• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Imbissbuden Schaschlik

ThinkSmart

Militanter Veganer
Habe gestern Imbissbuden Schaschlik nach BBQ aus Rheinhessen probiert und es war super ;)

Schwierigkeit: Leicht
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Grillzeit: 20min + 1,5 Stunden

Material:
  • 0,9kg Schweine-Nacken ohne Knochen vom Metzger geholt
  • 1 große Gemüsezwiebel
  • Holzspieße (Wenn diese zu lang für die Form sind, einfach mit einer Schere kürzen)
  • etwas Oliven-Öl
  • 2 Edelstahl-Wannen (hier mittlere Koncis)
Würzmischung
  • 1,5 EL Paprika edelsüß
  • 1,5 EL brauner Rohr-Zucker
  • 0,5 EL Salz
  • 0,25 EL schwarzer gemalener Pfeffer
  • 0,5 EL Knoblauchgranulat
  • 0,5 EL Zwiebelgranulat (hatte nur gefriergetrocknete Zwiebeln, diese aber einfach in den Mörser getan)
Sauce
  • 150ml Hela Schaschlik Sauce
  • 1,5 EL Paprikamark (gab's beim türkischen Händler)
  • 100ml Ketchup
  • 100ml BBQ Sauce
  • 165ml Bier

Den Nacken von groben, harten Fett befreien.
Bei 0,9kg habe ich 4 Spieße daraus gemacht. Also diesen in 16 Würfel zerschnitten und mit der Würzmischung vermischt. Die Menge der Würzmischung passte super zur Menge des Fleisches. Alles wurde gleichmäßig und restlos aufgenommen.


Danach die große Zwiebel geviertelt, die äußere Schicht entfernt und 12 große Stücke für die Spieße zur Seite gelegt. Den Rest der Zwiebeln kleinschneiden, diese kommen später vor der Sauce in die Form.

Spieße jeweils mit 4 Stück Fleisch und 3 Stück Zwiebeln bestückt.


Eine Edelstahlform am Grill aufheizen und dann das Fleisch einlegen. Wenn man die Form erst aufheitzt kann man schneller die Spieße anbrutzeln lassen.
Dann also die Spieße mit etwas Öl von allen Seiten leicht anbrutzeln lassen.


Danach die Spieße beiseite legen und die übrigen kleinen Zwiebeln in die Form in der vorher gebrutzelt wurde werfen und etwas andünsten. Das Paprikamark dazu und schön verteilen. Danach den Rest der Sauce hinzugeben und vermischen.

Jetzt die Spieße hineinlegen und in der Sauce wenden, ggf. mit einem Löffel Sauce über die Spieße gießen.


Dann mit der 2. Edelstahlform die Spieße in der Sauce abdecken und in den inkdrekten Bereich bei ~180°C 1,5 Stunden durchgaren lassen.



Zum Servieren dann noch etwas von der Sauce über den Spieß gießen. Als Beilage gehen dazu gut klassische Pommes oder auch Nudeln. Den Rest der Sauce gibt es am Tag danach als Nudelsauce. Ü


Letztendlich ziemlich einfaches Gericht, was echt klasse schmeckt. Das Fleisch war super zart und außen kleicht knusprig.


Das wird am Wochenende in doppelter Menge wiederholt!
 

RBI

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Das sieht gut aus und steht schon lange ganz oben auf meinem Zettel.
 

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Das habe ich auch schon zweimal gemacht. Ist echt Klasse.

Ich nehme noch zusätzlich Bacon dazu. Habe beim Schlachter extra dicken Bacon (5mm) geholt und pack den mit auf die Spiesse, den Rest in die Sauce.

Wir hatten 800g Schweinenacken, haben aber die komplette Saucenmenge aus Jörns Rezept genommen. Ist hinterher beim "Tunken" mit Baguette fast komplett weg gegangen.

Und da ich keine zweite Koncis habe, packe ich Alufolie oben drüber.

Gibt es bald wieder...


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 

waldwuser

zini
10+ Jahre im GSV
Die Hela Schaschliksosse schmeckt mir auch! Bei uns daheim gibts immer Reis dazu...

Alles gut gemacht!

Gruß
 

Hualan

Mr. Caveman
Klasse gemacht und top berichtet. Gefällt mir sehr gut :thumb2:
 

fjm

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Supporter
sehr schön. Muss ich auch mal wieder machen ...
 

holleser

Dauergriller
Wie auf dem Oktoberfest. Sieht gut aus.
 

timsven

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Wichtig für das korrekte Imbißbuden Feeling ist vor allem die korrekte Verwendung der Sprache:


SCNR

Cheers,

Tim
 
Oben Unten