• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Guter Allrounder gesucht

sh1n

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
1. Welche Messerform und Länge?
Gyuto oder europäisches Kochmesser ca. 21cm
2. Welche Art von Messer?
Offen für alles
3. Welcher Stahl? (Rostfrei, Carbonstahl, Leistungsdamast, Damast mit Schneidlage)
Rostfrei bzw. pflegeleicht, der es auch mal verträgt nicht sofort abgewischt zu werden und keine ausgeprägte Patina bildet und nicht sofort mit Ausbrüchen reagiert wenn man auf das Schneidebrett "knallt"
4. Welches Budget steht zur Verfügung?
Lass ich mal offen soll mein erstes gutes Messer werden darf auch etwas kosten wenn es einen Mehrwert bringt :-)
5. Gibt es schon Messer, die in Frage kommen?
6. Welche besonderen Anmerkungen oder Wünsche gibt es noch?

Eventuell wenn die Schnitttechnik und mein Umgang mit Messer besser wird würde ich es dann gerne Ausdünnen lassen bzw. die Option


Danke für eure Empfehlungen
 

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
... dieses Messer geht immer, ist ein Sorglos-Paket und immer wieder eine Empfehlung wert - scharf, pflegeleicht, robust, Fehler verzeihend !
Liegt super in der Hand und sieht auch nach Jahren noch gut aus !
++ klick ++
 

carbo

Pontifex Maximus Culter
10+ Jahre im GSV
Wenn alles so offen ist, kann man schlecht beraten. Deshalb kommt Banjoko auch auf das Schanz
... dieses Messer geht immer, ist ein Sorglos-Paket
In der Tat. Wenn du es dazu noch möglicherweise ausdünnen lassen willst kannst du im Prinzip jedes Messer nehmen, das dir gefällt und dessen Griff und Gewicht dir gut liegt. Geh mal in ein Messergeschäft und nimm ein paar Messer in die Hand. Die Chinaleute machen auch immer bessere Teile: XINZUO 8 Zoll Chef Messer ---- CO-Z Damastmesser Küchenmesser weil es mit Prime verschickt wird, kann man es unkompliziert zurückschicken, Der Griff ist bestimmt Spitze. Es gibt noch mehr in der Art.
Äußer dich dazu, dass man ungefähr weiß wohin die Reise gehen könnte.
 
OP
OP
sh1n

sh1n

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Welche Messer und welche Schärfmittel sind bei Dir vorhanden?

Einfacher Messerblock und Ruixin Messerschärfer - Wetzstahl kommt dann noch, wenn das Messer feststeht und dann sinnvoll ist

... dieses Messer geht immer, ist ein Sorglos-Paket und immer wieder eine Empfehlung wert - scharf, pflegeleicht, robust, Fehler verzeihend !
Liegt super in der Hand und sieht auch nach Jahren noch gut aus !
++ klick ++

Ein tolles Messer gefällt mir gut wäre der Preis nicht ... Das soll jetzt nicht heißen das Schanz zu teuer ist es ist sicherlich seinen Preis wert für mich stellt sich die Frage ob gleich der Sprung in die "Oberliga" sinnvoll ist.

Wenn alles so offen ist, kann man schlecht beraten. Deshalb kommt Banjoko auch auf das Schanz
In der Tat. Wenn du es dazu noch möglicherweise ausdünnen lassen willst kannst du im Prinzip jedes Messer nehmen, das dir gefällt und dessen Griff und Gewicht dir gut liegt. Geh mal in ein Messergeschäft und nimm ein paar Messer in die Hand. Die Chinaleute machen auch immer bessere Teile: XINZUO 8 Zoll Chef Messer ---- CO-Z Damastmesser Küchenmesser weil es mit Prime verschickt wird, kann man es unkompliziert zurückschicken, Der Griff ist bestimmt Spitze. Es gibt noch mehr in der Art.
Äußer dich dazu, dass man ungefähr weiß wohin die Reise gehen könnte.

