• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Odenwälder Kochkäse - Fail

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
In meinem Strang zum Handkäsetartar hatte ich einen netten Austausch mit @devito666 und er hatte mir freundlicherweise 2 Rezepte zur Herstellung von Kochkäs gepstet.
Dabei wer genau das Eine!, daß ich schon lange suchte: der Odenwälder Kochkäs.

Gestern war ein Küchentag und ich war der Meinung, ich habe alles im Haus.
Falsch gedacht, die Milch war sauer geworden. Aber warum sollte es nicht nur mit Sahne funktionieren?

IMG_1132.JPG




Frisch ans Werk

1kg Quark ins Sieb zum Abtropfen
IMG_1138.JPG




Danach in eine große Schüssel und mit dem Natron vermischt
IMG_1139.JPG




Die angegebene Zeit ruhen lassen um anschließend die Schüssel mit den restlichen Zutaten auf das Wasserbad zu stellen
IMG_1141.JPG




Rühren, rühren, rühren
IMG_1142.JPG



Dann umfüllen zum auskühlen
IMG_1144.JPG



Fail:
Die Quarkmasse hatte ich vermutlich zu kurz abtropfen lassen und war damit wohl noch zu feucht. Das war vermutlich der erste Fehler.
Da die Masse beim warm rühren nicht richtig abbinden wollte, hatte ich dem ganze noch ein wenig Natron spendiert. Fehler Nr 2.
Natron schäumt auf.

Heute morgen, nach dem auskühlen, hatte es aucn nicht die sämige Kochkäskonsitenz.

Der größte Fehler war vermutlich meine Ungeduld.

Daher werde ich das Experiment nochmal in Ruhe wiederholen.


Wenn jetzt jemand kommt und mich darauf verweist, warum ich keinen Harzer/ Handkäs in die Masse getan habe, DAS ist für mich kein echter Kochkäs.
Der geht, in meinen Augen, nur mit Quark, Natron, Milch, Sahne und Salz




Da die Masse grundsätlich aber sehr schmackhaft ist, hatte ich sie als Grundlade für eine Nudelsoße mit Speck verwandt.
Das war sehr lecker, oder auch fingerlicking good



Auf jeden Fall ein großes Dankeschön an @devito666 und seine Frau, für das zur Verfügung stellen des Rezepts.
 

devito666

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
@Quälgeist Du bist, soweit ich das beurteilen kann, auf dem richtigen Weg. Von meiner Göga weiß ich nur, dass man sich streng an das Rezept halten muss, sogar bei der Auswahl der Zutaten (Marke)... Das ist jedenfalls ihre Aussage, auch nach Hinweis der Dame, von der sie das Rezept hat.

Viel Glück und solltest du Fragen haben, einfach melden!

PS: Ich mag im Kochkäs auch keinen Handkäs oder Harzer! 😉
 
OP
OP
Quälgeist

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
@Quälgeist Du bist, soweit ich das beurteilen kann, auf dem richtigen Weg. Von meiner Göga weiß ich nur, dass man sich streng an das Rezept halten muss, sogar bei der Auswahl der Zutaten (Marke)... Das ist jedenfalls ihre Aussage, auch nach Hinweis der Dame, von der sie das Rezept hat.

Viel Glück und solltest du Fragen haben, einfach melden!

PS: Ich mag im Kochkäs auch keinen Handkäs oder Harzer! 😉
Danke für den Hinweis, genau die im Rezept verlangten Zutaten zu nutzen. :)

Dann das nächste Mal mit frischer Milch und nicht nur Sahne
 

Odenwälder Wintergrillerin

Aal-Expertin
10+ Jahre im GSV
Ich bin ja bekennender Kochkäsefan. Allerdings an die Herstellung habe ich mich noch nicht getraut. Bzw. gibt es hier tollen Kochkäse zu kaufen. Ich mag den Hüttentaler.
Wenn es geschmacklich in Ordnung ist dann ist alles gut. Schlimmer wäre ein Versuch für die Tonne.
 
OP
OP
Quälgeist

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Ich bin ja bekennender Kochkäsefan. Allerdings an die Herstellung habe ich mich noch nicht getraut. Bzw. gibt es hier tollen Kochkäse zu kaufen. Ich mag den Hüttentaler.
Wenn es geschmacklich in Ordnung ist dann ist alles gut. Schlimmer wäre ein Versuch für die Tonne.
Den Hüttenthaler mag ich ebenfalls, aber nicht immer zu bekommen.
Manchmal braucht Frau auch ne größere Menge, da finde ich es hilfreich zu wissen wie es geht ;)
 
OP
OP
Quälgeist

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Ja. Kochkässchnitzel, Spätzle mit Kochkäse überbacken, Pellkartoffeln mit Kochkäs und der Klassiker Kochkäse mit Bauernbrot und Kümmel.
Aber am Besten Kochkäse mit dem Finger aufgenommen und abgeschleckt.
Da braucht man mehr wie 100 g.
Ich sehe, wir verstehen uns :D
 
Oben Unten