• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Napoleon Beratung

Babaracus

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich bin seit einigen Monaten stiller Mitleser in diesem tollen Forum und habe mich jetzt endlich auch mal angemeldet ;)

Ich habe folgendes Problem und zwar überlege ich seit einiger Zeit mir einen Gasgrill zu kaufen.

Angefangen hat alles im Sommer diesen Jahres als ich bei einem Freund zum Grillen mit seiner Familie eingeladen war. Ich wusste damals nicht das mein Freund sein Vater aus den USA da war und muss sagen ich habe dort das bisher beste BBQ meines Lebens gehabt. Es gab Burger, Chillidogs und Spareribs vom Rind :). Alles wurde auf einem Weber Gasgrill (leider weiß ich nicht das Modell auf jeden Fall ist der Grill schon über 8 Jahre alt) gegrillt. Damals entschloss ich mich auch einen Gasgrill zu kaufen.

Als ich dann auf meiner Suche auf einen Outdoorchef Auckland gestoßen bin, gingen meine Ansprüche immer höher, da ich erst einen "normalen" Gasgrill haben wollte mit 3 Brennern. Jedoch wollte ich dann eben mehr als ich von dem Seitenbrenner und dem Infrarot las. Hier im Forum las ich dann immer öfter etwas über Gasgrills von der Firma Napoleon.

Nach langer Überlegung entschloss ich mich von den 850 € für den Auckland auf 1200 € für einen LE-Napoleongasgrill mit Sizzlezone, usw. als ich dann las das die LE Serie in China gefertigt wird war ich vorerst immer noch für den LE-Grill. Dann verging wieder etwas Zeit und mit der Zeit wurde mein Anspruch wieder größer, da ich einen Grill kaufen möchte der auch mindestens 10 Jahre hält und wie heißt es so schön was man hat, hat man ^^. So bin ich auf den Napoleon Mirage 605 aufmerksam geworden, von der Optik her gefällt mir dieser gar nicht, jedoch ist das Preis-/Leistungsverhältnis bei diesem Modell meiner Meinung nach gut und da ich damals noch nicht wusste das diese Modellreihe ebenfalls in China gefertigt wird (Ok jetzt kann man sagen vieles wird in China gefertigt und vor allem auch hochwertige Produkte, aber vor allem bei Edelstahlsachen vertrau ich dann doch lieber auf Kanada) so bin ich jetzt am überlegen ob ich mir vielleicht doch einen Napoleon Prestige 450 kaufen soll, da zwar hier die Grillfläche kleiner ist aber ich denke mal dann auch der Verbrauch des Gases weniger ist als bei dem Mirage und da man ja so oder so noch die Seitenteile dazu kaufen muss für die 11kg Flasche ist die Differenz wieder kleiner zu dem Prestige geworden.

Mein Preislimit lag eigentlich bei 2000 +/- aber wenn es sich lohnt warum dann nicht noch mehr :-)

Jetzt meine Frage an euch: Was meint Ihr? Sind meine Ansprüche doch zu groß geworden mit der Zeit?

Zu meinem Grillverhalten: Ich Grille von März bis Ende September fast jedes Wochenende für 4-6 Personen, aber auch ab und zu unter der Woche für 2-3 Personen.

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Broiler83

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus,

also falls deine Ansprüche nich weiter steigen, dann schau mal nach Lynx, oder nach Fire Magic.....

Für den Einstieg ist ein Prestige schon mal eine ordentliche Hausnummer,

der Vorteil daran ist allerdings, das du dich später mal nicht ärgern musst,

hätte ich damals nur doch was Größeres mit mehr Ausstattung gakauft.

Und wenn es nicht ein riesen Loch ins Budget reist, würde ich beim Prestige auch zuschlagen.
 

grilled

Militanter Veganer
Wenn schon, denn schon...
Wenn du Dich in den 450er verliebt hast, würde ich noch den Winter abwarten - denn ab Februar kommen die 500er Modelle.
Kannst Dich dann zw. dem "Prestige" oder Prestige Pro" entscheiden. Preislich liegen diese bei ca. 1.899 Euro bzw. 2.499 Euro.
Diese haben denn sogar vier Brenner!
 
OP
OP
B

Babaracus

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich danke euch für die schnellen Antworten :)

Das mit dem Prestige 500 hört sich sehr gut an, da ich mir meinen neuen Grill sowieso erst im März/April kaufen wollte.

Was ist denn der Unterschied zwischen der normalen und der Pro Version?
 
Zuletzt bearbeitet:

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Mein SE495 von Napoleon steht seit 12 Monaten unüberdacht im Freien.
Kein Rost, keine Probleme.

Er wird mehrmals die Woche benutzt und läuft und läuft und läuft.
Auch in diesem Preissegment eine Top-Qualität!!!

:prost:
 

Wolfen1974DE

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Hallo babaracus,

Du steigst ganz ordentlich ein!

Zum Thema Mirage kannst Du aus Deinen Überlegungen nehmen, da die Serie nicht mehr produziert im kommenden Jahr.

Als Ersatz kommt die LEX-Serie mit 485, 605 und 730, quasi ein gepimter LE mit Edelstahlrost und Lifetime-Garantie. Preislich zwischen LE und Prestige.
Wenn Du >2000 € gedanklich spielst ist die Pro-Serie oder einen Fire-Magic Aurora.

Ich bekomme meinen FM Aurora 540 als build in in der kommenden woche :-)

Gruß

ich habe mal zu VK-Preisen geschaut.

LEX485 1.499,00

LEX605 1.899,00

LEX730 2.199,00

FM Aurora540s 6049,00 :metal:


Markus
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
B

Babaracus

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Mein SE495 von Napoleon steht seit 12 Monaten unüberdacht im Freien.
Kein Rost, keine Probleme.

