beilage absolut genial. Man muss ja nicht immer Salat zum Hauptgericht essen.




So pünktluch um 14:00 Uhr wurde Phase zwei gestartet und die 3-2-1 Ribs eingepackt. Da ich unschlüssig war ob Kirsch oder Apfelsaft gab es Kirschapfelsaft zum dämpfen.
A11E3713-4CDB-48EE-9C1D-86444CBDFFF3.jpeg



Hier noch ein Bild vom KFC Cole Slaw. Den hatte ich heute morgen schon gemacht und zum durchziehen auf den Balkon gestellt.
F8F6228F-2B0D-4205-8A7C-40420BB1014A.jpeg



Da wir jetzt zwei Stunden Zeit haben geht’s bei dem schönen Wetter rauf auf den Schuttberg um ein Panorama für euch zu machen.
089F6EAC-53A2-4666-B7BD-A5466FA6D4E9.jpeg
 

Anhänge

  • 089F6EAC-53A2-4666-B7BD-A5466FA6D4E9.jpeg
    089F6EAC-53A2-4666-B7BD-A5466FA6D4E9.jpeg
    373,5 KB · Aufrufe: 1.418
  • F8F6228F-2B0D-4205-8A7C-40420BB1014A.jpeg
    F8F6228F-2B0D-4205-8A7C-40420BB1014A.jpeg
    649,3 KB · Aufrufe: 1.431
  • A11E3713-4CDB-48EE-9C1D-86444CBDFFF3.jpeg
    A11E3713-4CDB-48EE-9C1D-86444CBDFFF3.jpeg
    390,6 KB · Aufrufe: 1.418

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hier ist schonmal der Bohneneneintopf. Das Rezept ist hier aus dem Forum. Ich hab damals einen Screenshot gemacht und koche immer nach diesem. Ich finde aber das Rezept hier im Forum leider nicht mehr. Falls es einer kennt bitte melden.

Hier ist der Thread mit deinem Rezept:
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/western-bohnen-a-la-terence-hill.206690/
Das machen wir auch immer wieder gerne.

Viel Erfolg mit deinem Rib-Dreierlei.


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 
OP
OP
Sousvidebader

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter

Ja super genau das ist es. Ich hab immer nach Bud Spencer und Bohnen gesucht.


So die Sous Vide Ribs um 16:30 aus dem Beutel genommen. Es war sehr wenig Flüssigkeit drin. Das habe ich schon schlechter gesehen.
5DBDB185-B2C7-4D22-964A-64761729FF95.jpeg


Die Folie von den 3-2-1ern entfernt und alle nebeneinander aufgereiht.

919D9ADD-CCF0-4A23-941D-86EB76F5315E.jpeg

6-0-0, Sous-Vide und das zerbröckelte am Ende sind die 3-2-1.

B51DF72E-8300-4971-B7DA-E5258758917A.jpeg

Tellerbild


Die Küche nach der Schlacht.
6CB429FD-8650-4C24-A53E-58F1A3ED5E36.jpeg



Also es sind die 3-2-1er geworden. Sie waren die saftigsten, weichsten und auch gleichzeitig knusprigsten. Fall of the bone at its best.

Die Sous-Vide gegarten waren vom Biss her die überzeugendsten. Sie waren nirgends trocken oder auch nur ein Stück härter. Alles die gleiche konsistenz. Vielleicht gerade deswegen. Sous Vide liefert so pferkt gleichmäßige Ergebnisse, dass es manchmal schon ein bisschen langweilig sein kann.

Die 6-0-0 waren die trockensten. Auch wenn das nur für diesen Vergleich gilt und sie immer noch zu den besten Ribs gehören die alle anwesenden je gegessen haben. Sie ziehen nur hier gegen 3-2-1er und Sous Vide den kürzeren. Waren vom Fleisch her auch noch einen Ticken zu fest.
 

