• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[ Karfreitags Wokken ] Pad Thai Gai von @Hualan nachgebaut

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Moin Zusammen,

mit diesem Bericht hatte mich der Norbert @Hualan total angefixed. Deshalb habe ich es am Karfreitag bei bestem Wetter nachgebaut.

Los geht's.

Die Wok-Station aufgebaut, alle Zutaten geschnippelt ...
001 20200410_165347.jpg


... und alles griffbereit hergerichtet.
002 20200410_165411.jpg


Öl in den Wok, heiß werden lassen, durchschwenken.
003 20200410_170922.jpg


Rotgarnelen in den Wok, kurz durchschwenken, bißchen Farbe nehmen lassen und rausnehmen.
004 20200410_170942.jpg


Hähnchenbrust-Würfel rein, ...
005 20200410_171023.jpg


... durchschwenken, bis ...
006 20200410_171051.jpg


... sie etwas Farbe haben - sie sollen keine starken Röstaromen bekommen.
007 20200410_171052.jpg


Dann raus aus dem Wok in ein Sieb.
008 20200410_171101.jpg


Abtropfen lassen.
009 20200410_171105.jpg


Die verquirlten Eier in den Wok,
010 20200410_171127.jpg


durchrühren, bis sie leicht gestockt sind,
010a 20200410_171128.jpg


dann raus zu den Hähnchenwürfeln.
011 20200410_171138.jpg


Dann ist das Gemüse an der Reihe.
012 20200410_171301.jpg


Die Nudeln kommen dazu.
013 20200410_171338.jpg


Und die Sauce.
014 20200410_171355.jpg


Das Hähnchenfleisch und die Eier-Masse kommen wieder dazu, alles gut durchmischen.
015 20200410_171454.jpg


Zum Schluß kommen die Sprossen, ein Teil vom Lauchzwiebelgrün und die Garnelen dazu, werden nur ganz kurz durchgeschwenkt und...
016 20200410_171611.jpg


... dann kann auch schon serviert werden. Ein paar Erdnüsse noch drüber, einige frische Sprossen und ein bißchen Koriandergrün.
017 20200410_171856.jpg


Das war sehr lecker. Die Saucenmenge war uns deutlich zu wenig, das lag aber wohl daran, daß wir wesentlich mehr Nudeln und Sprossen hatten, als in Norberts Rezept. Wir haben hier mit ca. 300ml Gemüsebrühe "nachgesteuert", dann war es schön "schlotzig". Garnelen und Hähnchen waren saftig, das Gemüse noch knackig.
Den Kick haben die darüber gestreuten halben Erdnüsse gebracht, das hat richtig schön gecruncht.

Das werden wir bestimmt wiederholen.

Im wesentlichen haben wir uns an das Rezept von Hualan gehalten. Da es aber ein paar Abweichungen gibt, schreib ich Rezept und Vorgehen noch einmal auf:

Sauce:
- 2 EL Fischsauce
- 2 TL Tamarindenpaste
- 2 EL brauner Zucker
- 1 TL Salz

- ca. 300ml leichte Gemüsebrühe (die hatten wir im Nachhinein an das Gericht gegeben, da es uns etwas zu trocken war)


Zutaten Pad Thai für 2 Personen (zum Sattessen) oder für 3 Portionen:
- 300 g gekochte Wok-Nudeln (hatten wir noch eingefroren)
- 280 g Hähnchenbrust
- 200g frische Mungobohnen-Sprossen (eine Packung)
- 7 Garnelen (wir hatten Argentinische Rotgarnelen)
- 3 Knoblauchzehen mittelgroß, klein gewürfelt
- 1 rote Spitzpaprika, gewürfelt
- 2-3 cm Ingwerwurzel, klein geschnitten
- 1 Chili (ohne Kerne), klein gewürfelt
- 1 mittelgroße rote Zwiebel, gewürfelt
- 3 Frühlingszwiebeln (trennen nach grünen Stängeln für die Garnitur und dem weißem Anteil) in Ringe geschnitten
- 2 Eier, verquirlt, mit Salz, Pfeffer, Piment d'Espelettes gewürzt
- Sonnenblumen-Öl


Garnitur
- Koriander
- einige frische Sprossen
- ungesalzene, geröstete halbe Erdnüsse
- Frühlingszwiebelgrün


