• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Mtdj

Militanter Veganer
Hallo,

ich bin momentan dabei mir einen reverse flow smoker mit turm zu konstruieren und würde dafür gerne Edelstahl verwenden.
Nur bin ich mir mit meinen Überlegungen nicht genau sicher.

Überlegte Vorteile von Edelstahl:
-hohe Korrosionsbeständigkeit
-geringeres Gewicht = spezifische Wärmeleitfähigkeit 1.4301 liegt bei ca. 1/3 von schwarzem Stahl... daher kann ich auch 1/3 der Wandstärke verwenden und sollte bei 3mm die selben Eigenschaften wie bei einem 9mm schwarzen Smoker haben... also im Bezug auf Temperatur gleichmäßig halten
-1.4301 kann ich relativ günstig besorgen
-Schweißgerät vorhanden

In folgenden Punkten bin ich mir unsicher:

-1.4301 färbt sich ab einer gewissen Temperatur (glaube ca. 500°C) blau und verliert dabei seine Korrosionsbeständigkeit... würde daher trotzdem den Smoker lackieren... speziell die SFB
-ich denke die geringe spezifische Wärmeleitfähigkeit wird Probleme beim Anheizen des Smokers machen

Hat jemand Erfahrungswerte?

Lg Mtdj
 

smoke-me

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Setz Dein Thema vielleicht unter "Eigenbauten" rein. Dort gibt es auch schon Bau- und Erfahrungsberichte zu etlichen Edelstahlsmokern. ;-)
 

DerHoss

... kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
-geringeres Gewicht = spezifische Wärmekapazität 1.4301 liegt bei ca. 1/3 von schwarzem Stahl... daher kann ich auch 1/3 der Wandstärke verwenden und sollte bei 3mm die selben Eigenschaften wie bei einem 9mm schwarzen Smoker haben... also im Bezug auf Temperatur gleichmäßig halten

Da bist du voll auf dem Holzweg. Die Wärmeleitfähigkeit ist etwa 1/3 im Vergleich zu S235.
 
OP
OP
M

Mtdj

Militanter Veganer
Sry hatte mich vertan... bin erst aufgestanden:)

Ich meinte die Wärmeleitfähigkeit und habe es ausgebessert... das ist ja auch der Wert, der definiert wie schnell Wärme auf- oder abgegeben wird und der meiner Meinung nach wichtig ist für das gleichmäßige halten einer Temperatur im Smoker
 

DerHoss

... kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
Die Smokermasse ist die wichtigste Eigenschaft. Diese Masse kann die Schwankungen des Feuers besser ausgleichen. Ich würde immer einen 5 oder 6mm Schwarzstahlsmoker einem 3,5mm Edelstahl vorziehen. Immer.
 
OP
OP
M

Mtdj

Militanter Veganer
Die Smokermasse ist die wichtigste Eigenschaft. Diese Masse kann die Schwankungen des Feuers besser ausgleichen. Ich würde immer einen 5 oder 6mm Schwarzstahlsmoker einem 3,5mm Edelstahl vorziehen. Immer.
Du meinst somit die Wärmekapazität... die liegt aber auch bei Edelstahl etwas höher... Hast du Erfahrungswerte mit einem Edelstahlsmoker?... Aus der Theorie kann man verschiedene Ansichten aufbauen... Deshalb frage ich hier ja auch nach... die Frage ist wie das ganze in der Praxis aussieht
 

DerHoss

... kennt das Geheimnis des Stahls
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ja die W-Kapazität ist entscheidend. Faustregel: Edelstahlsmoker kann 1 oder 2 mm dünner sein. Zum Beispiel 6 zu 4mm. Aber nicht um 2/3 weniger.
 