Anhänge

  • 5DBDB185-B2C7-4D22-964A-64761729FF95.jpeg
    5DBDB185-B2C7-4D22-964A-64761729FF95.jpeg
    520,2 KB · Aufrufe: 1.399
  • 919D9ADD-CCF0-4A23-941D-86EB76F5315E.jpeg
    919D9ADD-CCF0-4A23-941D-86EB76F5315E.jpeg
    605,7 KB · Aufrufe: 1.444
  • B51DF72E-8300-4971-B7DA-E5258758917A.jpeg
    B51DF72E-8300-4971-B7DA-E5258758917A.jpeg
    564,4 KB · Aufrufe: 1.402
  • 6CB429FD-8650-4C24-A53E-58F1A3ED5E36.jpeg
    6CB429FD-8650-4C24-A53E-58F1A3ED5E36.jpeg
    447,5 KB · Aufrufe: 1.401

Jaibie

Grillkönig
Schönes Ding mit dem Vergleich der Zubereitungsmethoden. 3:2:1 in etwas gewandelter Form ist auch mein Favorit....
Tja....ich hätte ja beim aufräumen geholfen, hab aber leider nix abbekommen...o_O
 

Dingo

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schöner Vergleich. Da waren sicher alle Varianten sehr gut. Mein Favorit sind auch die 3-2-1. wobei ich eher meist 2,5-1,5-1 mach.

Gruß Dingo
 
OP
OP
Sousvidebader

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
Grundsätzlich sehe ich in Sous Vide keinen Nachteil. Dazu koche ich viel zu gerne mit dieser Methode.
Mit Sous Vide erreicht man richtiges Produkt/Zeit/Temperatur vorausgesetzt immer ein perfektes Ergebnis. So komisch das klingt aber manchmal ist mir das einfach zu perfekt. Mich packt bei Spare Ribs oder einem erlichen Burger auch manchmal genau das „unperfekte“.

Ich hab den 42 Stunden Burger aus der Modernist Cuisine nachgekocht und er war grandios. Der beste Burger den ich je hatte. So soll aber nicht jeder Burger immer schmecken.

Sous Vide gegarte Spare Ribs sind genial. Zartes Fleisch saftig und zu 100% reproduzierbar. Sie sind viel leichter zuzubereiten als 3-2-1er und wenn ich je wieder 10kg+ machen muss, werde ich Sie definitiv Sous Vide zubereiten.

Nur liegt mir bei denen 3-2-1ern irgendwie gerade die Zubereitung. Ich kann es schwer beschreiben aber das ist für mich was das grillen ausmacht.

Diese Antwort zu schreiben ist sehr schwierig und ich halte immer wieder inne um über die für und wieders der einzelnen Methoden nachzudenken.
Es fällt mir tatsächlich schwer konkrete Argumente für die 3-2-1er zu finden.
Würde ich sagen, dass Sie saftiger waren als die anderen müsste ich darüber nachdenken, dass ich im Sous Vide Bad die Temperatur zu hoch eingestellt habe oder einer der anderen Parameter nicht gepasst hat.

Vielleicht musst du da einfach auch mal eine Versuchsreihe starten. Gibt es keinen BBQ Restaurant mit Michelin Stern?
 
OP
OP
Sousvidebader

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
https://www.grillsportverein.de/for...-pp-und-ribs-5-0-0-aus-dem-kleinen-el.289295/

Hab 5-0-0 gemacht - leider war das Ergebnis nicht wirklich überzeugend... Scheint bei dir besser gelaufen zu sein.

Deine Erfahrungen mit den 5-0-0ern sind jetzt garnicht so weit von meinen Weg.
Sie waren von den drei Varianten mit Abstand die festesten. Wobei das Fleisch immer noch gut vom Knochen ging. Durch die extreme lange Zeit trocknet natürlich die Oberfläche sehr stark aus. Man schmeckt hier den Rub stärker durch. Wenn der sehr Salzhaltig ist merkt man das schon extreme. (Man könnte hier mal mit einer Schale Flüssigkeit unter den Ribs experimentieren).

Ich Grille ja in einem Keramikei mit BBQ Guru.
Da ist der Schieber für die Ablift nur 2mm offen und dementsprechend herrscht da eine viel höhere Luftfeuchtigkeit als z.B. in einer Weber Kugel. Vermutlich hat das meine 6-0-0er noch gerettet.
 

Kimble

Mr. Seafood & Dr. Tartuffel
5+ Jahre im GSV
Supporter
@Sousvidebader
Danke für Deine Erklärung, die ich sehr gut nachvollziehen kann !

In Europa kenne ich spontan nur ein besterntes Grill-Restaurant, das Asador Etxebarri im Baskenland. Dazu hatte ich auch schon einmal etwas geschrieben:
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/die-michelin-sterne-2017.270289/page-3#post-3212254

Ich habe für 2018 den Plan, die "Holy Trinity of Barbecue" leicht abgewandelt einmal auf Sterne-Niveau zuzubereiten, deshalb bin ich für Deine Hinweise dankbar.
 
Oben Unten