• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Nutella Pizza - einmal anders!

Dres_DE

Vegetarier
Shanghai - im Jahr 2010. Ich war beruflich unterwegs und ein Bekannter zeigte mir "Papa di Mario Pizza" in Shanghai. Mario war ein waschechter Italiener, der einen kleinen günstigen und extrem guten Pizzaladen in Shanghai hatte. Leider gibt es diesen nicht mehr. Mitterweile befindet sich dort eine "holländische Sportsbar".

Egal - zumindest gab es hier einen grandiosen Nachtisch - eine Nutella Pizza.

Viele meiner Bekannten rümpfen nun die Nase und machen ein komisches Gesicht.... aber leicht salziges Gebäck und eine Creme "inside": HAMMER!

Meine Kinder lieben es.

Wie es gemacht wird

1. ein "normaler Teigling" hergestellt nach seinem Lieblingsrezept wird leicht ausgebreitet. Wichtig ist, dass es keine Löcher gibt (so wie bei mir heute). Zudem sollte die Arbeitsplatte gründlich von Tomatensosse gereinigt werden!
20191025_184538.jpg


2. Den "Fladen" legt ihr nun in euren Pizzaofen - Temperaturen von 330 Grad aufwärts sind wünschenswert - der Stein unten sollte moderat aufgeheizt sein
20191025_184645.jpg


3. Wenn alles gut läuft, dann sollte sich euer Fladen wie ein "Kissen" (fluffig) aufblähen - aufgrund meines oben erwähnten Loches entwich die heisse Luft leider - was aber nicht immer problematisch ist
20191025_184753.jpg


4. Den Fladen nun aufschneiden - hier eignet sich eine normal Schere sehr gut, aufklappen (VORSICHT: Es entweicht viel heisse feuchte Luft... mimimi) und grosszügig mit Nutella bestreichen. Falls der Fladen nur halb aufgegangen ist, hängen die beiden Seiten zusammen. Einfach vorsichtig auseinander reissen
20191025_184939.jpg


5. Zusammenklappen und wieder mit dem Schieber in den Ofen zum finalen "Rösten". Hier einfach bis zur gewünschten Bräune drinnen lassen.
20191025_185032.jpg


6. Rausnehmen und geniessen!
20191025_185223.jpg


Laut Mario kommt dieses Rezept aus Sizilien - ich finde es extrem geil und sehr sehr schmackhaft.
Je nach Teig wird der Geschmack variieren.

Variationen: Jede andere Nuss-Nougat-Creme wird es sicherlich auch tun, vllt sogar Peanut-Butter, zur Nutella noch Bananenscheiben.... ich denke daraus lässt sich einiges machen. Passt perfekt zu einem gelungenen Pizza-abend. Nach Pizza aus dem Backofen/Grill o.ä. serviert der geneigte Gastgeber eine Nutella Pizza. Dazu ein Gläschen Limoncello oder Frangelico (eisgekühlt na klar)... Läuft!

Testet es doch mal aus und sendet mir eure Bilder und Kommentare!

anDREaS

PS: Ich habe gesucht, aber nur die Variante mit Nutella "oben drauf" gefunden. Bitte nicht steinigen, falls ich in der Fülle der Informationen hier, etwas nicht gefunden habe! :sun:
 
Einmal oben drauf
546DE0C8-A095-4838-A69F-BF799D5C65ED.jpeg

Einmal als Calzone/Marschmellow ohne aufschneiden/zusammen klappen usw.

geht genauso und schmeckt hin und wieder ganz gut
B5703605-2223-44E1-BAC4-35242CEA3A2D.jpeg

87AD0E19-EABA-4640-9412-2964BF2C7F3E.jpeg
 
@Pizzaboy

Hier noch ein besseres Bild vom "Kissen" - hier sind die Dimensionen vllt besser zu erkennen.

kissen.jpg


Wichtig ist, dass der Teigling sich komplett hebt - ggf einmal kurz im Ofen drehen.

Eine geschlossene Oberfläche ist ebenfalls wichtig - also keine Löcher. Dann einfach eine Schere nehmen und rundherum aufschneiden! Eigentlich recht einfach - da dass Kissen eine komplette "Teilung" in der Mitte signalisiert....
 
Echt coole Idee.
Und schöne Bilder vom Ooni pro!
 
Zurück
Oben Unten