• Du musst dich registrieren, bevor du BeitrĂ€ge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchfĂŒhren und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Eigene Rubrik fĂŒr outdoor cooking

OP
OP
Gulaschkanonier

Gulaschkanonier

Fleischmogul
OP
OP
Gulaschkanonier

Gulaschkanonier

Fleischmogul
Wenn wir eine solche Rubrik hĂ€tten, mĂŒssten wir sie aber auch anstĂ€ndig fĂŒllen.
Also ich wĂ€r dabei...meine Öfen warten schon :trinkbrueder-smilie_text
.. offene Feuerstellen zum Grillen wĂ€ren hier auch dabei! Alles was abseits der Terrasse geschieht!
 

village idiot

Grillkaiser
Ich finde den Grundgedanken gut.
Jedoch sollte es puristisch gehalten sein.
Also nicht mit dem voll ausgestattetem SuV an den Platz fahren und dann nur Bilder des Topfes auf drei Steinen zeigen.

Zum Grillen am Ostseestrand, was ich damals oft (sogar mal mit ĂŒber 20Piepels) gemacht habe, muss ich doch 400m zu Fuß gehen.
Bei mir, in meinem Wald, macht nur ein Idiot Feuer:
Ich!
@Falkenstadl
Hier damit wieder eine Steilvorlage fĂŒr dich.

Ein Hoch auf die Einfachheit.
GrĂŒĂŸe Nicolai
 

Eisbehr

Grillkönig
Supporter

Waidmeister

Bundesgrillminister
..
.. Hauptsache dagegen!
Gar nicht, musst nur mein Avatarbild angucken.
Ich bin im Grunde Minimalist, war wiederholt wochenlang in Afrika und Kanada "mit geringsten Mitteln" unterwegs und hab mir oben lediglich erlaubt, mit einer höflichen Frage gegen das hier leider immer öfter praktizierte "Bushcrafting" anzugehen. Als ich damals den Satz tippte, war gerade die Feuerwehr unterwegs, um wie beschrieben einen Waldbrand zu löschen. Die kochfeuerzĂŒndelnden Verursacher nannten sich legitime Bushcrafter und waren uneinsichtig nach dem Motto: Der Wald gehört uns allen.
Mehr wollte ich damit nicht ausdrĂŒcken.
Zur ĂŒberflĂŒssigen Diskriminierung von JĂ€gern sag ich mal nix..
 

village idiot

Grillkaiser
Die kochfeuerzĂŒndelnden Verursacher nannten sich legitime Bushcrafter und waren uneinsichtig nach dem Motto: Der Wald gehört uns allen.
Leider alles schon erlebt.
Ich habe mal eine Frau erwischt, die mit Eimer und Spaten auf einer Lichtung in meinem Wald Osterlilien ausgraben wollte.
Eine andere hat mich angeschrien, daß ich meine MotorsĂ€gearbeit einstellen muß, solange sie im Wald reitet.(nicht auf dem ausgewiesenen Weg, sondern quer durch)

ZurĂŒck zum grillen.
Wenn ich in meinem Wald Feuer mache, um mit den KiGa-LĂŒtten Stockbrot zu machen, dann bedeutet das nicht automatisch, daß die Eltern das dann am Sonntag auch dĂŒrfen.
Wer fragt, bekommt bei mir fast alles.
GrĂŒĂŸe Nicolai
 

Tloewen

Landesgrillminister
den Outdoor Cokking Bereich könnte ich mit meiner Feuerschale, Dutch-oven, AZK-App und meinem Gaskocher fĂŒttern. FĂŒr den Ferienhaus Urlaub nehme ich meine kleines Ei aus Action mit...fĂŒr alle genannten SportgerĂ€te finde ich im Forum mindestens 1 oder mehrere passende Themen.

Aber der Grundgedanke an sich gefÀllt mir schon.

@knivsmed1 uii, da ist aber sehr viel trockenes Laub in Feuer bzw. Funkenreichweite....*Husch und weg*

Gruß Thomas
 

knivsmed1

Ganz ganz doll militanter Veganer
@knivsmed1 uii, da ist aber sehr viel trockenes Laub in Feuer bzw. Funkenreichweite....*Husch und weg*

Gruß Thomas
[/QUOTE]

Das sieht nur ein wenig trocken aus... bis zwei Stunden vor dem Anfeuern hatten wir 24 Stunden Dauerregen.

Also kein Problem!
 

village idiot

Grillkaiser
Ich muß da auch @Lavasteingriller zustimmen.
Es ist auch ein erheblicher Unterschied, wer Feuer macht.
@knivsmed1
Solch einen Felgenofen habe ich auch noch im Auftragsbuch.
Allerdings mit Dreibein drunter und zwei nierenfömigen AblageflÀchen aus Eichenholz.
Anwendung: Ghettotonne, Punsch- oder SuppenwÀrmer, Stehtisch.
GrĂŒĂŸe Nicolai
 
Oben Unten