• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Office 365? offiziell oder Code in der Bucht oder so?

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Das Word 365 braucht fast eine halbe Minute bis es gestartet ist, die Vorgänderversion (weiß nicht mehr, was das war) brauchte nur ein paar Sekunden.
(Lenovo T470 mit 4GB RAM und SSD)
Sollte dein Rechner ähnlich sein oder gar weniger RAM: Lass es.
Kann ich nicht bestätigen. Geht ruck Zuck: WIN10 32 Bit, Quadcore Q6700, 4 GB RAM, 512er SSD. Mainbord ASUS Stand 2006.
 

DerTeufel

Ultimate Käfiggriller
5+ Jahre im GSV
Kann da die Internetverbindung eine Rolle spielen?
 

Admin

BOFH
Teammitglied
20+ Jahre im GSV
ProPlus ist alles lokal ohne Cloud installierbar.

Man hat in https://portal.office.com einen Link zu einer wenigen MB großen Setupdatei. Due lädt bei Installation alles nach.
Wer es braucht, es gibt auch die aktuellen Isos. Die gehen aber nur mit MAK und KMS.

Wenn man sich in Word u.a. anmeldet, KANN man in der Cloud speichern.
 

Admin

BOFH
Teammitglied
20+ Jahre im GSV
In der Domäne zieht er den Benutzernamen. Aber läuft auch normal lokal.
 

WolfsFac3

Vegetarier
Hm. Also auf meinem Werkstattlaptop (i3, 4GB RAM, SSD) macht sich Office eigentlich nur bemerkbar, wenn der Anmeldevorgang im Hintergrund mal wieder abgestürzt ist, das zieht dann verhältnismäßig viel Leistung. Kam aber ewig nicht mehr vor, und lies sich auch immer leicht beheben. Ansonsten: iPhone (8Plus, vorher Huawei Mate 9), iPad (diverse zwischen Air1 und 12,9“ Pro Gen2), Surface Book (Gen2), verschiedene Desktop-PC (Marke Eigenbau, Gaming-Klasse), und irgendein kleines Android-Tablet (Huawei irgendwas) läuft alles problemfrei. Natürlich hängt die Cloudgeschwindigkeit von der Netzverfügbarkeit ab. Aber es funktioniert idR gut. Und knapp 100€ jährlich für 6 Personen, von denen jeder Office komplett auf all seinen Geräten nutzen kann, und jeder seinen eigenen Cloudspeicher hat (bei uns 1TB pro Person, ist das immer noch so?), da kommen selbst die 15€-Versionen aus der Bucht nicht hinterher.
 

Bigdad

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
vielen Dank,
aber, versteh ich das richtig das es nur mit dem mitgelieferten Konto und geändertem Passwort funktioniert? Das heißt, wenn ich mit mit meinem MS Konto angemeldet bin, klappt das nicht?
Ja das ist richtig.
Du bekommst nach dem Kauf die Logindaten mit einer anderen Mailadresse und Passwort.
Dann normal Anmelden und Passwort ändern, damit der Zugriff nur noch für Dich möglich ist.
Wenn du das Passwort änderst, einfach den Bestätigungslink an DEINE Mailadresse schicken lassen, damit du den Bestätigungslink aktivieren kannst.
Ich habe bis jetzt auch die Office 365 bezahl Version gehabt und jetzt durch diese ersetzt.
Programme kannst du installiert lassen. Einfach mit dem neuen Konto Anmelden und weiter arbeiten.
Wie lange das funktioniert, weiss ich natürlich nicht. Ich sehe es in erster Linie mal als Test. Sollte dies nicht funktionieren, kann ich mich immer noch anders entscheiden.
Aber für knapp 10 Euro kannste ja auch nicht viel falsch machen:D
 

nollipa

Pizzaforscher
5+ Jahre im GSV
Servus,

ich denke jetzt mal ein bisschen weiter. Man nutzt so ein fragwürdiges Angebot und packt ggf. auch Daten in die Cloud. Jupps fällt jemanden auf, dass hier ggf. was schief läuft und sperrt die Accounts. Dann hat man natürlich tolle Möglichkeiten noch an seine Daten zu kommen.

Für mich sieht das so aus, als würde jemand "überflüssige" Firmenaccounts zu Geld machen (Witz, bei den Beträgen) oder im schlimmsten Fall handelt es sich um gehackte Office365 Accounts. Wer die Firmenkonditionen kennt, weiß dass es a) keine Lifetime Lizenz gibt und b) die monatlichen Raten nicht ganz unerheblich sind. Dass es Firmenaccounts sind, zeigt schon der "Registrierungsprozess" mit einer fremden Emailadresse und der Funktionsumfang an Programmen. Zu guter letzt, denkt bitte auch noch dran, dass über der Anmeldung auch noch ein Admin sitzt, der die ganzen Konten firmenintern verwaltet. Ein Klick und das "Lifetime

Mittlerweile zahle ich die jährliche Gebühr gerne. Wir nutzen im Haushalt 4 PCs / Macs, jeder hat seinen Account, jeder kann das ganze Spiel bis zu 5x installieren + 1TB Cloudspeicher. Zumal ich nicht mal die offiziellen 99/Jahr zahlen muss, sondern über legale Wege für ca. 70 € an die jährliche Lizenz komme.
 

Bigdad

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Man nutzt so ein fragwürdiges Angebot und packt ggf. auch Daten in die Cloud
Die Cloude brauche ich nicht. Dafür habe ich meinen NAS.
Aber für den ganzen Rest könntest Du natürlich recht haben.
Für mich ist es eigentlich wie ein Test. Sollte dies so eintreten wie Du beschrieben hast, werde auch ich wieder zur Jährlichen Gebühr wechseln.
 

