• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Grandhall Nie wieder!!!

lobra

Veganer
5+ Jahre im GSV
Vor ein paar Jahren habe ich den teuren (ca. 6.500 €) Grandhall Grill X-Serie 2 gekauft. Seit ein paar Wochen funktioniert der linke hintere Brenner nicht mehr richtig. Daraufhin habe ich Grandhall folgende e-mail mit einer nachfolgenden e-mail, mit der Bitte meine erste e-mail zu beantworten, geschickt:

Von: Lothar xxxxxxxxxxxx [mailto:lothar.xxxxxxxxxxxx]
Gesendet: Montag, 27. September 2017
An: 'grandhall@grandhall.eu' <grandhall@grandhall.eu>
Betreff: Defekt Grandhall Gasgrill X-Series 2

Sehr geehrte Damen und Herren,

darf ich Sie noch einmal an die Beantwortung meiner e-mail vom 18.9.2017 erinnern. Das Wetter bei uns ist momentan zum Grillen geeignet und das möchte ich auch gerne mit einem voll funktionsfähigen Grill nutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Lothar xxxxxxxxxxxxx


Von: Lothar xxxxxxxxxxxx [mailto:lothar.xxxxxxxxxxxx]
Gesendet: Montag, 18. September 2017 17:39
An: 'grandhall@grandhall.eu' <grandhall@grandhall.eu>
Betreff: Defekt Grandhall Gasgrill X-Series 2

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich besitze einen Gasgrill der X-Serie 2, der nun leider einen Defekt hat. Der linke hintere Brenner schaltet sich nach ca. 10 – 15 Minuten ab und lässt sich dann auch nicht wieder in Betrieb nehmen. Zu Anfang dauert es auch sehr lange, ca. 3 – 4 Minuten, bis er dauerhaft für 10 – 15 Minuten an bleibt. In dieser Zeit muss man den Bedienknopf für den Brenner eingedrückt halten. Nach meiner Einschätzung ist wahrscheinlich ein Thermoelement defekt und das dadurch die Gaszufuhr

zum Brenner abgeschaltet wird. Der Grill wurde bei xxxxxxxx in Köln gekauft. Bitte teilen Sie mir einen Reparaturtermin mit, oder senden mir das entsprechende Ersatzteil, in diesem Fall würde ich dann unseren Installateur mit der Reparatur beauftragen. Wobei ich die Reparatur durch Ihr Fachpersonal bevorzugen würde.

Mit freundlichen Grüßen

Lothar xxxxxxxxx

Bis zum heutigen Tage habe ich von Grand Hall keine Antwort erhalten. Das ist ein völlig unmögliches Verhalten einem Kunden gegenüber, der ein teures Gerät gekauft hat. Für mich gilt, von dieser Firma werde ich nie wieder ein Produkt kaufen. Wie sind Eure Erfahrungen mit den verschiedenen Herstellern?

Viele Grüße

Lothar
 

Pentaxian

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hi Lothar, da kann ich mitfühlen, auch wenn es bei mir nicht Grandhall war.
Dein Posting scheint nicht ganz fertig zu sein. Der letzte Satz/Abschnitt ist unvollständig
 

Smourf

Bundesgrillminister
Broil King macht bei mir keine Probleme.

Das die Antwort so lange auf sich warten lässt geht nicht. Allerdings fehlt der Mail, wenn keine Rechnung angehängt war, jede Information für den Hersteller die ihm sagt ob überhaupt noch Garantie besteht oder nicht. Wenn, würde vermutlich eine Rückfrage nach einer Kopie der Rechnung oder der Seriennummer + Kaufdatum kommen. Erschwerend kommt hinzu das die holländer nicht zwingend deutsch sprechen.
 