Zubereitung
1. 2 EL Öl in den Wok, Garnelen kurz anbraten, sie sollen noch schön saftig bleiben. Dann beiseite stellen.
2. Hähnchenwürfel anbraten, Farbe nehmen lassen ohne große Röstaromen. Raus aus dem Wok, separat beiseite stellen.
3. Eventuell Wok zwischenreinigen, falls Bratreste im Wok sind.
4. Etwas Öl in den Wok geben, dann die verquirlten Eier rein und unter Rühren stocken lassen. Rausnehmen und zu den Hähnchenwürfeln geben.
5. Erneut 2 EL Öl in den Wok und das Gemüse (Paprika, Zwiebel, Knoblauch, Chili, Ingwer und das Weiße von den Frühlingszwiebeln) kurz anbraten.
6. Nudeln hinzugeben.
7. Sauce drüber gießen und gut vermengen.
8. Hähnchenbrust-Würfel und Ei wieder dazu geben, alles gut durchrühren.
5. Abschließend Sojasprossen, die Garnelen und 2/3 von dem Grünen der Frühlingszwiebeln für 30 Sekunden mit garen.
6. Servieren und mit Erdnüssen bestreuen, mit ein wenig von dem Grünen der Frühlingszwiebeln, Koriander und ein paar rohen Sojasprossen garnieren.

Guten Appetit!


Lieber Norbert, vielen Dank, daß du dein Rezept hier präsentiert hast, ich habe es nur versucht nachzubauen.


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 

Utti

Der durstige Wurst-Sommer-Santa
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Wok-Star
Moin Martin,

Tolle Doku, der alte Glatzkopf hat schon Geschmack, das kann ich bestätigen :-)
Dein Nachbau sieht auch gut aus, hoffentlich kann ich bald auch mal wieder den Brenner rausholen.

Gruß
Daniel
 

Hualan

Mr. Caveman & Eure Majestät
5+ Jahre im GSV
Wok-Star
Das war sehr lecker. Die Saucenmenge war uns deutlich zu wenig, das lag aber wohl daran, daß wir wesentlich mehr Nudeln und Sprossen hatten, als in Norberts Rezept.
Zunächst einmal, ganz toll gewokt :thumb2:
Das Pad Thai schaut wirklich sehr gut aus! Ja, bei der Menge Nudeln hätte es mehr Sauce sein müssen aber Du hast ja entsprechend gerettet. Ich glaube, ich hatte nur etwa die Hälfte Nudeln.
Toll gemacht und es freut mich sehr, dass Dir das Gericht gefällt. Gibt es übrigens in Thailand an jeder Ecke und ich liebe das Zeug ...... besonders wegen der Erdnüsse :-)

@Siegerlandgriller und @Utti
Vielen Dank Euch beiden für die Blumen 😘
 

Hualan

Mr. Caveman & Eure Majestät
5+ Jahre im GSV
Wok-Star
@emmeff
Martin, richtig?! Ich bin übrigens begeistert von Deiner Wok-Ecke / Outdoor-Küche. Das sieht ja sowas von aufgeräumt aus. Ich beneide Dich :respekt:
 

HansAmGrill

Schüsselkönig & Wok-Mod
5+ Jahre im GSV
Wok-Star
Hallo Martin, toll gewokt, das Tellerbild ist Klasse..:woot:
Davon hätte ich gerne eine Portion gekostet..:messer:
Das war bestimmt auch einiges an Schnippelarbeit..;)
Tamarindenpaste kenn ich gar nicht.
Wir essen auch lieber mit etwas mehr Sauce.
Ich habe auch gerne den Wok nicht ganz so voll.
Lieber mehere kleinere Portionen.
Ist nicht immer einfach, wenn gedrängelt wird und
die Vorbereitungen länger dauern..:D
Ich bin nicht so der Fan von Nüssen,
aber bei den Damen kommt das immer gut an.
Ich habe gemerkt das die auch noch einen kleinen Kick
im Wok vertragen und dadurch etwas aromatischer werden.
Deine Grillecke sieht wirklich sehr schick und aufgeräumt auf.
Bei mir ist meistens Chaos, entweder ich saue alles ein oder bin am sauber machen.
 
OP
OP
emmeff

emmeff

Dauer-Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Moin Steffen,

danke für deine warmen Worte.

Tamarindenpaste kenn ich gar nicht.
Die hatte Angela mal bei einer Bestellung beim Asia-Versand - ich glaube yoaxia hieß der - mitbestellt.
Wie der Geschmack ist, weiß ich gar nicht. Stand im Rezept, war im Vorrat, also rein... :-)

Ich bin nicht so der Fan von Nüssen,
Ich eigentlich auch nicht. Aber das war echt klasse. Probier mal aus.


Gruß aus Ostfriesland

Martin
 

Barbie-Q

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
sehr schön Martin :sabber: da ich leider nicht dabei war, werde ich es mal nach bauen
 
Oben Unten