Das Damastmesser erinnert an eines von Burrfection - ist mir aber zuviel (Damast und Hammerschlag zusammen) gefällt mir optisch nicht.
 

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
... wo siehst Du denn preislich Deine Obergrenze ?
 

carbo

Pontifex Maximus Culter
10+ Jahre im GSV
Auch auf den zweiten Link geklickt? Das Messer hat keinen Hammerschlag, sondern nur Damast.
Oder willst du prinzipiell keinen Chinesen?
 
OP
OP
sh1n

sh1n

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
... wo siehst Du denn preislich Deine Obergrenze ?

Mit um die 200€ hatte ich schon gerechnet.

Auch auf den zweiten Link geklickt? Der hat keinen Hammerschlag, sondern nur Damast.
Oder willst du prinzipiell keinen Chinesen?

Edit sorry falsch geklickt.

Das Problem wird eher sein, dass sie besser schneiden als meine jetzigen. Aber ob sie wirklich gut sind ich nicht beurteilen kann da ich da keine Erfahrung habe und so auch keine Erfahrungen zu den Messern finde.
 

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV

carbo

Pontifex Maximus Culter
10+ Jahre im GSV
Aber ob sie wirklich gut sind ich nicht beurteilen kann
Wirklich gut. Da streiten sich die Gelehrten, was wirklich gut ist.
Das "gut" muss man eben mit Inhalt füllen. Gut ist es doch wenn es alle Eigenschaften aufweist, die ein Messer für dich persönlich haben sollte. Wie gesagt, wenn du bereit bist das Messer zu Schanz zu schicken, kannst du wirklich jedes mit einem ordentlichen Stahl und mit einem ordentlichen Griff nehmen.
 

Dollo

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
... dieses Messer geht immer, ist ein Sorglos-Paket und immer wieder eine Empfehlung wert - scharf, pflegeleicht, robust, Fehler verzeihend !
Liegt super in der Hand und sieht auch nach Jahren noch gut aus !
++ klick ++

Ich habe mich spontan ein wenig verliebt im dieses Sorglos-Paket.

Ich habe wenig Ahnung von Messern und möchte gern ein wirklich gutes Messer haben. Meine anderen Messer hat mir mein leider verstorbener Dad geschenkt und sie begleiten mich seit über 20 Jahren und sind noch wirklich gut. Dennoch soll ein neues Messer her.

Der Preis ist für mich i.O.

Habe als Tipp noch dieses bekommen: https://www.grill-bude.ch/produkt/damast-kochmesser-hochschwarz/

Andere Preisliga, daher bin ich skeptisch.

Im November habe ich in Lindau ein sehr schönes Messer für 200 .- Euro gesehen. Leider weiss ich die Marke nicht mehr.

Bin in 3 Wochen in Deutschland und würde mir das Messer bestellen, wenn ihr ein GO gebt.

Danke und LG
Dollo
 

carbo

Pontifex Maximus Culter
10+ Jahre im GSV
Der Preis ist für mich i.O.
Und deshalb kostet es 140 CHF, statt 50 € wie bei aliexpress. Das ist ein Chinateil mit Eigenlogo versehen. Nicht, dass es deswegen schlecht wäre. Bloß geb ich lieber 50€ direkt den Chinesen, als einen Händler den Reibach machen zu lassen. Hast du denn Schleifutensielien? Manchmal habe ich den Eindruck blutige Anfänger geben ohne mit der Wimper zu zucken 200€ aus, aber haben kein Ahnung vom Schärfen und Schleifen. Und das ist dann ungefähr so, wie wenn man ein Wagyu Steak kauft und macht Spaghetti Bolognese draus.

Ich habe wenig Ahnung von Messern und möchte gern ein wirklich gutes Messer haben.
Das schließt sich aus. Für jeden ist etwas anderes wirklich gut und das kann man nur rausfinden, wenn man sich ein wenig Ahnung von Messern erarbeitet. So kannst du höchstens das, was andere für gut halten übernehmen.
 

