• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Bärenhunger

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Sportkammeraden und Sportkammeradinnen,


nach einigen Jahren rumstöbern hier im GSV hab ich schon etliche Eigenbauten gesehen, welche mich angetrieben haben, selbst einen zu bauen.

Die Idee dahinter war, größere Mengen an Material gleichzeitig zu garen oder zu grillen (zB Partys oder Festle).

Ich war lange Zeit von den UDS beeindruckt und bin es immer noch. Aber mir persönlich zu ineffizient.

Trotzalledem habe ich mich dafür entschieden, meinen neuen Grill aus einem 200L Stahlfass zu bauen. Im Fass wurde vorher Vaseline als Schmierfett gelagert.

Geholfen bei der ganzen Geschichte hat mir ein sehr guter Kumpel. Ein Glück hat er Zugang zu einer vollausgestatteten Metallwerkstatt. Ansonsten wär das ganze Projekt nicht entstanden.

Man muss vielleicht davor erwähnen, dass wir uns anfangs keinen 100%igen Plan gemacht hatten mit irgendwelchen Maßen. Eine einfache Skizze auf einem Schmierzettel musste reichen um zu Wissen, was aus dem Fass mal werden sollte

Als aller erstes mal die Farbe vom Fass mit einem Gasbrenner erhitzt und mit Stahlbürsten weggescbrubbt.

Dann den Deckel freigeschnitten und das Gestell zusammengeschweißt.
Innerhalb der Tonne noch Auflageflächen für den Deckel angeschweißt.
Kurzerhand eine Anluftklappe konstruiert und das Abluftrohr angeschweißt.

Die Räder, welche aus Vollmaterial bestehen, angebracht und hingeschweißt.

Zu guter letzt hat mein Kumpel den Klappmechanismus für die Ablagefläche kreiert, worüber ich mich am meisten freue.

Wir baben das ganze Projekt in nur zwei Tagen fertig gestellt, wobei ich am zweiten Tag sämtliche Krankheits-Sympthome hatte, die das Medizinlehrbuch so hergibt. Trotzdem hab ich nach einem kleinen Mittagsgesundheitsniggerchen nochmal den Rest voll angepackt und siehe da, wir haben es tatsächlich geschafft. Als der Grill fertig war, schnell freigebrannt und anschließend verladen und zu seinem Zwischenstandort gebracht. Schnell noch zwei zusätzliche Kumpels zusammengekratzt und am Abend noch kurz einsn Happen auf den Grill geschmissen.

Fehlen nurnoch Deckelschätzeisen und das Ofenabdichtband, welches schon parat liegt.

Das Fass wird vorerst nicht behandelt. Der momentane Istzustand des Grills gefällt mir am meisten. Außerdem steht er regengeschützt unterdacht. Das Holz wurde aber noch lasiert.

Zur Einweihung bei Gutwetter und guter Besserung meiner seits gibts dann Rippchen.[emoji2]

Außerdem hat auch der Grill, wie jeder andere einen Namen bekommen: Haxn'Kessl. Ursprünglich von Hexen Kessel.[emoji16] [emoji490]

Hoffe irgendjemand dazu insperieren zu können, dass man aus Tonnen/Fässen nicht nur UDS 's basteln kann ;)

Was noch in Zukunft kommt, ist ein Rotispieß.[emoji4] Evtl eine SFB, anstatts der Anluftklappe. Somit wäre eine komplett abgeschottete Feuerentwicklung möglich. Aber auch im momentanen Istzustand kein Problem.

Hier noch ein paar Bilder:

uploadfromtaptalk1408141077132.jpg


uploadfromtaptalk1408141094742.jpg


uploadfromtaptalk1408141108690.jpg


uploadfromtaptalk1408141126848.jpg


uploadfromtaptalk1408141145036.jpg


uploadfromtaptalk1408141166858.jpg


uploadfromtaptalk1408141186600.jpg


uploadfromtaptalk1408141205418.jpg


uploadfromtaptalk1408141220431.jpg


uploadfromtaptalk1408141237715.jpg


uploadfromtaptalk1408141267063.jpg


uploadfromtaptalk1408141292758.jpg


uploadfromtaptalk1408141309322.jpg


uploadfromtaptalk1408141372673.jpg


uploadfromtaptalk1408141408720.jpg


uploadfromtaptalk1408141420799.jpg


uploadfromtaptalk1408141436600.jpg


uploadfromtaptalk1408141451274.jpg


uploadfromtaptalk1408141467842.jpg
 

Anhänge

Andi002

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

hat aber nicht wirklich viel mit nem "Smoker" zu tun,was?
Ist aber für den gewöhnlichen Gebrauch ganz okay.

