• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Eisenpfanne - normal oder mach ich was falsch

grob1234

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Die Pfanne ist blank. 0 Patina. Die Spiegeleier gehen problemlos.
 

grob1234

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ich mache diesen Test immer als erstes. Und es funktioniert jedes mal.
 

Starko1204

Veganer
Pfannne wieder blank:
Anhang anzeigen 2509382

Neue Runde, diesesmal auf dem Gaskochfeld am Grill, ganz wenig öl auf dem Lappen und immer wieder nachgewischt. Zumindest fühlt sich die Pfanne glatt an, ist aber nicht tiefschwarz. Je nach Lichteinfall sieht man einen blauen Schimmer:

Anhang anzeigen 2509388

Was meint ihr, so lassen und einfach jetzt verwenden oder ist die Basis immer noch Mist?

Anhang anzeigen 2509381

Wie geschrieben, die nächsten 5 Tage Bauchspeck oder Wiener Schnitzel ist für mich unrealistisch, aber ich werde versuchen die Pfanne regelmäßig zu benutzen.
Wie hast du die Pfanne so sauber bekommen (erstes Foto) meine Schmiedeeisen schauen auch so aus woe bei dor am Anfang, mag sie deswegen nicht so sehr benutzen
 
Ich möchte mich da mal dranhängen, da meine DeBuyer gestern auch bei Bratkartoffeln voll versagte:

Ich habe mir vor einigen Monaten auch eine DeBuyer als Experiment gekauft und sie im Backofen mit Leinöl eingebrannt. 270 Grad. 3 Runden für jeweils eine Stunde. Pfanne lief leicht an, aber mehr auch nicht. Nix schwarz. Störte mich aber auch nicht weiter.

Seitdem benutze ich sie für Eier, Fleisch, Gemüse und Fisch. Haftet fast nix an und läuft soweit gut. Bsi auf den Fisch, der klebt doch hier und da noch. Die Oberfläche wird leicht dunkler, aber auch noch seeeehr weit von schwarz entfernt. Stört mich aber noch immer nicht.
Ich reinige Die Pfanne Seit dem Einbrennen mit einem Stahlschwamm. Total ungeniert. Weil der "Wok-Papst" mal meinte "Was für eine Patina?" und seinen Wok auch so reinigt. (Ich finde das Video dazu gerade nicht wieder...) Ich dachte ich teste das mal. Funktioniert auch prima, da man die Pfanne damit immer schnell sauber bekommt.
Mit meinen Kindermännern hatte ich nämlich immer arge Probleme angebranntes mit der Spülbürste abzukratzen. Dieses "Auswischen und beiseite stellen" funktionierte bei mir mit noch keiner Eisenpfanne. Und es ist mir halt einfach zu blöd, da immer nach jedem Kochen 10 Minuten mit Salz zu schruppen oder nochmal mit Wasser aufzukochen. Da ist das Essen lange kalt oder ich steh nach dem Essen halt noch 20 Minuten in der Küche, was ich auch nicht so prickelnd finde...

Nun ist es bei der Debuyer aber so, dass alles, was Stärke beinhaltet, direkt anhaftet. Egal ob bei halber Hitze oder voller Pulle. Nudeln und Kartoffeln bappen direkt an obwohl die Pfanne nun schon seit mehreren Monaten in regelmäßigem Gebrauch ist und auch Rührei und Fleisch gut funktioniert.

Nun meine Frage: Was kann ich evtl verändern, damit Stärke in der Pfanne besser funktioniert? Nicht mehr mit dem stahlschwamm säubern? Ich hab einfach keine wirkliche Erklärung dazu, außer vielleicht, dass ich die Pfanne nicht heiß genug eingebrannt habe? Vielleicht kann jemand einen Rat geben?
 

mkratingen

Fleischzerleger
Ich benutze seit Jahrzehnten ausschließlich Eisenpfannen unterschiedlichster Hersteller und hatte noch nie derartige Probleme. Klar hängt anfänglich mal was an, aber nicht so, dass ich danach ewig putzen muss. Kann es sein, dass Du zu früh die Speisen wenden willst? Oder Du nimmst zuwenig Fett.
 
Zu wenig Fett kann eigentlich nicht sein, weil ich damit immer sehr großzügig bin. Zu früh wenden... Ich weiß nicht. Lösen sich Kartoffeln denn genauso wieder vom Boden wie Fleisch?
Nichtsdestotrotz werden gebratene Nudeln ja auch immer in Bewegung gehalten im Wok. Das gelingt mir aber nicht, weil es direkt anhaftet.
 

mkratingen

Fleischzerleger
Bei mir lösen sich die Kartoffeln von selbst, dauert aber etwas. Deshalb würde ich die Pfanne nicht zu heiß werden lassen, sonst kommt schwarz vor lösen😊
 

mkratingen

Fleischzerleger

nazguhl

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Mein Problem bei meiner De Buyer ist eher ein anders: Sie riecht extrem "metallisch"
Beim kochen eher weniger, und auch das gebratene geht noch, aber sobald ich sie
(noch warm) kurz unter heissem Wasser abbürste, riecht das richtig extrem.
Und nein: Säurehaltiges mach ich da drin nie, nur Eier, Schnitzel, usw. Ab und an auch
mal nen Kaiserschmarren. Da wird die Pfanne im Ofen langsam auf 200°C gebracht dann
gut Butter rein und die Schmarrenmasse.
Im Ofen anstocken lassen, zerrupfen und fertig stocken lassen...
Also ab und an kommt was mit Stärke rein.
Hat jemand ne Idee woher so was kommen kann?
Jan
 
Oben Unten