• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Lachsforelle im El

M1rr0d1n

Militanter Veganer
Nachdem ich schon erfolgreich PP und 3-2-1 Rippchen im Porti ausprobieren konnte, kam am Wochenende ein Freund auf mich zu und fragte mich, ob ich auch Lachsforelle mit dem Porti räuchern kann. Als ich dies bejahte stand er nach einer halben Stunde mit folgenden Gerät vor meiner Tür:

IMG_0588.JPG


Fast 5 Kilo hatte die Lachsforelle, welche er bei einem Bekannten aus dem Hauseigenen Teich gezogen hatte.
Ich dachte nur so: Challenge Accepted :D Also habe ich Erle geschreddert und eine eigene Halterung aus Nägeln und Draht entwurfen damit die Forelle auch schön hängenbleibt.

Um 18 Uhr haben wir die Forelle in den Porti gehängt:

IMG_0587.JPG


IMG_0591.JPG


Knapp 3h später konnten wir den Lachs servieren:

IMG_0595.JPG


IMG_0596.JPG


Dank der Brennereinstellung zwischen MAX und Aus konnte ich eine konstante Temperatur von 84 Grad im Smokeraum erreichen.

Der Forelle hätte noch eine Stunde smoken gut getan, aber auch nach 3 Stunden hat er sehr lecker geschmeckt und hat den Erlenrauch super angenommen.

Für die nächste Forelle weiß ich bescheid^^
 

Anhänge

  • IMG_0587.JPG
    IMG_0587.JPG
    179,1 KB · Aufrufe: 1.340
  • IMG_0588.JPG
    IMG_0588.JPG
    132,3 KB · Aufrufe: 1.229
  • IMG_0591.JPG
    IMG_0591.JPG
    111,7 KB · Aufrufe: 1.119
  • IMG_0595.JPG
    IMG_0595.JPG
    112,6 KB · Aufrufe: 1.080
  • IMG_0596.JPG
    IMG_0596.JPG
    135,4 KB · Aufrufe: 1.077

ottob

last man OT - standing
10+ Jahre im GSV
Alle Achtung, was für ein Kaliber. :o

Etwas schade, dass es kein Tellerbild gibt.
Aber ich bin mir fast sicher, das 3h bei 85° meinen Geschmack getroffen hätte. :)

grüssle
 
OP
OP
M1rr0d1n

M1rr0d1n

Militanter Veganer
Alle Achtung, was für ein Kaliber. :o

Etwas schade, dass es kein Tellerbild gibt.
Aber ich bin mir fast sicher, das 3h bei 85° meinen Geschmack getroffen hätte. :)

grüssle

Leider waren alle Gäste hungrig und da habe ich das Tellerbild vergessen :(
Es hat schon ganz gut geschmeckt, aber die Reste habe ich dann nochmal eine Stunde als Filets nachgeräuchert, da war es schon ein bissl besser.
 

ottob

last man OT - standing
10+ Jahre im GSV
...aber die Reste habe ich dann nochmal eine Stunde als Filets nachgeräuchert, da war es schon ein bissl besser.

Waren sie noch zu glasig?
Ich hab das bei frischem Fisch, wo ich weiss wo er herkommt, nämlich ganz gerne...
Sushi Style sozusagen. :)
Ach ja, ich meine auch zu wissen was du dir als nächstes zulegst...
Nen grösseren Smoker, oder?! :rotfll:

grüssle
 
OP
OP
M1rr0d1n

M1rr0d1n

Militanter Veganer
Waren sie noch zu glasig?
Ich hab das bei frischem Fisch, wo ich weiss wo er herkommt, nämlich ganz gerne...
Sushi Style sozusagen. :)
Ach ja, ich meine auch zu wissen was du dir als nächstes zulegst...
Nen grösseren Smoker, oder?! :rotfll:

grüssle

Genau, Sushi Style erklärt es ganz gut. :-)
Er war auch wirklich sehr lecker.
Hehe, ja ich taste mich langsam an die Materie ran. :rotfll: Ne zeitlang muss ich noch mich dem Porti klarkommen.
Obwohl mein Kumpel meinte, dass in dem Teich noch ca. 40 Stück von dem Kaliber rumschwimmen^^
 

Schönwetter-Angler

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wat ne häßliche Regenbogenforelle. Lachsforellen gibt es gattungstechnisch nicht. Sind ne Erfindung der Nahrungsmittelindustrie. Dazu werden Regenbogenforellen mit speziellem Futter gemästet, damit sie vom Fleisch her rötlich schimmern, wie ein Lachs. :ks:- Modus aus :-D

Hast Du die Forelle vorher in Laake eingelegt? Sonst bekommst du nur eine mit Rauch gegarte Forelle. Mit Räucherfisch hat das dann nichts zu tun.

