• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Frische Bratwürstchen räuchern oder wie

farkas

Militanter Veganer
Hallo zusammen.

Ich bin wohl einer der neuesten hier.

Vor kurzem habe ich wieder mal selbst Bratwürstchen gemacht.
Sie sind wunderschön und schmecken auch. Der Nachbar sagt nur es fehlte etwas Salz.
Jetzt aber zu meiner Frage.

Die Bratwürstchen sollen geräuchert werden.


3 kg Schulter
1 kg Fett
Normales küchensalz
Der Rest vom Rezept habe ich nicht im Kopf
Wie mache ich das jetzt am Besten?



Die Bratwürstchen sind im Darm und jetzt brauche ich eure Hilfe.

Wenn sie fertig sein sollen will ich Die geräucherten Würstchen in der Pfanne braten oder auf den Grill legen.

Ach ja. Einschweißen und einfrieden will/ muss ich den Großteil auch.


Räuchern will ich mit einem kalträucherteil bei dem der Rauch in ein ( wahrscheinlich ) alten Kühlschrank geblasen wird.

Ich hoffe das ich alle wichtigen Sachen geschrieben habe.

Wenn ihr noch weitere Infos für mein großes Problem braucht meldet euch.

Danke schon mal und Grüße vom schönen Steinhuder Meer

Farkas
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
Was genau ist jetzt deine Frage?

Wie man kalträuchert?
 

LahntalGriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

Gegenfrage: Vorstellung ? (Neue User können sich hier vorstellen: GSV LINK)

2te Gegenfrage: Warum schreibst Du alles FETT ? Glaubst Du sonst liest man Dich nicht ?

Wenn Du Bratwürtchen räucherst werden es Mettwürtchen.

Was versteht @farkas unter einem "Kalträucherteil" ?

Was willst Du eigentlich Wissen ???

GrillGruß

Nachtrag: Ups @Markus war schneller ....
 
OP
OP
F

farkas

Militanter Veganer
Hallo Markus.



Ja es geht ums kalträuchern..

Aber wie wenn das Bratwürstchen im Darm ist und so fertig geräuchert das es noch auf den Grill oder in die Pfanne kann.
Also auch nicht zu trocken.
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
Habe am Montag Bratwürste gemacht und dann direkt auch kaltgeräuchert.
Nach dem Wursten die Würste antrocknen lassen und nach Geschmack 1-4 Stunden kalträuchern. Danach können die Würste vakuumiert und eingefroren werden.
 
OP
OP
F

farkas

Militanter Veganer
Also frage 1
Das hatte ich bisher noch nicht gefunden.

Frage 2.
sorry das war Zufall. Bin wohl auf den „falschen“ Knopf gekommen.

Ein Kalträuchergerät.

Oder könnte ich sagen „anräuchern“.
Ein Stück Käse kann man doch auch etwas räuchern
Vielleicht könnte ich es so als nichtwissender vergleichen

Entschuldige bitte noch mal bei Frage 1 und 2
 

Michael71

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hallo Markus.



Ja es geht ums kalträuchern..

Aber wie wenn das Bratwürstchen im Darm ist und so fertig geräuchert das es noch auf den Grill oder in die Pfanne kann.
Also auch nicht zu trocken.
Ich verstehe es nicht.
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
Bis sie sich trocken anfühlen.
Wenn die Würste noch feucht sind, nehmen sie die Farbe beim Räuchern nicht so gut an und können leicht fleckig werden. Dem Geschmack tut das aber nichts.
 

Cremantus

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also... wenn das Zeug im Darm ist, dann

--- erstmal trocknen, sonst ist die Rauchaufnahme nicht wirklich stabil. Das braucht irgendwas zwischen 8 und 24 h.
--- dann räuchern so oft und so lang du willst. 12 h räuchern und 12 h Pause sind für den Anfang nicht verkeht.
--- mehr als 4 x würde ich am Anfang nicht räuchern. Ich selbst komm auch mit 2 x zurecht.
--- Hölzer nicht mischen. Nimm für den Anfang Buche.
--- Käse kann durchaus mehr vertragen als z. B. Lende. Einfach nur anräuchern gibt es nicht.

