1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Featured IG-Menüs

Dieses Thema im Forum "User-Pics und Grillevents" wurde erstellt von cyper_griller, 3. Juni 2010.

  1. Mapfi

    Mapfi Fleischzerleger

    Sehr schön. Freut mich. Ich bin schon gespannt wie es weitergeht!
     
  2. Peter

    Peter Prachtbursche 5+ Jahre im GSV

    so Freunde des guten Essen und des GSV.

    Endlich gehts hier weiter. Mit diesem Menue

    IG-Menüs

    ich möchte hier die Bilder des fertigen Menues posten. Die komplette Vorbereitung und das Herstellungs-Prozedere ist in diesem separaten Thread zu finden. Ich verspreche mir dadurch, dass dieser Thread "IG-Menues" wieder mehr Beachtung bzw Wahrnehmung und eventuell mehr Interesse der GSV-User bekommt .....

    der Live-Bericht ist hier

    Mein IG Menue: Grillfackeln-Thymianlende-gefüllte Kartoffeln-gegrilltes Eis
     
    Waldrandl gefällt das.
  3. Peter

    Peter Prachtbursche 5+ Jahre im GSV

    myfunki, Cladonia, DonGeilo und 12 anderen gefällt das.
  4. holledauerin

    holledauerin Fernsehköchin 5+ Jahre im GSV

    Klasse Peter und Marion!! Super gemacht
     
    Peter gefällt das.
  5. PuMod

    PuMod Wurstfee

    Sehr geil. Bin begeistert!
     
    Peter gefällt das.
  6. OP
    cyper_griller

    cyper_griller Rubber Girl over 40 5+ Jahre im GSV

    .... die sehr gut gelungen ist! Ich bin begeistert. Eine Menge Arbeit, Marion und Peter, aber es hat Spaß gemacht
    eure Menüzubereitung zu verfolgen. Respekt!
     
    Peter gefällt das.
  7. AndiS

    AndiS Bundesgrillminister 5+ Jahre im GSV

    Das war endlich wieder grillerei pur!! Gratulation
     
    Peter gefällt das.
  8. Peter

    Peter Prachtbursche 5+ Jahre im GSV

    Dankeschön!

    Ich hab mich vorhin mit Beate unterhalten. Nun weiß ich auch, dass ich einen neuen Menue-Vorschlag machen darf!!

    Wir haben schon was im Hinterkopf. Kommt die nächsten Tage....
     
    kaihawaii68, cyper_griller und PuMod gefällt das.
  9. Peter

    Peter Prachtbursche 5+ Jahre im GSV

    So, nun möchte ich unser IG Menue vorstellen!

    Wir haben uns die Mühe gemacht, und unsere Vorschläge etwas erklärt und beschrieben. Diese Erklärungen und Beschreibung der Vorgänge sind allerdings nicht in Stein gemeiselt. Wer eine andere Vorgehensweise hat, unsere Themen zu "bearbeiten, der soll dies natürlich gerne tun

    Vorspeise

    Hefeteigschnecken gefüllt mit feiner Hirtencreme


    Für die Füllung Käse-Creme aus Hirtenkäse herstellen

    Zutaten für die Hirtencreme:

    200gr Hirtenkäse (aus der Lake)

    200gr Frischkäse (Streichkäse)

    5gr getrocknete Tomaten- oder Paprikaflocken

    2 EL frische Kräuter z.B. Schnittlauch, Petersilie, Basilikum sehr fein geschnitten

    1/2 EL Oregano

    3 Zehen Knoblauch fein gehackt

    etwas Salz und Pfeffer


    weitere Zutaten:

    ca. 5 Oliven in dünne

    Scheiben geschnitten

    ca. 10 Cocktailtomaten

    nach Belieben auch mehr


    Zubereitung der Hirtencreme:

    Den Hirtenkäse in Scheiben schneiden und in den Mixer geben. Den Streichkäse dazu geben und mit dem Kochlöffel die beiden Zutaten gut verrühren.

    Gewürze und Kräuter in die sämige Käsemasse geben und miteinander glattrühren

    Nach eigenen Vorlieben kann die Hirtenkäsecreme mild oder pikant abgeschmeckt werden.


    Zutaten für den Hefeteig:

    500gr Mehl Tippo 00

    1 Würfel Hefe (42gr)

    1/2 TL Salz 1/2 TL Zucker

    200 ml Wasser (lauwarm)

    100 ml Olivenöl

    1 Ei

    1/2 TL Salz in den Teig


    Zubereitung Hefeteig:

    Die Hefe in kleinen Brocken in eine verschließbare Schüssel geben. Je 1/2 TL Zucker und 1/2 TL Salz darüber streuen, verschließen und gut schütteln. Die Hefe wird nach wenigen Minuten flüssig. Mehrmals schütteln schadet nicht.

    Das Mehl mit dem lauwarmen Wasser, dem Ei, Salz und dem Olivenöl verkneten und die flüssige Hefe dazwischen mit hineinkneten.