Admin

BOFH
Teammitglied
20+ Jahre im GSV
In der Domäne zieht er den Benutzernamen. Aber läuft auch normal lokal.
Ich zitiere mich mal selber und danke roter Pfeil:

word.png


Man hat halt für alle Geräte daheim Vollversorgung und immer die aktuellste Version dank automatischer Updates. Und langsam sind sie alle drauf gekommen, dass man mit Abos mehr und planbarer verdient...
 

Einweggriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Mal ernsthaft, @Bigdad. Glaubst Du wirklich, dass das legal ist? O365 ist als Abo ausgelegt, also jährliche Zahlung. „Lifetime“ ist mir da nicht bekannt.
Klar, wären da für Dich wahrscheinlich nur ein paar Euro verloren, falls es gesperrt wird. Und MS wird dagegen aller Wahrscheinlichkeit nach auch nicht vorgehen. Aber Du willst sicher auch für Deine Arbeit entlohnt werden. Ich halte die 60.- p.a. für die O365-Lizenz für die ganze Familie eigentlich für recht fair.
Über das Edeka-Angebot liest man in letzter Zeit auch einiges und es scheint vom Prinzip okay zu sein. Microsoft wird das aber sicher auch ganz genau beäugen.

Ach ja, noch was :ks:
Lizenz und Key sind zwei paar Schuhe. Und nur weil die Aktivierung geklappt hat, heißt es noch lange nicht, dass es legal ist.

Ich weiß echt nicht, aber hier werden hunderte von Euro für einen Grill und hoffentlich auch für das Grillgut ausgegeben und dann wird über 60-100€ im Jahr so ein Aufriss gemacht?
Falls es jemandem zu teuer ist, dann gibt es ja auch noch Libre Office.

Letzter Gedanke: wenn etwas zu schön klingt, um wahr zu sein, dann ist es wahrscheinlich auch nicht wahr
 

Brick

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich will hier @Einweggriller voll umfänglich Recht geben. Zwischen Lizenz und Key gibt es Unterschiede.
Das was hier bei Ebay vertickt wird, sind meist Keys.
Selten auch fälschlicherweise als Lizenz im Titel. Meist wird aber ausdrücklich darauf hingewiesen das es sich nur um einen Key handelt.

Schöner Vergleich: Nur weil man den Autoschlüssel (Key) hat, gehört einem das Auto (Lizenz) nicht !!
Aber natürlich kann man mit dem Key fahren... erwischen lassen sollte man sich halt nicht :)

Gruß Martin
 

Einweggriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
@marvin78
Das ist ein „Kaufprodukt“ mit einem etwas anderen Funktionsumfang für üblicherweise genau 1 PC. MAK-Lizenzen, wie z.B. bei einigen Edeka, natürlich wieder anders. Hat keiner gesagt, Lizenz-Management einfach ist.
 

DonMichele

Grillkönig
Schau doch mal auf Linzengo.de
Dort bekommt man legale Lizenzen zu kaufen. Ist eine deutsche Firma zu deren Kunden meines Wissens auch die Sparkasse und Bundeswehr gehören.
Hier Infos dazu:
 

Kimble

Mr. Seafood & Mr. Klima
Supporter
Der ganze Lizenzbereich ist für den privaten Anwender kaum zu durchschauen. Es gibt ja nicht zufällig Zertifizierungen wie „Microsoft Licensing Solutions Specialist“, die dabei ja nur einen Hersteller abdecken.

Es spricht einiges dafür, dass die Keys bei eBay oder auch die Edeka-Lizengo-Keys sich mindestens im einen Graubereich bewegen. Ob man tatsächlich damit eine gültige Lizenz hat, wage ich zu bezweifeln. Letztendlich gilt da natürlich „Wo kein Kläger, da kein Richter“ und Microsoft behandelt (im Gegensatz zu anderen Herstellern) Lizenzverstösse eher lasch, so dass dem Endkunden keine reale Gefahr droht. Letztendlich ist so eine Pseudo-Lizenz dann aber auch nicht besser, als wenn man sich in den Weiten des Internets einen Schlüssel besorgt. Sobald man anfängt, Volumenlizenzen zu splitten und zu verteilen, begibt man sich aufs Glatteis. Selbst der Pionier der ungenutzten Lizenzen Susen Software, der viele Prozesse gegen Softwarehersteller gewonnen hat, wirft nach 16 Jahren Kleinkrieg mit SAP nun das Handtuch.

Wenn man sich eine aktuelle Lizenz kauft, macht imho Office 2016 keinen Sinn, denn wir sind aktuell bei Office 2019. Man kann Office 2019 Professional Plus für 579€ direkt bei MS kaufen oder für 17 € bei Amazon. Da sollte jedem klar sein, dass dieser Preis nicht auf legalem Wege zustande kommt, auch wenn es MS ignoriert.

Das seriöseste Angebot ist insoweit für Privatnutzer imho tatsächlich Office 365 Home mit 6 Benutzern, was man für 60 € / Jahr bekommt. Office 365 kann man natürlich auch offline nutzen, so dass die Geschwindigkeit der Internetverbindung kein Kaufargument sein sollte. Man muss sich nur alle 30 Tage einmal anmelden. Damit ist die ganze Familie mit Laptops versorgt und 10 € pro Person und Jahr sind sicherlich angemessen.
 

lackiem

Fleischesser
Sehe ich genauso, die 60€ im Jahr kann man sicher verkraften, das zahlen Andere schon für den Cloud Speicher.
...nutze Office 365 schon seit ein paar Jahren für meine Rechner Mac, Win sowie iPad und 2 iPhone.
 
Oben Unten