OP
OP
L

lobra

Veganer
5+ Jahre im GSV
Es geht nicht um Garantie, es geht um die Reparatur oder die Lieferung eines Ersatzteils. Auf der Messe in Köln habe ich auf dem Grandhall Messestand einige deutschsprechende Mitarbeiter der Firma Grandhall getroffen. Da man das Modell nicht mehr herstellt, gibt es offensichtlich auch keine Ersatzteile und man beantwortet noch nicht einmal Anfragen dazu. Ein für mich nicht akzeptables Verhalten einem Kunden gegenüber, der einen teuren Grill bei dieser Firma gekauft hat!
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
Hmm, ist das derselbe Grill mit dem Du schon mal Probleme hattest? https://www.grillsportverein.de/forum/threads/grandhall-aerger-x-serie.193859/

Um Deine Frage bezüglich Erfahrungen mit Herstellern zu beantworten:
- Weber: Ich hatte noch nie Probleme mit denen, Ersatzteillage sehr gut
- Landmann: Unflexibel und nicht besonders freundlich.

Allerdings hat mein Grill, Smoker und Beefer auch nicht annährend soviel gekostet, wie Dein Gerät.
So ein wenig Kundenorientierung wie in Deinem Fall, würde mich auch ärgern. Eine Antwort auf eine Mail ist zumindestens das Minimum was man erwarten kann. Auch wenn es keine Ersatzteile etc. mehr gibt.

Grüße aus der Kurpfalz!
 
OP
OP
L

lobra

Veganer
5+ Jahre im GSV
Es ist der gleiche Grill, Qualität nicht zufriedenstellend! Auch damals gab es erhebliche Probleme, die dann aber gelöst wurden. Der Fehler lag damals im linken vorderen Brenner mit einer ähnlichen Problematik wie jetzt auch.

Viele Grüße

Lothar
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
Bist Du da nicht ein bisschen hart bzgl. Qualitiät in Deiner Beurteilung?
Wenn das Teil sieben Jahre auf dem Buckel hat und dann ein Brenner oder ein Thermoelement ausfällt, ist das doch ok. Bei meinem ersten Chinagrill waren vier Brenner nach zwei Jahren vollkommen durchgerostet. Ok, kann man nicht vergleichen, das lag der Faktor 10 preislich dazwischen.
Was natürlich gar nicht geht, ist ein Mangel an Kundenorientierung insbesondere in solch einem Hochpreissegment. Ich kann verstehen, dass Du Dich ärgerst.

Viele Grüße aus der Kurpfalz!
 

Smourf

Bundesgrillminister
Ich kann den Ärger auch verstehen, wenn ich aber die Mails von damals und heute lese kann ich zumindest eine gewisse Reaktionszeit nachvollziehen. Der Kübel ist, lt aktueller Garantie, seit 4 Jahren aus selbiger raus. Die Mail oben liest sich nicht wie die freundliche Bitte oder Nachfrage nach einem Techniker/Ersatzteil.

Wenn mir solche KundenMails, mit so einer Historie, zufliegen gibt's die freundliche Info das die Bearbeitung etwas dauern wird und danach verfasst die Rechtsabteilung die Antwort - die brauchen allerdings schon mal etwas.
 
OP
OP
L

lobra

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich kann das leider nicht nachvollziehen, meine e-mail ist freundlich und mit der Bitte versehen, mir eine Antwort zukommen zu lassen. Wenn Du das anders siehst, würde ich, sofern Du ein Händler bist, sicherlich keinen Grill bei Dir kaufen. Deine Einstellung ist nicht Verkaufs- und Kundenorientiert und das schlägt sich natürlich in der Zukunft im Umsatz nieder. Aus dem damaligen Defekt und der entsprechenden Handhabung ist hier nur ein kleiner Teil ersichtlich, es war schon damals sehr grenzwertig. Ein Grill für 6.500 € und dann ein solcher Kundenservice geht nach meinem Verständnis überhaupt nicht!!
 

Smourf

Bundesgrillminister
Wenn ich weiß das mein Kunde dazu neigt mit Klagen zu drohen habe ich zunächst dem Unternehmen gegenüber Schaden zu vermeiden. Das ist absolut kundenfreundlich, ich weiß ja das mein gegenüber durchaus Interesse an einer rechtlich fundierten Handhabe seines Problems hat. Kundenfreundlich ist nicht, sich alles gefallen zu lassen. Kunden sehen das naturgemäß anders, als unternehmen bist du, nicht zuletzt durch das Internet grundsätzlich Kalle Arsch wenn du nicht agierst wie der Kunde das gerne hätte.