    Den Teig solange kneten, bis er sich von der Schüssel löst.

    Der Teig kann dann sofort ausgerollt werden und muss vorher nicht ruhen.

    Etwas Olivenöl auf den ausgerollten Teig geben und verstreichen.

    Nun die Hirtenkäsecreme mit dem Löffelrücken gleichmäßig auf der Hefeteigplatte verstreichen.

    Tomaten, Oliven, Knoblauch und Zwiebeln bunt auf der Käsecreme verteilen.

    Das Ganze nun schön vorsichtig zu einer Teigrolle zusammenrollen und in etwa 4 cm dicke Scheiben schneiden.

    Ein rundes Backblech mit Olivenöl ausfetten und leicht salzen. Die Teigscheiben nebeneinander anordnen und abschließend mit etwas Kondensmilch bestreichen.

    An einem warmen Ort für 30 Minuten ruhen lassen.


    Zubereitung auf dem Grill:

    Den Grill auf 160° - 180°C Garraumtemperatur vorheizen.

    Dabei die Glut indirekt anordnen. Das Backblech mit den Hefeschnecken mittig platzieren (indirekt), während die Glut rechts und links angeordnet ist und 25 - 30 Minuten backen.



    Hauptspeise

    gegrillter Nackenkern vom Duroc oder Iberico


    -der Schweinekamm zerlegt in Presa und Money Muscle mit einem Kartoffel- Bärlauchauflauf als Beilage

    Beilage:

    Kartoffel-Bärlauch-Auflauf


    Zutaten:

    frischer Bärlauch ca. 50gr (TK-Bärlauch tut es auch, wenn noch kein frischer verfügbar ist.)

    300 gr Kartoffeln gehobelt

    250 gr Tomaten in dünnen Scheiben

    250 gr Lauch in dünnen Scheiben

    4 Eier

    1 Becher Sahne

    1 Becher Schmand

    1 EL mittelscharfer Senf

    Salz, Pfeffer, Muskat als Würze


    Zubereitung:


    Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben hobeln. Tomaten, und Lauch in dünne Scheiben schneiden.

    Die Kastenform gut einfetten und etwas salzen. Den Boden mit einer Schicht Lauch

    auslegen. Darüber gehobelte Kartoffeln, Tomaten, Lauch und wieder Kartoffeln Schicht für Schicht. Jede Schicht für sich salzen.

    Etwas vom Bärlauch in die Mitte geben.

    Eier, Schmand Sahne und Senf mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen und die Hälfte davon in die Kastenform geben, wenn sie zur Hälfte gefüllt ist. Den Rest am Ende über die Gemüseschichten gießen.


    Zubereitung im Grill:


    Im Garraum des Grills für eine GT von 160-180°C sorgen und die Glut indirekt anordnen.


    Den Auflauf in der Kastenform in ein Wasserbad stellen. Ein höheres Backblech genügt

    und ca. 1 Stunde garen.

    Kurz vor Ende der Garzeit noch etwas frischen Bärlauch obenauf.

    ----------------


    Während sich der Auflauf im Grill vergnügt heißt es nun: den Nacken in Presa und Money Muscle zerlegen.


    Das ist nicht schwer, es erfordert einzig ein sehr scharfes Messer und ein bisschen Mut für den Anfang, dann geht alles wie von selbst, denn das Fleisch und das Bindegewebe geben die Richtung schon vor.

    Wenn Muskel und Fazien getrennt sind, liegen die beiden Herzstücke des Nackens in ganzer Pracht auf dem Schneidbrett: Presa und Money Muscle.

    Presa, das Stück, das einem Fächer ähnelt und Money Muscle, das fast aussieht wie ein Filet und im Geschmack diesem absolut in nichts nachsteht.

    Ein drittes Stück wird sich ebenfalls herausbilden. Das eignet sich, in Würfel geschnitten, als Spießgericht und kann es am Folgetag geben. Für das heutige Menü ist es nicht von Bedeutung. Ab in den Kühlschrank damit...

    Wer eine bebilderte Anleitung der Zerlege-Aktion sucht: in einen meiner jüngeren Threads wurde dies sehr anschaulich präsentiert.

    Zutaten:


    1 Schweinenacken vom Duroc oder Iberico (etwa 2,5 Kilo)


    Zunächst Presa und Money Muscle von allen Seiten scharf angrillen.

    Im Grill auf eine GT von 80 bis 100°C bringen und die beiden Fleischstücke langsam auf eine KT von ~ 60°C ziehen. Auch 62°C wären nicht schlimm, jedoch ist eine höhere KT für uns persönlich bei so hochwertigen Schweinefleisch nicht favorisiert.


    Presa und Money Muscle aufgeschnitten in Scheiben (genau wie ein gutes Rindersteak), etwas Salzflocken und ein wenig guter, frisch gemahlener Pfeffer genügen als Gewürz völlig, denn das Fleisch überzeugt allein durch Geschmack.

