• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ein Dicker Grauer Rand

Chicken 1971

Militanter Veganer
Hallo ich bin 50 Jahre alt aus der nähe von Stuttgart und habe seikurzem einen Monolith Classic. Ich brauch mal den Rat von Euch alten Kampferprobten Hasen. Ich habe den Meater+ als Thermometer versuche mich gerade am Rückwärts Grillen, mit wenig Temperatur starten nur ein Glutnest gezündet dann läuft er ne ganze weile zwischen 50-60 Grad dann kommt er langsam in fahrt und so zum ende hin wenn ich dann den Kern auf 53 Grad habe nehme ich das Fleisch runter es kommt nur abgedeckt in eine Thermobox und es wird auf direkt umgerüstet. Gussrost kommt auf mittere höhe vorher noch mit dem Looflighter noch richtig Feuer gemacht.10 min warten das alles heiss ist so 220-2250 Grad dann ca 60 sec auf jeder Seite für Farbe,Röstaromen und Branding. Ergebnis ist das der Kern zwar schön Rosa ist aber ein dicker grauer Rand da ist den ich nicht haben möchte. Ich habe schon das ein oder andere schön hinbekommen nun will es einfach nicht mehr funktionieren daher die BITTE um HILFE bei der Fehlersuche muss ich mit dem Meater was anders mache oder oder oder es gibt bestimmt ettliches zum ändern 🙈

Screenshot_20210531-101043.jpg


20210529_190142.jpg


20210529_192052.jpg


Screenshot_20210531-101500.jpg


20210524_143244.jpg


20210524_171225.jpg


20210524_173704.jpg


Screenshot_20210531-101043.jpg


20210529_190142.jpg


20210529_192052.jpg
 

12gang

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Was ist denn die grüne Kurve??...
 

12gang

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
..und bei 80 Grad C dann ' rösten''.... ??
Kann ja nicht klappen....
 
OP
OP
C

Chicken 1971

Militanter Veganer
Das grüne ist die Garraumtemperatur, nein wird nicht bei 80 geröstet. Das mache ich dann ohne Thermometer nach dem Umbau auf direkt zwischen 200-250 Grad
 

visual

Metzgermeister
ich denke die 2x60 Sekunden waren einfach zuviel.
Dein Branding sieht auch mehr nach verbrannt als nach Röstaromen aus ;)

es kann auch gut sein, dass es einfach nach dem langsamen Garen in der Thermobox noch zu weit nachgezogen hat.
 

12gang

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich glaube auch, die Thermbox war es.
KT OK, aber die Hitze zieht ja von aussen nach ( und bei den dicken Stücken ist ja einiges an Energie noch im Rand)....
Vorschlag: gleiches SetUp, aber das Hochheizen muss schneller gehen: AZK parallel vorglühen und dann Draufkippen, so kann das Fleisch nicht lange nachziehen...
Dunkle Brandings durch dauerndes Bewegen der Grillguts vermeiden, Temp war mMn schon gut...
 

sunshine-freak

der KaMaDo - Restaurator
10+ Jahre im GSV
Wie wär's wenn du den Grill auf 120 Grad heizt, ne halbe Stunde stabil laufen lässt und dein Fleisch auflegt, bis zu deiner Sizzle Kerntemperatur?

50 ~ 60 Grad ist da arg wenig und dauert nur unnötig lange, finde ich.

Und dann kurz umbauen, das Fleisch einfach daneben außerhalb legen und Feuer 🔥 frei.

So mach ich es immer
 

visual

Metzgermeister
So habe ich es auch schon mal hinbekommen aber frag mich einer wo jetzt der Fehler genau steckt
da sieht man, dass beim Anbraten weniger Temperatur ins Fleisch gezogen ist (dein Branding ist auch heller)

eigentlich geht das ganz einfach:
Das Ei auf 100 grad einregeln, dann das Fleisch bis knapp unter KT ziehen lassen, Fleisch raus (ich lege es einfach nur neben den Grill)
dann am Ei alle schotten auf (dauert meist nur 5-10 Minuten), dann das Fleisch kurz drauf und fertig ist es :)
 

D.D.

Saubäääääär!!!
10+ Jahre im GSV
Für mich sieht es so aus, als ob du zu viel Hitze auf eine Seite bekommst.
Der Rand ist eigentlich immer nur auf einer Seite des Stücks.

Entweder bekommst du es hin, dass du die Temperatur gleichmäßig ans Fleisch bekommst oder du wendest es.
Das wär mein Ansatz.
 

Kamado holly

Dr. Kamado
5+ Jahre im GSV
Hi... Beim rückwärts Grillen max 100 Grad...
KEINE Thermobox benutzen!
Grill OHNE Gusrost aufheizen... volle Pulle!
Gusrost einsetzen und Steak immer etwas bewegen bis Kruste da ist...
 

BBQ_FAN_01

Beräucherer der Umgebung & Holzfeuer Aficionado
Supporter
wenn ich dann den Kern auf 53 Grad habe
Aus meiner Sicht würde ich hier ansetzen. 53 Grad ist viel zu hoch. Ich würde es bei 46 Grad schon rausnehmen und auf ein Brett legen (nicht abdecken dass es nachgaren kann im Dampf), alles umbauen und dann mit Vollgas, so wie @Kamado holly beschreibt anrösten.
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
.10 min warten das alles heiss ist so 220-225 Grad dann ca 60 sec auf jeder Seite für Farbe,Röstaromen und Branding.
Ich gehe mal davon aus dass Du diese Temperatur meinst. Ich bezweifle das allerdings dass Du da so wenig Temperatur hattest...
Ich habe einen Tankstellen Grill genutzt um das Fleisch zu wärmen bis ca 40 grad
IMG_20210529_155630.jpg

Dann kam das Fleisch auf einen Rost mit 280 grad Laserthermometer
IMG_20210529_161022.jpg
IMG_20210529_161231.jpg

Da gibt es keine schwarzen Streifen..

IMG_20210529_162937.jpg


IMG_20210529_162051.jpg


IMG_20210529_162049.jpg
 

Mr.Pea

Veganer
Ich mache das immer sehr erfolgreich so:
- bei ca 100-120 C bis 50 C
- dann Rauslegen zum Ruhen (5-10min aber nicht in die Thermobox) Das Fleisch zieht noch etwas nach bevor es dann wieder leicht abkühlt. Das macht aber nichts, da es danach noch den infernal Mode erfährt. 🔥
- während der Ruhephasen unten und oben Lüftung auf. (geht sofort auf 300 C)
- zum Schluss (ohne MEATER) nochmal kurz (1min/Seite) für die Röstaromen drauf aber mit offenem Deckel! Ich will ja keine Hitze mehr zum Garen, sondern nur vom Kontaktrost.

Klappt bei mir bisher jedes Mal. Falls du das ausprobierst, würde mich ein Erfahrungsbericht interessieren.
Ach ja, mein Fleisch ist nie dünner als 2 Finger. 🥩 Sonst wird es anspruchsvoller. 😉
 
Oben Unten