• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Eure Lieblings Spareribs Rezepte

rizzo2k8

Militanter Veganer
Hallo Liebe GSVler

Da mein Bruder und Ich sehr gerne Spareribs essen, wollte ich mal hier nach euren Lieblingsrezepten / Zubereitungsart fragen. Bis jetzt haben wir immer nur zwei Varianten vergrillt.

1.Variante sind die Standard 3-2-1 Ribs mit MD Rub. Für das Raucharoma verwenden wird Kirsch, Apfel oder Hickory Chips/Chunks. Gedämpft wird mit Apfelsaft. Anbei mal ein paar Bilder.

Ausgangsmaterial (Schälrippchen)
IMG_0461.JPG


Fertig gerubt mit MD
IMG_0462.JPG


Los geht es mit Phase 1
IMG_0471.JPG


Von Phase 2 habe ich leider keine Fotos mehr gefunden

Phase 3
IMG_0477.JPG


Lecker war es
IMG_0479.JPG



2. Variante ist Karamellisierte Spareribs mit Pflaumensauce (machen wir meist, wenn wir nach Feierabend noch lust auf Spareribs haben)

Rezept:

Zutaten:
  • 1 Topf mit Salzwasser und einer mit Nelken und Lorbeer gespickten Zwiebel
  • 1,5 KG Spareribs
  • 6 EL Sojasauce
  • 4 EL Erdnussöl
  • 6EL Pflaumenmus
  • 300ml Orangensaft
  • 1 kleines Stück Ingwer (bisschen kleiner als eine Walnuss)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 rote Chilischote (oder Chiliflocken)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Salz und Pfeffer
  • Cayennepfeffer
Zubereitung:

Silberhaut abziehen und die Leitern halbieren (je nach Topfgröße)
Den Topf mit Salzwasser und der Spickzwiebel zum kochen bringen. Die Spareribs hineinlegen und 90 min. köcheln lassen.
In der Zwischenzeit kann man die Marinade zubereiten.
Sojasauce, Erdnussöl, 3EL Pflaumenmus und 200ml Orangensaft zu einer Marinade verrühren. Geschälten Ingwer, Knoblauch und entkernte Chilischote sehr fein hacken und zu der Marinade geben. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.
Die Spareribs abgießen und in der Marinade einlegen. (Wir vakuumieren sie meist mit etwas Marinade ein)
Die Marinade aufheben und zu einer Soße weiterverarbeiten.
Dafür vermischen wir das restliche Pflaumenmus mit dem Orngensaft. Die Frühlingszwiebeln waschen und schräg in Ringe schneiden. Zur Sauce geben und mit Salz, Chili, Ingwer und Pfeffer abschmecken.
Manchmal reduzieren wir die Sauce noch etwas ein.

Die Spareribs ca 15 min. direkt bei ca. 240°C Grillen.

Guten Appetit.

37ae66be-cead-42b2-aa93-20af7603d17a.jpg


IMG_1686.JPG


IMG_1697.JPG


Jetzt bin ich sehr auf eure Rezepte zum Nachkochen gespannt (gerne mit Bilder)

Gruß und einen schönen 3. Advent
 

Anhänge

rikkert

Militanter Veganer
Das 2. Rezept kenne ich so ähnlich von Mälzer, sehr lecker! Deine Schälrippen sehen sehr dick aus, wo bekommst du so tolle dicke Schälrippen her? Hab heute beim Fleischer eine etwas Dickere Bauchrippe bestellt, mal sehen wie die ist.
 

Ritchie.S

Grillkönig
Gleich gehts los, da wird die "...wie kann man Ribs nur kochen....:o"-Fraktion auftauchen :-)

__________________________

Die Ribs sehen lecker aus :thumb2:
 

rikkert

Militanter Veganer
Ist ja fast eine Art Reverse-3-2-1 :D
Erst kochen, dann grillen/smoken, dann moppen :D
 

Jaibie

Grillkönig
Gleich gehts los, da wird die "...wie kann man Ribs nur kochen....:o"-Fraktion auftauchen :-)

__________________________

Die Ribs sehen lecker aus :thumb2:
Lecker sehen sie aus die Rippen, aber muss man die wirklich erst in einen Topf zwängen. :confused::confused:
 
OP
OP
rizzo2k8

rizzo2k8

Militanter Veganer
Das 2. Rezept kenne ich so ähnlich von Mälzer, sehr lecker! Deine Schälrippen sehen sehr dick aus, wo bekommst du so tolle dicke Schälrippen her? Hab heute beim Fleischer eine etwas Dickere Bauchrippe bestellt, mal sehen wie die ist.
Wir holen die Rippchen immer im Globus und sind immer sehr zufrieden.

Wir haben das Rezept von einem Grillseminar.
 
OP
OP
rizzo2k8

rizzo2k8

Militanter Veganer
Lecker sehen sie aus die Rippen, aber muss man die wirklich erst in einen Topf zwängen. :confused::confused:
Ist meist Faulheit / Bequemlichkeit, wenn man nicht so viel Zeit hat um 6std am Grill zu stehen.
Die Konsistenz und der Fleischgeschmack ist definitiv bei den 3-2-1 Ribs besser.

Hat jemand ein Tipp für Rippchen "Asia Style" oder etwas ähnliches?
Mein Versuch von Rippchen mit Teriyaki Marinade ist kläglich gescheitert :-)
 
Oben Unten