• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Einweihung Monolith LeChef - Pulled Pork bei -3 Grad

RKrausen

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hier ein kleiner Eindruck der Einweihung unseres neuen Familienmitgliedes.

Geliefert am Mittwoch durfte die Einweihung nicht lange auf sich warten lassen.
Einfach kann ja jeder... also Pulled Pork bei einer Wettervorhersage von -7 bis 0 Grad.

Die Ausgangsbasis: gute 2 kg Schweinenacken von "The Duke of Berkshire"



Mit Senf bestrichen & mit "Texas Style Rub" eingerieben geht es über Nacht in den Kühlschrank:



Zeit den Monolith vorzubereiten:


Und einzuheizen:


22:15 Uhr - Zeit für den Hauptdarsteller:


Geräuchert wird mit Räucherholz "Apfel":


Nach 12 Stunden - alles läuft nach Plan:


Nach 18 Stunden - Zeit zum moppen:


Nach 20 Stunden - Ziel erreicht. Jetzt noch 30 Minuten ruhen lassen:



Butterzart:


Angerichtet im Wrap mit Cole Slaw nach "Ehrliches Essen" und selbstgemachter BBQ-Sauce:


Und sogar noch ein Rest im Kohlekorb:


Fazit:
Sehr lecker und überglücklich über die Fähigkeiten des LeChef.
Auch bei den harten Bedingungen nur ein kleiner Temperaturabfall.

Hier noch die verwendeten Rezepte:

Cole Slaw nach "Ehrliches Essen":
750g Weißkohl
3 Karotten
1 kleine Zwiebel
100ml Milch
250ml Buttermilch
1 Spritzer Zitronensaft
500g Mayonnaise
100g Zucker
Salz
Pfeffer

Zunächst solltet Ihr den Weißkohl und die Karotten fein raspeln. Dann gebt Ihr die Mayonnaise in eine große Schüssel. Die restliche Mayo die im Glas verbleibt, könnt Ihr mit der Milch ausspülen und diese Masse mit in die Schüssel geben. Anschließend kommt die Buttermilch, der Zucker, Salz und Pfeffer dazu. Alles zusammen verrührt Ihr mit einem Schneebesen zu einer glatten Creme ehe sich die fein gehackte Zwiebel, der gehobelte Weißkohl sowie die geraspelten Karotten dazu gesellen. Alles zusammen lasst Ihr über Nacht im Kühlschrank ziehen.

BBQ-Sauce (wurde auch zum Moppen genutzt):
3 EL BBQ-Rub
2 EL Pflanzenöl
2 EL Tomatenmark
100 ml Apfelsaft naturtrüb
500 ml Ketchup

Den Rub in Öl anbraten. Sobald sich erste Röstaromen gebildet haben das Tomatenmark hinzugeben.
Wenn sich langsam eine Paste bildet mit Apfelsaft ablöschen. Kurz aufkochen lassen und den Ketchup hinzufügen.
Nun noch 10-20 Minuten köcheln lassen. Und je nach Geschmack mit etwas Chili-Pulver abschmecken.
 

DerBrecht

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Schöner Bericht, schönes PP und Glückwunsch zum neuesten Fanilienmitglied :)
 

JPsy

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Na das hat doch gut geklappt, glaub PP muss ich doch bald mal wieder machen.
 

Pit Monkey

Veganer
Sieht super aus wie hast du ihn eingestellt? Und ab wann? Hast du evtl auch Bilder darüber? habe auch ein Le chef und hatte auch pp gemacht, nur die Temperatur konnte ich nicht ganz regeln. Es war ein Kampf bis ich sie auf 110 hatte. Hast du da ein Tipp
 
OP
OP
RKrausen

RKrausen

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Sieht super aus wie hast du ihn eingestellt? Und ab wann? Hast du evtl auch Bilder darüber? habe auch ein Le chef und hatte auch pp gemacht, nur die Temperatur konnte ich nicht ganz regeln. Es war ein Kampf bis ich sie auf 110 hatte. Hast du da ein Tipp
Fotos leider nicht. Es war aber auch überraschend leicht.
Habe in der Mitte der Kohle angezündet. Lüftung oben und unten voll auf. 15 Minuten gewartet bis sich eine erste kleine Glut gebildet hat.
Dann den Schieber unten auf rund 5 mm geschlossen und oben auf 1-2 mm. Nach weiteren 15 Minuten hatte ich die 110 Grad erreicht.
Mit den Einstellungen bin ich bis kurz vor Schluss gut gefahren. Erst zum Ende hin musste ich oben und unten etwas weiter öffnen damit ich weiterhin die 110 erreichen konnte.
 

Dimsluken

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Ich frage mal ganz neugierig, weil mein LeChef auch neu ist. Zu welchem Zeitpunkt hast du die Deflektorplatte und die Roste reingesetzt? Von Anfang an oder erst als du die Schieber zugemacht hast? Welche Temperatur hattest du, als du zugeschoben hast?
 
OP
OP
RKrausen

RKrausen

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Die Deflektorplatte und die Roste habe ich bei Erreichen der 110 Grad eingesetzt.
Nur die Halterung für die Deflektorplatte hatte ich beim Anzünden schon eingesetzt.
 
OP
OP
RKrausen

RKrausen

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke....
Habe selbst auch lange gezögert ob er hält was Monolith verspricht. Und nun frage ich mich warum ich soooo lange mit dem Kauf gewartet habe!
 

bergziege99

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo RKrausen, hat fürs erste Grillprojekt ja wirklich super funktioniert. Ich selbst moppe mein PP nicht mehr, das gibt immer eine Brikett Optik. Kruste gibts trotzdem und ist superlecker. Was hattest Du für eine Kohle verwendet? Sieht nach Profagus oder Monolith aus...
 

DerBrecht

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich moppe meine PPs auch nicht mehr. Einfach drin lassen und gut is.
 

Dimsluken

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Moppe auch nicht mehr. Rubbe auch Texas Style ohne Zucker. Und trotzdem ist das Fleisch sehr dunkel aussen. Ich finde es dann genau richtig.
 
OP
OP
RKrausen

RKrausen

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke für die Hinweise.
Habe auch innerlich schon beschlossen mein PP auf dem Monolith nicht mehr zu moppen.
Allerdings wollte ich beim nächsten Mal vorher spritzen. Hierzu Erfahrungen für gute Rezepte?
 

DerBrecht

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Zum Spritzen nehme ich immer die BBQ Injection von Royalspice vom @Spiccy Funktioniert super.
 
OP
OP
RKrausen

RKrausen

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
@DerBrecht Danke für den Tipp. Werde ich ausprobieren.
Laut Beschreibung wären 18 bis max. 24 Stunden vor dem Auflegen ok.
Gibt es hierzu Erfahrungen wie lange es mindestens oder maximal sein sollte?
 

DerBrecht

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich mache es immer man Abend vorher auch wenn ich das Fleisch schon in der Früh auflege und es dann sogar weniger als 12h sind.
Was ne Zeit über 24h angeht kann ich net sagen, musst du evtl. mal den @Spiccy fragen ob die Mischung so lange im Fleisch bleibt. Meine aber schon.
 
Oben Unten