    ---------------------------------------

    Wer schon des Öfteren Menüs mit Dessert zubereitet hat wird das schon wissen: Das Dessert ist der Abschluss jeden Menüs, aber stets auch der Beginn jeder Zubereitung.

    Deshalb: der Beginn der Vorbereitungen ist das Dessert.

    Dessert

    Creme Brülée


    Zutaten:

    400ml Sahne

    140ml Vollmilch

    85gr brauner Zucker

    5 Eigelb

    Mark einer Vanilleschote


    Zubereitung:

    Sahne, Milch und Eigelb gut mit einander verquirlen, bis die Masse schön schaumig ist. Jetzt erst den Zucker und das Vanillemark dazu geben.

    Ich gebe sehr gern auch einen TL Mandelmus oder Cashewmus dazu. Das gibt ein sehr feines Aroma.


    Die Masse nun 30 Minuten ziehen lassen und anschließend in feuerfeste Förmchen füllen (ergibt in etwa 6 kleine Förmchen)


    Den Kugelgrill auf etwa 150°C GT bringen und die Förmchen in einer tiefen Fettpfanne in den Grill stellen. Die Fettpfanne mit kochend heißem Wasser auffüllen, sodass die Creme Brülée im Wasserbad gart.


    Garzeit ca. 55 Minuten.

    Die Oberseite der Creme ist nun mit leichten braunen Bläschen überzogen.


    Die Förmchen aus dem Wasserbad nehmen, etwas abkühlen lassen und zum durchkühlen etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.


    Im Mixer, Icecrasher, Thermomix, oder zur Not auch einfach mit dem Fleischklopfer einige „Werthers Echte Karamell Bonbons“ zu kleinen Krümeln zerkleinern, je kleiner und feiner, desto leichter lösen sie sich auf.

    Wer also am Ende den TL Zucker auf der Creme nicht mit dem Brenner karamellisieren will, der kann ersatzweise feinen Karamellstaub darüber stäuben und wird erstaunt sein, denn es schmeckt vorzüglich.


    Und nun nochmal eine Zusammenfassung in ultra Kurzform:


    Vorspeise

    Hefeteigschnecken gefüllt mit feiner Hirtencreme

    Hauptspeise

    gegrillter Nackenkern vom Duroc oder Iberico


    -der Schweinekamm zerlegt in Presa und Money Muscle mit einem Kartoffel- Bärlauchauflauf als Beilage

    Dessert

    Creme Brülée





    So liebe GSV Freunde, auf gehts: Freiwillige vor!
     
    Cladonia, Mapfi und cyper_griller gefällt das.
  10. OP
    cyper_griller

    cyper_griller Rubber Girl over 40 5+ Jahre im GSV

    Ein super Menü und toll erklärt dazu. Da läuft mir schon jetzt das Wasser im Mund zusammen. :thumb1:

    Also, Jungs und Mädels - ran an den Braten. ;)
     
    Mapfi, kaihawaii68 und Peter gefällt das.
  11. Jan Trautwein

    Jan Trautwein Militanter Veganer

    Super cooler Thread. Mehr als genug Rezepte für die Zukunft! :)
     
    Peter gefällt das.
  12. Bratengriller

    Bratengriller Grillkönig

    A propos, wer ist denn das nächste Opfer?
     
  13. OP
    cyper_griller

    cyper_griller Rubber Girl over 40 5+ Jahre im GSV

    Wohl der der sich freiwillig meldet und sich dieses tolle Menü schnappt.
     
  14. Bratengriller

    Bratengriller Grillkönig

    Ich geh mal in mich. Interessant ist diese Herausforderung auf jeden Fall, aber ob ich mich da ran traue (insbesondere ans Nacken zerlegen) weiß ich nicht sicher. Ich hätte ohnehin erst im Juli Zeit dazu, also falls sich ein anderes Opfer findet...
     
  15. Peter

    Peter Prachtbursche 5+ Jahre im GSV

    Servus, bald ist Juli :sun:

    trau Dich ruhig ran, das ist alles absolut kein Hexenwerk. Und wenn Du Hilfestellung brauchst, ruhig fragen. Wenns Dir lieber ist, gern auch via PN. Ausserdem ist das vorgeschlagene Rezept ja nicht in Stein gemeiselt, Du kannst es ja gerne nach Deiner Fantasie kreieren....
     
  16. Bratengriller

    Bratengriller Grillkönig

    Der Juli ist jetzt leider auch schon vollgeplant (btw gibt's dann auch endlich mal wieder Bilder). Ich könnte das Menü evtl. noch für August einplanen. Aber wollten da nicht auch noch andere mitmachen?

    Vor- und Nachspeise würde ich eins zu eins wie beschrieben umsetzen. Beim Hauptgericht muss ich vielleicht etwas variieren, aber da würde ich mich dann noch melden.
     

Diese Seite empfehlen