Grillen mit stil

GSV-Messerschmied & Smokergott
5+ Jahre im GSV
Und bedenke den verzug von edelstahl.. Wenn wenn der Garkammer deckel irgendwo 3 mm luft hatt zieht er schon falschluft
 
OP
OP
M

Mtdj

Militanter Veganer
Und bedenke den verzug von edelstahl.. Wenn wenn der Garkammer deckel irgendwo 3 mm luft hatt zieht er schon falschluft

An das hatte ich eh schon gedacht... wir müssen halt beim Schweißen entsprechend Ausrichten... im Betrieb sollte bei 3mm Wandstärke der Verzug sehr gering sein... ich habe mein Projekt schon sehr viele 100te Male überdacht und versucht mit Leuten die detailierte Fachkenntnisse haben alles zu prüfen... habe sogar mit einem Materialspezialisten der Qualitätssicherung eine der größten Firmen in Österreich alles durchbesprochen... er ist begeister und will sich wahrscheinlich auch so einen dann bauen... aber nochmal ganz kurz... ich wollte gern Erfahrungswerte von jemanden der in der Praxis eine Edelstahlsmoket benutzt
 

pfannendoc

& Gartenkaiser & Museumswärter & Widerlaberer
R.I.P.
habe sogar mit einem Materialspezialisten der Qualitätssicherung eine der größten Firmen in Österreich alles durchbesprochen... er ist begeister und will sich wahrscheinlich auch so einen dann bauen... aber nochmal ganz kurz... ich wollte gern Erfahrungswerte von jemanden der in der Praxis eine Edelstahlsmoket benutzt

...@Mtdj: Mein kleiner, bescheidener Rat: Ich persönlich habe zwar smokertechnisch null Peilung. Was ich aber weiß? Hier gibts Smokerprofis, mehr als du denkst. Fragst freundlich, bekommst kompetente Antworten.;). Qualitätsexperten haben nicht immer Ahnung vom Smokerbau, hier bist schon gut aufgehoben...war gut gemeint...

Gruß
pfannendoc
 
OP
OP
M

Mtdj

Militanter Veganer
...@Mtdj: Mein kleiner, bescheidener Rat: Ich persönlich habe zwar smokertechnisch null Peilung. Was ich aber weiß? Hier gibts Smokerprofis, mehr als du denkst. Fragst freundlich, bekommst kompetente Antworten.;). Qualitätsexperten haben nicht immer Ahnung vom Smokerbau, hier bist schon gut aufgehoben...war gut gemeint...

Gruß
pfannendoc

Sry wollte nicht unhöflich wirken... der Materialspezialist kennt sich halt sehr gut aus mit den unterschieden der Werkstoffe, ihrer Schweißbarkeit und Temperatureigenschaften... Er hat auch einen Smoker und wollte auch einen eigenen bauen, deshalb war er für mich ein idealer Ansprechpartner... nur wir konnten halt alles nur in der Theorie überdenken und bevor ich Geld investiere würde ich gern wissen wie sich solch ein Smoker in der Praxis verhält... bin für jede Hilfe sehr dankbar
 

Grillen mit stil

GSV-Messerschmied & Smokergott
5+ Jahre im GSV
In sachen smokerbau. Drau ich mich zu behaupten gehöre ich zu den profis. Bei ein bis 2 stück pro monat. Habe aber von edelstahl smoker keine ahnung. Kann nur sagen deckel mus dicht sein. Schau mal ganz oben da ist ein suche feld. Da findest sicher ein bau thema. Giebt hier schon einige die mit edelstahl smoker erfahrung haben
 

V2A

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich hab seit 15 Jahren einen im Garten stehen.. Er rostet nicht, kriegt aber durch das regelmäßige Ausbrennen Anlassfarben. Verzug findet an der Feuerbox statt, aber nur beim Anheizen und geht dann immer wieder in die Orginalposition zurück. Garkammer verzieht sich nie.
Thermische Kapazität ist mit 3er Blech zu niedrig, ich habe ein paar Vollklinker reingelegt, jetzt ist sie besser als bei jedem anderen Smoker den ich kenne.
Ich würde nie einen anderen bauen, dafür ist die totale Wetterfestigkeit und die thermische Selbstreinigungsfunktion einfach viel zu bequem.
Ausserdem funktioniert er perfekt.

Grüße!
 
OP
OP
M

Mtdj

Militanter Veganer
Herzlichen Dank... das klinkt ja sehr vielversprechend für mein Projekt... dann werde ich bei 3mm Edelstahl bleiben und Vollklinker oder Schamottsteine reinlegen... Hoffen wir das Beste :) Lg
 
Oben Unten