Du hast, wie gesagt davon ausgehend das für dich die aktuellen Garantiebedingungen gelten, keinerlei rechtliche Handhabe und formulierst eine fordernde Mail. Du fragst nicht, du setzt voraus.

Ich mein, mal völlig nüchtern: warum sollte dir ein Unternehmen "einfach so" Ersatzteile oder sogar einen Techniker schicken so wie du es einforderst?

Letztlich sind das aber nur theoretische Nebelkerzen.

Du hast recht, es muss eine Antwort geben - ohne jeden Zweifel und ohne Ausrede. Schlimmstenfalls eine automatische Antwort die dir sagt wie lange die Beantwortung maximal dauern wird. Ansonsten darf die Antwort höchstens 48h dauern. Kommt nix, ist das ohne wenn und aber schlechter Service. Ich bin mir lediglich nicht sicher ob dir eine Antwort deutlich besser schmecken wird als keine Antwort - aber das ist auch wieder nur eine Theorie.
 
OP
OP
L

lobra

Veganer
5+ Jahre im GSV
Zuerst einmal, ich bin seit 30 Jahren Besitzer eines mittelständischen Unternehmens und würde mit meinen Kunden in dieser Form nicht umgehen. Das mag in Deinem Geschäftsumfeld anders sein, ich möchte meine Kunden behalten und nicht verärgern und damit verlieren. Wenn ein Kunde mit Klage droht, ist das in den meisten Fällen berechtigt, denn wenn er nicht im Recht ist, kostet ihn das einiges. So dumm ist der Kunde sicherlich nicht. Du bist auch nicht, um bei deiner Wortwahl zu bleiben, "Kalle Arsch", sofern Du dich deinem Kunden gegenüber seriös und ordentlich benimmst! Ich glaube darüber hinaus leider auch, dass Du meine e-mails in der aktuellen Angelegenheit überhaupt nicht verstanden hast. Für mich gelten natürlich keine Garantiebedingungen, die habe ich auch in keiner Weise eingefordert, ich habe höflich nach einem Ersatzteil, bzw. einem Technikereinsatz nachgefragt. Beides wird natürlich bezahlt. Über Deine Ausführungen kann ich mich leider nur wundern und verständnislos den Kopf schütteln.
 

DryAgedTofu

Bundesgrillminister
...Die Mail oben liest sich nicht wie die freundliche Bitte oder Nachfrage nach einem Techniker/Ersatzteil.
Ich finde die Anfrage jetzt nicht unfreundlich sondern ganz nüchtern formuliert. Der Threaderöffner möchte ja nichts geschenkt haben sondern nur ein Ersatzteil oder einen Reparaturtermin. Ich finde die Formulierung in Ordnung.


... und würde mit meinen Kunden in dieser Form nicht umgehen. Das mag in Deinem Geschäftsumfeld anders sein, ich möchte meine Kunden behalten und nicht verärgern und damit verlieren....
Ich teile Deine Meinung. Ich denke auch das der Kunde im Vordergrund stehen und nicht verärgert werden sollte.
Es versteht sich von selbst, dass eine Anfrage eines Kunden in vertretbarer Zeit beantwortet wird. Ohne Wenn und Aber. Schlußendlich bringt der Kunde das Geld in die Firma (salopp gesprochen).

Vielleicht bin ich da aber auch nur altmodisch...


Viele Grüße aus der Kurpfalz, ich gehe jetzt grillen. :-) Mir hat ein befreundeter Jäger Steaks vom Reh zukommenlassen, mal schauen ob die schmecken! :grill:
 

Pentaxian

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
....Wie sind Eure Erfahrungen mit den verschiedenen Herstellern?