Und... in diesem Forum gehören Bilder zum guten Ton. Handy raus, knipsen, posten und alle können dir hier erheblich besser weiter helfen.
 

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
Die Bratwürste, die kaltgeräuchert werden, machen mit Pökelsaz.
Sie ähneln sich an mettwurst
 
G

Gast-SEkPD0

Guest
Geräucherte Bratwürste sind äußerst lecker.

Ich mag sie am liebsten wenn sie nach dem Räuchern noch eine ganze Weile hingen und schön fest sind.

Dann bei niedriger Temperatur schön langsam in der Pfanne bruzzeln... Geschmacksexplosion.

IMG_4251.jpg
IMG_4253.jpg
 

Anhänge

  • IMG_4251.jpg
    IMG_4251.jpg
    711 KB · Aufrufe: 1.364
  • IMG_4253.jpg
    IMG_4253.jpg
    556,7 KB · Aufrufe: 1.029

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
Vor kurzem habe ich wieder mal selbst Bratwürstchen gemacht.
Ja so fängt die Sucht an.

Der Rest vom Rezept habe ich nicht im Kopf
Aufschreiben, Aufschreiben und noch mals Aufschreiben. Damit kannst du dann richtig gut arbeiten und an deinen Rezepten feilen.

Die Bratwürstchen sind im Darm und jetzt brauche ich eure Hilfe.

Wenn sie fertig sein sollen will ich Die geräucherten Würstchen in der Pfanne braten oder auf den Grill legen.

Ach ja. Einschweißen und einfrieden will/ muss ich den Großteil auch.


Räuchern will ich mit einem kalträucherteil bei dem der Rauch in ein ( wahrscheinlich ) alten Kühlschrank geblasen wird.

Ich hoffe das ich alle wichtigen Sachen geschrieben habe.
Mir persönlcih reihen die Infos.

Ich würde einmal 12 Stunden mit viel Rauch räuchern. Dann verpacken und einfrieren.

@ was du gepostet hast sind aber eher Mettenden bzw Pfefferbeiser du hast NPS verwendet
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
Ich würde einmal 12 Stunden mit viel Rauch räuchern. Dann verpacken und einfrieren.

Wenn es Bratwürste werden sollen, die halt auch noch Rauchgeschmack haben sollen, sind 12 Stunden schon lange.
Meine Bratwürste hatte ich ca. 3 Stunden im Borniak und da schmeckt man den Rauch schon gut durch.

Falls es Mettwürste, Rohesser, Pfefferbeißen oder wie auch immer die heißen werden sollen, sollten die länger Räuchern und dann natürlich auch trocknen und umröten.
 

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
G

Gast-SEkPD0

Guest
Ich habe gerade nochmal nachgesehen... ich hatte sie 2x 4,5 Stunden im Borniak geräuchert... die hier geposteten Bilder habe ich gemacht nachdem ich sie noch 5 Tage bei 16 Grad hatte hängen lassen.
 

Freiberger

Militanter Veganer
Servus,
gern möchte ich auch mal meinem Senf zur geräucherten Bratwurst geben.
Ganz sicher bin ich mir nämlich auch nicht.
Um eine Bakterienbildung zu vermeiden, sollte eine frische grobe Bratwurst ( also ohne NPS) schnellstmöglich eingefroren werden. Wenn ich nun diese Brstwurst anräuchern möchte, muss sie auf jeden Fall antrocknen und das dauert mindesten 12 Stunden. Anschließend noch 4-5 Stunden räuchern. Das sind 15 Stunden mit unterbrochener Kühlkette. Für mich ist das zu riskant. Ich versuche das nächste mal die frischen Würste unabgedeckt auf einem Rost für 12 Stunden in den Kühlschrank stellen und danach räuchern. Vielleicht habt ihr auch noch ein paar Ideen.
 

menix

Metzgermeister
10+ Jahre im GSV
Bei uns in Franken werden die geräucherten Bratwürste mit NPS gesalzen
die Normalen zum Braten/grillen mit normalen Salz
 

Freiberger

Militanter Veganer
Hallo nach Franken,
was ich meine, sind die normalen ohne NPS zum grillen / braten, welche ganz lecker schmecken sollen, wenn sie etwas angeräuchert werden.
 
Oben Unten