• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Fische räuchern Kleingewerbe

BadGhost

Militanter Veganer
Hallo zusammen
Wo bekommt man die nötigen Infos für ein Fischgewerbe
Wir möchten Fische räuchern evtl auch grillen im kleinem Rahmen und verkaufen
z.B. an einem Wochenmarkt, kleiner Stand vorm Discounter ect
Wir würden die Fische von der Fischzucht kaufen
Wir schlachten die Fische nicht selbst sondern möchten nur würzen einlegen und frisch verkaufen evtl auch geräuchert vakumieren und lagern

Könnt ihr mir Tipps ect geben
 

Nicke

Militanter Veganer
Erstmal zum Gewerbeamt und das Gewerbe anmelden. Dann vlt mal einen Fragen der dies auch macht.
 

edü

Grillkönig
dann brauchst du einen gesundheitspass (auch der zweite (m, w, d) der mithilft)

. . . und 'ne steuernummer vom finanzamt (UmsatzSteuerId) oder 'ne freistellung.

und natürlich eine genehmigung vom eigentümer des standplatzes (evtl. auch standgebühr).
 

schweinetöter

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Zulassung als Lebensmittelunternehmer wirst auch brauchen, somit abgenommene Produktionsräume.
 

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
5+ Jahre im GSV
Leicht? Ich glaube du hast das missverstanden...
 
OP
OP
B

BadGhost

Militanter Veganer
Ihr macht mir ja richtig Hoffnungen ...
naja egal sonst bleibts halt für Freunde und Verwandte :-):fisch::messer:
 

Falkenstadl

Türsteher
5+ Jahre im GSV
Zulassung als Lebensmittelunternehmer wirst auch brauchen, somit abgenommene Produktionsräume.
Das heißt in erster Linie einen Schlachtraum. Hört sich komisch an, ist aber so. Private Küche geht gar nicht. So ein Schlachtraum bedeutet meist Investition im Bereich etlichen 1000,-€.
Kein Scherz, ein Bekannter hat sich diesbezüglich informiert. Wollte allerdings auch selbst einen Fischteisch betreiben. Die Gesamtinvestition lag aber so hoch, daß sich das als Nebenerwerb in Jahren nicht amotisiert hätte.
 
Hi, solange du nur auf Wochenmärkten oder vor dem Supermarkt bist, ist es nicht notwendig alles vorzuhalten was man so als Profi braucht. Ein Kleingewerbeschein der gemeinde, kosten ca 50.-Euronen, eine spüle ein Schlachtraum und alles ist nicht nötig. aber eben nur im kleinen, nicht als Profi und um Himmelswillen nicht im Vollgewerbe, nur als Kleingewerbe und damit Teilzeit "Macher."
Das ist nötig und klappt. ich habe immer direkt auf dem markt geräuchert und dann den fisch aus dem Ofen heraus abgekauft.
 

schweinetöter

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Lebensmittelunternehmer bist dann aber trotzdem, oder? Kühlmöglichkeit für die Fische, Einlegen... machst dann in der normalen Küche?
Würde da mal beim zuständigen Lebensmittelkontrolleur am Veterinäramt Nachfragen.
 

Wetterstein

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi, solange du nur auf Wochenmärkten oder vor dem Supermarkt bist, ist es nicht notwendig alles vorzuhalten was man so als Profi braucht. Ein Kleingewerbeschein der gemeinde, kosten ca 50.-Euronen, eine spüle ein Schlachtraum und alles ist nicht nötig. aber eben nur im kleinen, nicht als Profi und um Himmelswillen nicht im Vollgewerbe, nur als Kleingewerbe und damit Teilzeit "Macher."
Das ist nötig und klappt. ich habe immer direkt auf dem markt geräuchert und dann den fisch aus dem Ofen heraus abgekauft.
Gefährliches Halbwissen. Glück gehabt das keine Kontrolle vom Gesundheitsamt du bekommen hast.
 

Schorsch12

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich vermute mal Du kommst aus Deutschland.

Erkundige Dich bei der zuständigen Lebensmittelüberwachungsbehörde (vermutl. Landratsamt)

Erkundige ich beim zuständigen Bauamt, du kannst eine Räucherrei nicht überall betreiben.(Nachbarn)

Erkundige Dich beim Veranstalter des Wochenmarktes auf dem Du verkaufen willst.

Du wirst eine Gewerbeanmeldung für die ortsfeste Räucherei, und eine Reisegewerbekarte für den ambulanten Verkauf brauchen.

Trotz allem viel Spaß dabei

Schorsch
 
Oben Unten