• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Weihnachtsgrillen 2017 - PP und Ribs 5-0-0 aus dem kleinen eL

derben

Metzger
10+ Jahre im GSV
Weihnachts Essen - das erste mal aus dem eL

Vorne weg - ich hab bisher schon diverses im kleinen El gemacht.
  • Klassiker PP - (hier war ich aber nicht ganz zufrieden - es war „kurz vor trocken“ - warum auch immer.
  • Ribs alla 3-1-1
  • Ribs alla 4-0-0
  • Ribs alla 3-2-1
  • Putenkeule / Putenbraten
Hat eigentlich alles soweit gut / super geklappt - Ergebnisse waren alle zufriedenstellend.

Heute am 2ten Feiertag kommen die Eltern und mein Bruder.
Es steht auf dem Plan: PulledPork und 3 Leitern "first Time" 5-0-0 Ribs

In Anlehnung an folgende Threads - Danke hierfür. an @weschnitzbube und die anderen beiden.

Ribs:
https://www.grillsportverein.de/for...-wie-ich-sie-mache-mit-gelinggarantie.171192/

PP:
https://www.grillsportverein.de/forum/threads/mythos-pulled-pork.197603/

& da es zu lange gedauert hatte:

https://www.grillsportverein.de/forum/threads/pulled-pork-nur-noch-mit-kruecke.273316/

Leider kommt alles anders wie man denkt ;) Aber schaut her:

Plan war eigentlich das PP gestern Abend um 20 Uhr auf dem el zu packen und loszulegen, Essen soll es um 15 Uhr geben, also rund 19 Stunden Zeit, es wurde dann aber 22.30 - und das Fleisch war noch ziemlich kalt (5 Grad im Kern) (Piepegal - läuft das Paket halt länger und wenns net klappt kommt halt die Krücke zum Einsatz).

Aufbau hab ich folgender gewählt:

2 Hände Chips bei 110 Grad in die untere Schale und darüber ne 100mm Gastro Schale mit heißem Wasser.

Darüber ne flache Gastro Schale als Tropfschale mit Gitter für das PP. Die oberen beiden Gitter sind für die Ribs reserviert.

Ich hab auf jede Ebene einen Temp Fühler gelegt und einen natürlich einen ins Fleisch.

Zwischenstand nachts um halb 3: GT 105 KT 34

Morgens um 9 hab ich dann die untere Schale (Chips) rausgenommen und die Temp weiter auf 110 Grad laufen lassen. KT lag bei 55 Grad - puh das wird eng mit 15 Uhr. Piepegal - Um 10 Uhr bei 60 Grad das Ding in BP eingepackt und auf 155 Grad übergangsweise in den BO. Parallel die Ribs aufgelegt und 2 kleine Hände Chips wieder in die Schale, bisschen Wasser nachgefüllt.

Pause:
GöGa hat ne blendende Idee - Spaziergang - Ist doch so tolles Wetter.
Zudem meinte Sie dass wir könnten dann mal lüften sollten, denn das Wohnzimmer muss nicht auch einen rosa Rand haben... Terrassentür war wohl zu lange offen =).
Unterwegs um 13 Uhr per Handy informiert worden „Wir haben schon 85 Grad im Kern“.

Backofen um 13:16 bei 91 KT bequemer Weise auf 60 Grad bis um 15. Uhr gelassen. Läuft (Danke Krücke)

Die Ribs wurden alle 45 Minuten eingesprüht - sahen die ganze Zeit klasse aus bei 110 Grad gelaufen - unglaublich wie gut der el die Temp hält.

Auf das PP bin ich echt gespannt - das wird ja bald ausgepackt - noch nie die Krücke benutzt.

Aber nun zum Kurzfazit: Pulled Pork war der Knaller - richtig Saftig, genau so sollte es sein.

Doch die Ribs - kein Plan - die war nix. Kein Plan was ich hier vergeigt habe. Total Schade

Silberhaut entfernt, gewürzt wie immer, Stunde liegen lassen und dann auf den eL.
Temperatur war „laut Skala“ zw. 100 - 120 vielleicht am Anfang bisschen weniger.
Die Teile waren ca. 5,5 Stunden im EL.

Was war da los?
  • Geschmacklich total Überwürzt
  • Aussen ca. 1-2 mm total „Zäh“ als wäre die Silberhaut noch dran
  • Fleisch innen mit schönem rosa Rand, Konsistenz „Fest aber stellenweise weich - leicht bis stark trocken“
  • Knochen nicht „lösbar“ man musste abnagen
  • Fleisch hatte sich eigentlich schön zurückgezogen
  • Hätte ich die Temperatur in der Ribs messen sollen? Waren die einfach zu lange drin?
Kurzum - Zum Glück nur Beilage - trotzdem Note 5 - nicht toll.
Muss dringen wiederholt werden.

Allerdings ist der Ben ist stolz auf seinen kleinen El
----
Bilder vom Event:

Medium 41665 anzeigenMedium 41666 anzeigenMedium 41667 anzeigenMedium 41668 anzeigenMedium 41669 anzeigenMedium 41670 anzeigenMedium 41671 anzeigenMedium 41672 anzeigenMedium 41673 anzeigenMedium 41674 anzeigenMedium 41675 anzeigenMedium 41676 anzeigen
Ein paar Fragen hab ich aber an die Jünger:

1. Was könnte bei den Ribs falsch gelaufen sein?
2. Ich hab mal pro Etage je ein Tempfühler aufgelegt.

Oben 135 (leer)
Mitte 110-115 (Ribs)
Unten 90 (Über Wasserschale)

Wie Handhabt ihr das ganze denn? Schirmt mir Große Schale zu viel Wärme ab?
Wenn ich nun 3 Etagen PP mache - ist doch bisschen doof oder?

3. Abluftsteuerung:
Wenn ich den „ Deckel oben schließe“ - geht mir die Flamme aus - die springt und geht dann aus.

Ich hab die hier: https://www.grillsportverein.de/forum/threads/bestellung-abluftsteuerung-elfuego-portland.275700/

Gruß und gute Zeit!
derBen
 

PrivateJoker

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Moin moin,

ich habe Weihnachten auch 5-0-0 Ribs gemacht und war auch total enttäuscht. Waren mir zu fest und uns ist auch aufgefallen das sie doch recht würzig waren. Ich mache sonst meine Ribs immer 1-2-1 und das ist und bleibt unser Favorit (Gerade bei der 3. Zähne Generation!) .
Ich glaube nicht das du was falsch gemacht hast. Wir haben sogar ohne Wasserschale und ohne gelegentliches besprühen gemacht und es hört sich genau nach deinen Ribs an.
 
Oben Unten