• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Größeren Sparbrand??

Holger_D

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo Räucherfreunde

Ich habe einen relativ kleinen Räucherofen von Peetz.
Nun habe ich mir aber einen neuen aus Holz gebaut und der hat das doppelte Volumen.
Brauche ich nun auch einen größeren Sparbrand?
Wie sind das eure Erfahrungen?
 

hahnpa

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Groesser ist immer besser :D

Aber denke du solltest vielleicht einen Testlauf machen. Ich zuende meinen Sparbrand z.b. von zwei Seiten. Haelt dann natuerlich nur halb so lang. ca 8h bei mir. Reicht ja aber ueber Nacht.
 

Amillio

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich habe einen relativ kleinen Räucherofen von Peetz.
Nun habe ich mir aber einen neuen aus Holz gebaut und der hat das doppelte Volumen.
Brauche ich nun auch einen größeren Sparbrand?
Wie sind das eure Erfahrungen?
Bei mir war genauso, also zuerst Peetz-Schrank und dann größerer Holzschrank. Im Peetz nehme ich den Sparbrand von Jäger, für den Holzschrank habe ich mir dann nach einem Versuch den größeren Beeketal gekauft. Den Jäger an zwei Enden anzünden wäre vielleicht eine Alternative gewesen, allerdings brennt er dann natürlich auch nur halb so lange (bzw. wegen der höheren Temperatur sogar etwas kürzer), während der Beeketal bei mir locker zehn bis zwölf Stunden reicht.

Christian
 

hahnpa

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Habe mir aus Lochblech einen selbst gebogen. In U-Form. Das Lochblech hat vielleich 15€ gekostet. Und geht super einfach zu biegen. Einfach eine dachlatte als Führung und gut ist... Die Ecken hab ich mit draht fixiert.
 

eiger2000

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich dachte auch, dass in meinem neuen und größeren Holzschrank der größere Beeketal-brand besser wäre. Der heizt mir allerdings den (gut isolierten) Schrank so auf, daß ich den Beeketal nur bei sehr niedrigen Temperaturen verwenden kann. Bin inzwischen wieder beim Jäger - einmal anzünden und gut is.
 
OP
OP
Holger_D

Holger_D

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich danke euch.
Das mit der höheren Temperatur hatte ich noch garnicht bedacht. Das wäre für den Winter gut.
Ein erster Testlauf lief etwas schleppend an, aber später dann hatte der neue Ofen gut Rauch.
Ich hatte aber auch beide Seiten angezündet.
 
OP
OP
Holger_D

Holger_D

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich dachte auch, dass in meinem neuen und größeren Holzschrank der größere Beeketal-brand besser wäre. Der heizt mir allerdings den (gut isolierten) Schrank so auf, daß ich den Beeketal nur bei sehr niedrigen Temperaturen verwenden kann. Bin inzwischen wieder beim Jäger - einmal anzünden und gut is.

Wieviel Grad bringt der große denn?
Und welche Größe hast du?
 

eiger2000

Grillkönig
10+ Jahre im GSV

Amillio

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich hab den XXL und ich hab Schwierigkeiten gehabt bei Außentemperaturen von 8-10°C unter 30° zu bleiben. Hier hab ich schon mal was dazu geschrieben
Das wundert mich jetzt wirklich: Bei mir steigt die Temperatur durch denselben Sparbrand höchstens um 8 Grad, und das auch erst nach einigen Stunden. Der Schrank ist rundum doppelwandig mit Mineralwolle dazwischen, also auch gut isoliert. Ob das vielleicht an der Körnung des Räuchermehls liegen kann? Ich nehme im Moment nur mehlfeines, presse das gut an und achte beim Anzünden darauf, dass nur eine möglichst schmale "Linie" raucht, keine größere Fläche. Aber wie auch immer. Versuch mach kluch.

Christian
 
OP
OP
Holger_D

Holger_D

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Das sind ja nun zwei völlig gegensätzliche Erfahrungen:hmmmm:
Okay .....bei mir läuft gerade der zweite Test mit dem Jäger einseitig entzündet.
 

eiger2000

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Ich verwende auch nur das Lachsmehl und presse es gut fest. Ist sicher auch von der Schrankgrösse und der Belüftung abhängig,
 

Wombads

Oberwichtel & OT-Paparazzo
10+ Jahre im GSV
Als ich meinen Tritschler noch hatte 180x80x80cm hat der Sparbrand XXL von Beeketal voll kommen aus gereicht, der Schrank war auch nicht Isoliert
 

alfaben

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo @Holger_D,
habe selbst eine Selch mit min 2m^3 Volumen ( https://www.grillsportverein.de/forum/threads/selch-reanimation.222318/ ). Der Sparbrand reicht vollkommen aus (Beeketal gibt eine Volumen von 5m^3 an). Hatte zuerst Deinen Sparbrand zum Räuchern im Einsatz. Problem bei dem Sparbrand sind die nicht verglimmten Späne an den Stegen (wurde schon öfter im Forum erwähnt). Grund dafür ist die Temperatur an den Stegen.
Aus diesem Grund habe ich mir den XXXL Sparbrand gekauft. Hatte darüber hier berichtet https://www.grillsportverein.de/forum/threads/beeketal-xxxl.275879/ .
 
OP
OP
Holger_D

Holger_D

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Anfang der Woche ist der Xxl sparbrand gekommen.
Halb befüllt habe ich dann den ersten Test gemacht. Das Mehl ist komplett verbrand. Das hat mir schon mal gut gefallen. Die Temperatur stieg um ca. 5 grad.
Samstag mach ich dann noch einen Test, voll befüllt.
 
OP
OP
Holger_D

Holger_D

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Vollbefüllt hat der Sparbrand ca. 16....17 std. Geraucht.
Wenn ich die Luftzufuhr etwas drossele, macht er bestimmt auch die 20 std voll.
Und ausser Asche und guter Rauch ist nichts geblieben. Also aller top.
Am Montag gehen dann Schweinefilets in den Rauch.
 
Oben Unten