• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Hot Stone – Teppan Yaki?!?!

infernal-fire

Wok-Großmeister
Hallo Grillfreunde,

möchte demnächst mal die japanische Küche mit dem Teppan testen, dabei Gerichte wie Yakisoba, Okonomiyaki und Modanyaki… ausprobieren. :sonne:

Habe darauf hin wieder mal meinen Hot Stone Aufsatz für einen meiner Brenner rausgekramt und ein paar Snacks gegrillt.

Eine Edelstahlplatte (20mm stark) hab ich mir bestellt und werde diese dann gegen die Cordieritplatte austauschen.

Hat jemand Erfahrungen mit Teppan Yaki?
:hmmmm:

Hier noch Bilder von meinem Aufsatz und den Ablagen, vielleicht für manche interessant.
:flash:


Cordieritplatte 400 x 400 x 20 mm

DSC04737.jpg


Plattenauflage mit Fettablaufrinne

DSC04741.jpg


DSC04743.jpg


DSC04748.jpg


DSC04750.jpg


DSC04753.jpg


DSC04754.jpg


DSC04757.jpg


DSC04762.jpg


DSC04763.jpg


DSC04768.jpg


DSC04774.jpg


DSC04775.jpg


DSC04779.jpg


DSC04781.jpg


DSC04782.jpg


DSC04784.jpg


DSC04789.jpg


DSC04793.jpg


DSC04798.jpg


DSC04799.jpg


DSC04801.jpg


DSC04803.jpg


DSC04807.jpg


DSC04810.jpg


DSC04813.jpg


DSC04816.jpg


DSC04820.jpg


DSC04826.jpg


DSC04827.jpg


DSC04829.jpg


DSC04832.jpg


DSC04834.jpg


DSC04836.jpg


DSC04838.jpg


Gruß
infernal-fire:infernal-fire:
 
Zuletzt bearbeitet:

BI Fuel

Bundesgrillminister
Das schaut Lecker aus Japanische Küche rockt war öfters in Japan ist immer wieder ein genuss.

Du hast aber schon viel Zeit oder wenn ich das immer sehe was du da zusammen schraubst.

Grüße
Christopher
 
OP
OP
infernal-fire

infernal-fire

Wok-Großmeister
Das schaut Lecker aus Japanische Küche rockt war öfters in Japan ist immer wieder ein genuss.

Du hast aber schon viel Zeit oder wenn ich das immer sehe was du da zusammen schraubst.

Grüße
Christopher

"Lebenskünstler sind Menschen, die nicht nur Zeit für das Notwendige, sondern auch für das scheinbar Überflüssige haben."
:zwinkern:

(Friedl Beutelrock)

Gruß Jens
 

Didibu

Sprücheklopfer
5+ Jahre im GSV
Ich habe keine Ahnung von der japanischen Küche.
Habe das aber im Netz gefunden. Vielleicht hilft es Dir ja.

Klick
 

Gruschi

Medizinmann
5+ Jahre im GSV
Hallo Jens

Na ich hab ja gleich gar keine Ahnung.....:hmmmm:....aber kannst Du auch irgend was nicht?:blinky:

Ich bin von den Socken........:worthy:

Gruß Jens :prost::prost:
 
OP
OP
infernal-fire

infernal-fire

Wok-Großmeister
Hallo Jens

Na ich hab ja gleich gar keine Ahnung.....:hmmmm:....aber kannst Du auch irgend was nicht?:blinky:

Ich bin von den Socken........:worthy:

Gruß Jens :prost::prost:
Japanische Küche ist für mich absolutes Neuland, deshalb so interessant!

P.S.:

Bekomme wohl diese Woche noch die mega Edelstahlplatte für meinen "Hot-Stoneaufsatz" und dann wird getestet! :Augen zu und Buff:

Gruß Jens
 

Gruschi

Medizinmann
5+ Jahre im GSV
Japanische Küche ist für mich absolutes Neuland, deshalb so interessant!

P.S.:

Bekomme wohl diese Woche noch die mega Edelstahlplatte für meinen "Hot-Stoneaufsatz" und dann wird getestet! :Augen zu und Buff:

Gruß Jens
Da schau ich rein.:woot:

Gruß Jens
 

bierwurst-Franken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das interessiert mich auch!

Einige Teppan-Yakis haben doch auch noch eine gefräste "Delle" in der Mitte, um die Sauce aufzufangen... So stell ich mir das jedenfalls auch als Eigenbau vor.
 

Butterkeks

Bundesgrillminister
Hallo,

Edelstahl ist doch recht schlecht bzgl Wärmeleitung. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies die traditionelle Art sein soll. Eher Stein oder Gusseisen.

Grüße
 

bbq4you

Diverse People Unite
10+ Jahre im GSV
1. Teppanyaki Platten sind aus Edelstahl
2. Wärmequelle Gas ist richtig.
3. Man benötigt verschiedene Temperaturzonen.
4. Die Platte muss an mindestens 1 Stelle nach unten gewölbt sein.

:prost:
bbq4you
 
OP
OP
infernal-fire

infernal-fire

Wok-Großmeister
1. Teppanyaki Platten sind aus Edelstahl
2. Wärmequelle Gas ist richtig.
3. Man benötigt verschiedene Temperaturzonen.
4. Die Platte muss an mindestens 1 Stelle nach unten gewölbt sein.

:prost:
bbq4you
Danke für die Antwort, hab mir es auch so ähnlich gedacht! :thumb1:

Habe bei einem japanischen Restaurant nachgefragt und die haben mir auch bestätigt das Teppanyaki Platten aus Edelstahl sind.

Bei meinem Gasbrenner ist die heißeste Zone in der Mitte (sozusagen Vulkanposition) und das ablaufende Fett würde die Plattenhalterung mit Rinne und Ablauf auffangen.

DSC04763.jpg


Wäre eine Vertiefung in der Mitte sinnvoll?

Gruß Jens
:prost:
 

bbq4you

Diverse People Unite
10+ Jahre im GSV
Die Vertiefung wird für viele Gerichte benötigt. Sosse, dämpfen usw..
Die Brenneranordnung und die Grösse der Platte sind nicht optimal. Die Platte sollte so gross sein, dass man an einer Stelle scharf braten und an der anderen Stelle langsam garen kann.

Kanpai
bbq4you
 
OP
OP
infernal-fire

infernal-fire

Wok-Großmeister
Die Vertiefung wird für viele Gerichte benötigt. Sosse, dämpfen usw..
Die Brenneranordnung und die Grösse der Platte sind nicht optimal. Die Platte sollte so gross sein, dass man an einer Stelle scharf braten und an der anderen Stelle langsam garen kann.

Kanpai
bbq4you

Also wird's doch nur ein "Hobbyteppanyaki", glaube eine größere Platte wird mir dann zu aufwendig. Die Vertiefung werde ich mir noch machen lassen, testen und berichten.
Danke für die hilfreichen Tipps! :prost:

Gruß Jens

P.S.:

Anbei noch ein geklauter Link von jagger! Teppan Yaki
 

bierwurst-Franken

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Die europäische Version zum Kochen mit Töpfen ist die Glühplatte - mir schwebt schon länger ein Mix aus Guss und Edelstahl vor (da bei geschickter Anordnung der Stahlplatte mit Gussplatten als Diffusor auch mit einem Brenner möglich)...

Lacanche
hat Herde mit Glühplatten im Angebot.
 
Oben Unten