Andi
 
OP
OP
Bärenhunger

Bärenhunger

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Das stimmt - hab den Titel gerade geändert. Es ist nur ein stinknormaler und gewöhnlicher Grill. :roll:
War in Gedanken wohl schon beim nächsten Projekt :pfeif:
:smoker:
 
OP
OP
Bärenhunger

Bärenhunger

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Das Upgrade von Fassgrill auf Fasssmoker hat soeben in kleinen Schritten begonnen.
Hab gestern ein 50L Bierfass geschossen und demnächst solls auch ankommen. Das Bierfässchen soll als SFB dienen. Wie wir dass dann gestallten, wird sich dann wie immer am lebenden Objekt ergeben.
Das einzigste spannende ist, dass ich ein Bierfass aus Aluminium geschossen habe. Obwohl mein Kumpel gemeint hat, dass ich nach einem Edelstahl Bierfass gucken soll.
Naja, wir schauen mal, wie wir die ganzen Materialien mit einander verbinden ;)

Einer ne Idee und ein Tipp, wie groß die Öffnung zwischen SFB und Garkammer sein sollte?
Danke schonmal :prost:
 

RolfB

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ein Aluminiumfass als SFB? Da wäre ich vorsichtig, Aluminium hat eine Schmelztemperatur von 660 Grad.

Darüberhinaus lässt sich Aluminium nicht mit Stahl verschweißen. Jedenfalls nicht für Otto-Normalschweißer.
Und wenn man das irgendwie anders verbindet ist Kontaktkorrosion ein großes Thema.


Gruß
Rolf
 
OP
OP
Bärenhunger

Bärenhunger

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Wie groß sind denn die Temperaturen in den SFB s? Ich denke mal keine 660°C?

Ich bin auch mal gespannt, wie das mein Kumpel verbinden möchte. Ich bin kein Metaller. Also hab ich 0-Plan. Aber ich denke mal, dass mein Kumpel da eher die Peilung hat.

Ansonsten muss ich halt ein Stahlfässchen besorgen.
Danke aber schonmal für deinen Hinweiß.
 
OP
OP
Bärenhunger

Bärenhunger

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Es wird doch ein Edelstahlfass. Ist doch besser zum Schweißen...

Ich hols am Wochenende ab und dann schauen wir mal, wann es weiter geht.
 
OP
OP
Bärenhunger

Bärenhunger

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hey Folks,

am Haxn'Kessel hat sich seit dem letzten jede Menge getan.

Es kam 2015 das Bierfass aus Edelstahl als SFB dazu. Dies wurde allerdings aus Zeitmangel oder Faulheit (letzteres ist wahrscheinlicher) nicht richtig dicht verschweißt, sondern eher punktuell angeheftet. Das wurde dann dieses Wochenende behoben ist nun dicht.

Der Deckel wurde wieder abgenommen und die Deckelöffnung mit dickem Ofendichtband versehen.

Unter dem Auspuff wurde die "Serviceklappe" auch mit Dichtband versehen und ist somit dicht :)

An der SFB ist nun ein Stutzen für den BBQ Guru CyberQ Wifi PitFan angebracht. Erste Roh-Tests werden folgen. Erste Vermutung habe ich, dass eventuell mehr von mehrern Seiten die Luft rein geblasen muss? Andererseits ist das bei den WSM ja auch nicht so. Wir werden sehen:cool:

Dann wurde noch ein Gitter in der SFB angebracht, dass ich nun locker ein Briketts-Sack darin versenken kann. Ich bin mal gespannt ;)

Zum Schluss haben wir noch ein zweites Grillrost zusammengedengelt.

Achja: Er hat nun auch Laufen (besser gesagt Fahren) gelernt. Eine ungebremste und eine gebremste Lenkrolle sorgen nun für entspannteres hin- und hertransportieren :)

Die Bilder sind zwischen durch mit dem Handy entstanden. Bessere Folgen :)

20160618_110153.jpg


20160618_110158.jpg


20160618_115532.jpg


20160618_125202.jpg


20160618_125213.jpg


20160618_144826.jpg


20160618_144958.jpg


20160618_153508.jpg


20160618_152509.jpg


Grüße
Bärenhunger
 

Anhänge

Oben Unten