Er wird mehrmals die Woche benutzt und läuft und läuft und läuft.
Auch in diesem Preissegment eine Top-Qualität!!!
Danke für den kleinen Erfahrungsbericht.

ich habe mal zu VK-Preisen geschaut.

LEX485 1.499,00

LEX605 1.899,00

LEX730 2.199,00

FM Aurora540s 6049,00
Vielen Dank für die Info und die Mühe. Ich werde mir diese mal genauer ansehen ;)
 
Hi,

mir sagte man das man, wenn man einen Edelstahlgrillraum hat, keine Pyrolyse machen kann, im Gegensatz zu z. B. Alugus. Stimmt das?

LG Winni
 

mkn31

Hobbygriller
Hallo Grill Freunde,

ich wollte nicht gleich einen neuen Thread aufmachen und erlaube mir diesen hervor zu holen da ich ähnliche Überlegungen habe.

Kurz zu mir, ich bin 43 Jahre alt, grille schon seit vielen Jahren mit einem selbstgemauerten Direktgriller (der beim Haus-Neubau leider Platz machen musste) und versuchte mich seit letztem Jahr am Weber Performer mit dem ich leider überhaupt nicht zurecht gekommen bin.

Bei einer Weber Grillvorstellung habe ich die Vorzüge eines Gasgrillers schätzen gelernt und mir vorgenommen, einen solchen zu kaufen.

Nach etwas im Recherche im Internet (auch hier) bin ich auf die Napoleons gestossen.
Gleich vorweg, ob China oder nicht, die Napoleons haben Garantie, außerdem ist das Werk in China neu und ich denke die Qualität passt.

Also habe ich mich gedanklich schon mit dem LEX605 angefreundet. Etwas verunsichert mich die Tatsache, dass der 605er einen innenliegenden IF Brenner hat, der die "eigentliche" Grillfläche doch erheblich verkleinert. Die Prospekte bzw. die HP zeigen keine Bilder des 605er im offenen Zustand (die HP und Prospekte sind bei Napoleon überhaupt sehr dürftig) und auch mein Händler hat keinen stehen.

Hat schon wer Erfahrung mit dem 605er oder vielleicht sogar ein Bild der Grillfläche? Was haltet ihr von meiner Entscheidung, gibt es Alternativen die ihr mir empfehlen könntet.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Liebe Grüße aus Österreich,
Martin
 

Geodät

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo Martin,

den innenliegenden IR-Brennen finde ich nicht so gut. Weniger wegen der Fläche (davon ist genug vorhanden). Wenn Du unter geschlossenem Deckel bei niedriger Temperatur etwas garen möchtest, wird das sizzlen doch schon stören (entweder weil der Deckel geöffnet ist oder es bei geschlossenem Deckel zu warm wird). Ich bin mit der außen liegenden Sizzlezone bei meinem LEX485 zufrieden, gibt auch keine Sauerei. Auf jeden Fall finde ich IR aber sehr wichtig:thumb1:

lg
Peter
 

FrankB

Metzger
5+ Jahre im GSV
Ich habe mich aus dem gleichen Grund für einen Napoleon mit außen liegender Sizzle entschieden.
 

mkn31

Hobbygriller
Danke für eure Meinung. Die Argumente stimmen schon, ich muss aber dagegen halten, dass bei der außenliegenden SZ das Problem auftauchen könnte, dass man sich alles rundherum verschmutzt wenn die Fettspritzer nur so herumfliegen.

Ich befürchte außerdem, der LEX 45 wird mir zu klein sein. Es ist keine Seltenheit, dass ich 15 Gäste habe und da wird mir der 45 schnell zu klein werden.

Frank, ich habe mir deinen Block durchgelesen. Gratulation dazu! :thumb1:
Der Pro 600 ist wirklich ein tolles Stück. Aber 3.649,- sind auch eine Ansage.
Was hast du noch an Zubehör gebraucht?

Beim LEX 60 müsste ich noch einen Kohleeinsatz, eine Wendeplatte und einen Drehspieß dazu kaufen.
Kann mir vielleicht auch jemand sagen, ob beim LEX 60 genügend Platz ist, um z.B. zwei Hühner und darunter weitere Stücke zu grillen?

Mann oh mann, ist das schwierig ...

LG
Martin
 

loeti75

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
das mit dem stärkeren "Verschmutzen" kannst du getrost vergessen - schliesslich willst du ja grillen - und da spritzt das Fett nun mal egal ob die Sizzle aussen oder innen liegt :bbq:

So sauber wie am Anfang wird der Grill nie mehr aussehen - und wenns dich stört, kannst es ja abwischen...:prost:
 

mkn31

Hobbygriller
Thomas, es geht mir nicht um die Verschmutzung am Griller selbst, sondern am Boden rundherum. Mein Griller steht auf neuen Granitplatten und wenn die verschmutzen sind die anderen Flecken mein kleinstes Problem. :bash:

Danke Peter für die Bilder. Wenn das so ist, bleibt mit wahrscheinlich doch nur der Griff in die Spardose. Aber 3.649,- für einen Griller? Da sind SIE wieder, die Probleme ... :geige:

LG
Martin
 

mkn31

Hobbygriller
So meine Herren, ich habe es getan. Am Freitag kommt mein Napoleon Pro600.

Ich freue mich nicht nur auf das Gerät, sondern auch weitere tolle Tipps von euch, werde ich dieses tolle Forum nun öfters besuchen. :thumb1:

Bis dahin, alles Liebe und sonnige Grüße aus Österreich,
Martin
 
Oben Unten