Viele Grüße

Lothar
Da Du das Posting um diesen Satz ergänzt hast:

Bei mir war es Napoleon, Grill war damals ca. 4 Jahre alt (auch da sitzt der Service in Holland)
Erst monatelang keine Reaktion auf meine Mails, dann die Auskunft, dass das Modell ja in D nicht mehr angeboten würde und deshalb natürlich keine Ersatzteile mehr (Brenner) verfügbar seien, ebensowenig das beim Kauf noch beworbene Zubehör.

Hab mich damals von N verabschiedet und einen Weber (vor 3,5 Jahren) gekauft. Bei einem zukünftigen Neukauf wird es schwer werden mich von Weber (bin sehr zufrieden mit Funktion, Qualität und dem Service) abzubringen und nahezu unmöglich mich wieder zu Napoleon hinzubringen. Beide meine Grills liegen aber preislich deutlich unter Deinem,
 
OP
OP
L

lobra

Veganer
5+ Jahre im GSV
Nach einigen Gesprächen mit Einkäufern, die in Holland Ware einkaufen und Deinen Erfahrungen mit Holland, glaube ich mittlerweile auch, dass die Holländer lieber verkaufen wollen, aber der Servicegedanke dort nicht die gleiche Bedeutung wie bei uns hat.

Viele Grüße

Lothar
 

Schreckgespenst

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Vielleicht liege ich mit meiner "Billigware" Tepro gar nicht mal so verkehrt. Läuft seit Jahren ohne Probleme und ich würde den jedesmal wieder kaufen. Bei 6.500 EUR so um die 26 Mal. So lange lebe ich nicht mehr :-). Oder ich werde über 100 Jahre alt. Manchmal ist günstig einfach nicht billig.

Gruß Bruno
 

Dios del fuego

Militanter Veganer
Hallo,

Ich hatte von 2008 bis 2017 einen Grandhall. Auch ich hatte zweimal ein Problem mit dem Grill. Einmal ist mir nach ca.3-4 Jahren die Fettwanne durchgegammelt. Ich habe mich an Grandhall in den Niederlanden gewendet und habe direkt nach meiner E-Mail eine Woche später das Teil in neu und gratis zugesandt bekommen - und das obwohl die Garantie schon abgelaufen war. Das fand ich super damals. Danach hatte ich durchgerostete Brenner. Das war vor ca. Zwei Jahren. Die Rückmeldung aus den Niederlanden war damals, dass Deutschland nicht mehr direkt betreut wird sondern über den Handel. Also habe ich einen Händler gesucht und bei mir um die Ecke in Salzgitter auch einen gefunden. Er hat mir die Teile bestellt. Einbau habe ich selbst gemacht. Danach wieder alles gut.

Vielleicht noch als Tipp: Ich hatte meine Anfragen immer in Englisch an Grandhall gestellt. Vielleicht ist das für die Mitarbeiter in den Niederlanden dann einfacher.
 

Smourf

Bundesgrillminister
Ich kaufe bei Holländern, und kann nicht bestätigen das der Servicegedanke grundlegend anders wäre. Es herrscht lediglich eine andere Umgangsform, die nicht dem Gebahren von Grand Hall entspricht - zumindest meiner Erfahrung nach.

Thema Kunde / Klage: Es wird branchenspezifischen Unterschiede geben, ich würde aber Tippen das im Handel 90% der Klagedrohungen das Resultat von Unkenntnis sind.
Das beginnt mit fehlender Kenntnis was Garantie und Gewährleistung unterscheidet und endet irgendwo bei der Diskrepanz zwischen rechten und Pflichten wobei bei man ersteres immer und zweiteres natürlich nie hat.

Ich würde an deiner Stelle einfach mal zum Hörer greifen und in Haaksbergen anrufen. Das ist schneller und effektiver, alleine schon weil du sofort antworten bekommst und Anrufe nicht untergehen können. Die Alternative wäre ein Besuch beim Händler, der bestellt dir die Teile sicher auch.
 

Argo

Mann von der GSV-Botanikerin
Habe gerade mal nach der Serie geguckt........
Die kosten jetzt fast nur noch die Hälfte......
Als Ersatzteilager fast ein Schnäppchen:dance22:
 
Oben Unten