Dollo

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Und deshalb kostet es 140 CHF, statt 50 € wie bei aliexpress. Das ist ein Chinateil mit Eigenlogo versehen. Nicht, dass es deswegen schlecht wäre. Bloß geb ich lieber 50€ direkt den Chinesen, als einen Händler den Reibach machen zu lassen. Hast du denn Schleifutensielien? Manchmal habe ich den Eindruck blutige Anfänger geben ohne mit der Wimper zu zucken 200€ aus, aber haben kein Ahnung vom Schärfen und Schleifen. Und das ist dann ungefähr so, wie wenn man ein Wagyu Steak kauft und macht Spaghetti Bolognese draus.

Das schließt sich aus. Für jeden ist etwas anderes wirklich gut und das kann man nur rausfinden, wenn man sich ein wenig Ahnung von Messern erarbeitet. So kannst du höchstens das, was andere für gut halten übernehmen.

Danke für deine ehrlichen Worte.

Der Preis ist i.O. für mich bezog sich nicht auf das "Chinateil", sondern auf das Messer unter dem Link von @Banjoko War vielleicht nicht ganz klar geschrieben. Sorry.

Nun wie soll ich mir die Ahnung erarbeiten, wenn ich nicht mal irgendwo anfange und mal eine bestimmte Summe investiere? Klar lesen kann ich viel - aber das ist ein Praxisthema. Und wir leben ja viel in diesem Forum von den Erfahrungen und Meinungen anderer.

250.- Euro ist mein Budget für ein gutes Messer und in diesem Rahmen nehme ich gerne Empfehlungen an und prüfe diese. Einen guten Tipp habe ich von @Banjoko bekommen.

Schleifen lasse ich zur Zeit von einem Profi. Daher sind meine alten Messer auch noch wirklich gut. Ein neues schönes wäre dennoch nach über 20 Jahre super.

Das Thema Schleifen kommt sicherlich dann irgendwann ganz von allein.
 
OP
OP
sh1n

sh1n

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Hab mich eingelesen zum Sabatier gefällt mir gut nur die Größe passt nicht von der Klinge entweder zu klein oder mit 25 cm zu groß und der Griff für meine Hände zu klein. :(

Was kostet das ca. ein Messer von Schanz umarbeiten zu lassen?

Lucidus III wo ist der Unterschied zum II und wie schätzt ihr das ein?
 

carbo

Pontifex Maximus Culter
10+ Jahre im GSV
Schleifen lasse ich zur Zeit von einem Profi.
Das ist zwar eine Möglichkeit, aber Ahnung bekommst du dadurch nicht. Und Praxis gewinnst du dadurch auch nicht. Ahnung entsteht auch nicht dadurch, dass man eine bestimmte Summe investiert. 100€ sind auch eine bestimmte Summe. Lesen ist schon nicht schlecht. Hast du denn schon so viel gelesen, dass dich das nicht mehr interessiert?
Das Thema Schleifen kommt sicherlich dann irgendwann ganz von allein.
Von ganz allein kommt bloß das Alter und der Tod. Für den Rest muss man arbeiten. Ich versteh deinen Wunsch nach einem neuen Messer. Aber ich finde du machst es dir zu einfach. Aber, jeder wie er möchte. Kauf das Schanz ruhig.

Was kostet das ca. ein Messer von Schanz umarbeiten zu lassen?
Musst du Schanz fragen. Er scheint zur Zeit aber eingespannt zu sein. Wenn du die beiden Gyutos 21,5 vergleichst, ist das IIIer 178g schwer und hat eine Rückendicke von 2,25 mm, das IIer hat eine Rückendicke von 1,7mm und ein Gewicht von 150g. Die Griffhölzer unterscheiden sich noch. Groß ist der Unterschied nicht.
 
Oben Unten