Bei der Größe des Fisches hätte ich den filetiert, anschließend gebeizt (nach Graved-Art) und danach für 6 Stunden kaltgeräuchert mit Kirsche oder Pflaume.
Sehr schön ist auch heißräuchern nach Stremel-Lachs-Art. Wobei hier der Lachs aufgrund seines Eigengeschmackes besser passt. Sehr lecker ist das von den Bauchlappen.

So große Fische im Ganzen zu smoken ist nicht so ganz einfach. Schwanzstück und Bauchlappen sind schon fast trocken, während das Rückenfilet noch nicht annährend gar ist. Vielleicht probierst Du das mal auf der Planke mit dem parierten Filet. Ergibt meiner Meinung nach das bessere Ergebnis.
 
OP
OP
M1rr0d1n

M1rr0d1n

Militanter Veganer
Wat ne häßliche Regenbogenforelle. Lachsforellen gibt es gattungstechnisch nicht. Sind ne Erfindung der Nahrungsmittelindustrie. Dazu werden Regenbogenforellen mit speziellem Futter gemästet, damit sie vom Fleisch her rötlich schimmern, wie ein Lachs. :ks:- Modus aus :-D

Da hast du natürlich Recht, darauf hat mich mein Kumpel auch hingewiesen.

Hast Du die Forelle vorher in Laake eingelegt? Sonst bekommst du nur eine mit Rauch gegarte Forelle. Mit Räucherfisch hat das dann nichts zu tun.

Wurde mir als es zuspät war auch gesagt.^^ ich habe die Forelle voher komplett mit Meersalz eingerieben (ca. 6Stunden vorher). Aber du hast Recht, das nächste mal mache ich es in Laake.


Bei der Größe des Fisches hätte ich den filetiert, anschließend gebeizt (nach Graved-Art) und danach für 6 Stunden kaltgeräuchert mit Kirsche oder Pflaume.
Sehr schön ist auch heißräuchern nach Stremel-Lachs-Art. Wobei hier der Lachs aufgrund seines Eigengeschmackes besser passt. Sehr lecker ist das von den Bauchlappen.

So große Fische im Ganzen zu smoken ist nicht so ganz einfach. Schwanzstück und Bauchlappen sind schon fast trocken, während das Rückenfilet noch nicht annährend gar ist. Vielleicht probierst Du das mal auf der Planke mit dem parierten Filet. Ergibt meiner Meinung nach das bessere Ergebnis.

Danke für deine Tipps und Tricks. Ich werde sie bei der nächsten Forelle auf jedenfall beherzigen. Da es leider am Wochenende so spontan war, konnte ich mich in das Thema noch nicht genau reinlesen. :(
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
was für ein Gerät :D
das mit den Laxforellen wurde eh schon erwähnt :D

ch habe die Forelle voher komplett mit Meersalz eingerieben (ca. 6Stunden vorher)
ist dann halt trockensalzen, und es kommt dann da halt auf die Salzmenge und Dauer drauf an ... kommt dem "Räucherifsch" a bissl nahe ...

trotzdem gelungen .. irgendwie :D

:weizen:
 

Tassi

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Wat ne häßliche Regenbogenforelle. Lachsforellen gibt es gattungstechnisch nicht. Sind ne Erfindung der Nahrungsmittelindustrie. Dazu werden Regenbogenforellen mit speziellem Futter gemästet, damit sie vom Fleisch her rötlich schimmern, wie ein Lachs. :ks:- Modus aus :-D

Lachsforelle ist ein Handelsname für eine große, rote Regenbogenforelle. (wie Schillerlocke=Dornhaibauchlappen).
Die Lachse werden mit demselben Futter gefüttert wie die Lachsforellen. Darin ist Asthaxanthin- Krebsfarbstoff enthalten, das sie rot macht. Der Verbraucher steht nun mal auf rot. Nur Ostseelachs ist blass, da er nicht an rotmachende Krebse rankommt. Dafür hat er aber auch noch mit einem Dioxinproblem zu kämpfen.
 

Amateur Griller

Fleischesser
Geht doch auch mal anders als Standart .
Hauptsache es hat Gemundet.:thumb2:
Wenn du noch größere im Weiher hast reicht dein EL bald nicht mehr aus .
:angler::fish::angler::fish:
 
Oben Unten