• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Gussrost für Weber 57cm

hias77

Militanter Veganer
Hallo Grillfreunde,

kann mir jemand Tipps geben ob sich ein Gussrost wirklich lohnt und wie hoch der Pflegeaufwand ist.
Mein Edelstahlrost hat die besten Zeiten hinter sich daher überlege ich bzw. bin hin und her gerissen
zwischen Edlestahl - oder Gussrost.

Was mich auch interessieren würde wo besteht der Unterschied zwischen ein emaillieren Gussrost und einen ohne Emaille ? Wo kann sowas erworben werden wenn man das im Forum sagen darf.. ? Habe auch den CIG 57 gefunden aber den bekommt man ja nirgends mehr :-( Daher bin ich auf die emaillierten Roste gestoßen ...
oder doch V4A ...

Bin um jeden Tipp dankbar.
 

silex

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Gussrost ist halt dicker als Stahlstäbe und nach dem Aufheizen:
Wird beim Branding halt schnell Kontakt-Hitze abgegeben
und bei einem z.B.: Steak ein schönes Rautenmuster gebastelt. ;)

90-90-90-90, dann entkoppeln und auf KT ziehen.

Reinigung ist in meinen Augen auch kein Problem.
Da der vorher eingebrannt wurde und durch das Grillen nun mit neuem Fett "versiegelt" wird,
abkühlen lassen und
beim nächsten Aufheizen halt vor dem Grillen mit einer Messingbürste reinigen.

Zum Hochheben des Gussrostes empfehle ich gebogene Zeltsandheringe.

So meine Erfahrung.
Gruß
Peter
 

lucky sob

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hätte mich auch schwer gewundert wenn sie den CIG nicht mehr hergestellt hätten! Das Teil war meine beste Anschaffung.
 

Falkenstadl

Türsteher
10+ Jahre im GSV
Genau meine Wahl vor 5-6 Jahren. Würde ihn immer wieder kaufen.
 

Pitboy

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
OP
OP
H

hias77

Militanter Veganer
Gibt´s schon (erste) Erfahrungen mit dem CIG? Oder anders gefragt, lohnt sich die Anschaffung?
Erfahrungen habe ich selbst leider noch keine gemacht ( siehe oben - Witterungsbedingt ) aber Qualitativ kann ich nichts negatives sagen. Der Rost macht einen sehr guten Eindruck und auch die Verarbeitung ist TipTop. Kein scharfer Grat oder sonstige sichtbare Macken. Auf Wunsch kann ich auch ein Bild davon einstellen.
 

Turbo78

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Erfahrungen habe ich selbst leider noch keine gemacht ( siehe oben - Witterungsbedingt ) aber Qualitativ kann ich nichts negatives sagen. Der Rost macht einen sehr guten Eindruck und auch die Verarbeitung ist TipTop. Kein scharfer Grat oder sonstige sichtbare Macken. Auf Wunsch kann ich auch ein Bild davon einstellen.

Mir geht es speziell um Infos bzgl. der Reinigung und Pflege vom Gussrost im Vergleich zum Edelstahlrost...
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Edelstahl ist wesentlich pflegeleichter als Guss. Schon weil die Oberfläche glatter ist.
Wenn Du überwiegend flächig Kohle unter dem Rost verteilst und eher hohe Temperturen fährst ist das mit dem Guss kein Problem. Zumal wenn Du nur diesen Rost benutzt.
Für mich ist Gussrost die Pest. Liegt aber an mir. Auf der einen Seite nutze ich einen Wasserkorb. Da brennt es mir die Patina weg und die andere Seite kommt kaum auf 120 Grad. D.h. der Rost ist immer irgend wo klebrig, dreckig und rostig.
IMG_20170715_142427.jpg
IMG_20170901_175004.jpg
IMG_20170901_175013.jpg

und hier wurde indirekt kein Fleisch abgelegt. Das ist der Dreck ohne Sauce und Fleischsaft.
 

Anhänge

  • IMG_20170715_142427.jpg
    IMG_20170715_142427.jpg
    647,8 KB · Aufrufe: 993
  • IMG_20170901_175004.jpg
    IMG_20170901_175004.jpg
    750,8 KB · Aufrufe: 982
  • IMG_20170901_175013.jpg
    IMG_20170901_175013.jpg
    779,5 KB · Aufrufe: 986

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Das klebrige Zeug kann man runterkratzen... Will man aber nicht täglich machen...
IMG_20170910_133516.jpg

IMG_20170910_184917.jpg
 

Anhänge

  • IMG_20170910_133516.jpg
    IMG_20170910_133516.jpg
    445,6 KB · Aufrufe: 984
  • IMG_20170910_184917.jpg
    IMG_20170910_184917.jpg
    230,7 KB · Aufrufe: 972

Fitz

Metzger
Ich stelle mir die Lagerung des Rostkranzes etwas kompliziert vor, wenn man keine überdachte Outdoor Kitchen oder dedizierte Grillecke hat. Kann mich aber auch täuschen. Ich liebäugle auch mit dem CIG.
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Der CIG Rost ist nicht leicht zu pflegen. Ich habe den, nutze ihn aber nicht gerne. Der Rost fühlt sich immer an wie ein Honigbrot. Ich will glatte Flächen. Wenn möglich Edelstahl. Selbst das Grillmuster gefällt mir nicht. Es gibt hier aber namhafte Mitglieder die dem widersprechen dürften.
Gerade mit dem Amarillo ist die indirekte Zone so tief in der Temperatur, dass nichts abgebrannt wird.
 

Fitz

Metzger
hm...
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
@Fitz was verspricht Du dir vom CIG. Ich habe das Teil nur noch zu Testzwecken. Einen Sinn könnte mir noch niemand vermitteln...
 

lucky sob

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Ich brenne die benutzten Teile einfach aus und behandele sie danach mit Trennfett. Einfacher geht es nicht...

Ich weis nicht wie blöd man sein kann....
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Mit blöd hat das nichts zu tun...meinen Edelstahl Rost brenne ich leicht über dem AZK ab, mit den Gussrost ist das mal nicht eben gemacht. Die raue Oberfläche braucht mehr Pflege. Ich habe aber auch kein Problem wesentliche Teile aus Edelstahl nachzubauen.
 
Oben Unten