• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ooni Koda Pizza Thread

rocois

Militanter Veganer
Hört mal, wie lange hält eigentlich so eine 11 kg Gasflasche, für den koda?
 

FlorianH

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hi,

In einer Stunde verbrauchst du bei Vollgas rund 500-600g Gas.

Realistisch gesehen, da man ja nicht Vollgas ohne Ende gibt, wirst du vielleicht 300g Gas in der Stunde verbrauchen. Macht rund 37 Stunden Pizzabacken.
 

FlorianH

Metzger
5+ Jahre im GSV
Sieht gut aus! Mit welcher Einstellung bist du gefahren? Sieht nach sehr „wenig“ Temperatur aus, wenn man den Rand so sieht.
 

FlorianH

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

Aktuell nutze ich zum drehen der Pizzen eine 20 cm Schaufel von Beektal. Eigentlich war geplant, eine GiMetal Azzurra I20f zu holen. Da der Koda ja aber sehr begrenzten Platz hat, habe ich mir gedacht:

„Je kleiner desto besser“

Und da kommt das Turning Peel von Gozney (Roccbox) ins Spiel. Die Schaufel hat einen Durchmesser von 17 cm und somit 3 cm weniger als die GiMetal.

Hat die jemand im Gebrauch und kann dazu jemand was sagen?
Hallo Leute,

Nur noch eine kurze Info:

Ich habe mich letztlich doch für die Gi.Metal Azzurra I20f entschieden. Habe einen sehr guten Preis bekommen und da diese zum Stiel hin sehr flach verläuft, ist der Unterschied zur kleineren Roccbox Schaufel marginal.

Habe sie heute bekommen und direkt gekürzt.

458D5B6E-2301-4DF0-84FA-8F4949C286DD.jpeg
69A8F69C-76E4-41FB-8CF8-CDD2C1317F4D.jpeg


Freitag und Samstag gibt es Pizza bei uns. Da wird sie dann das erste Mal benutzt und eingeweiht.
 

FlorianH

Metzger
5+ Jahre im GSV
Da bin ich auf Deine Rückmeldung gespannt. Sieht richtig profimäßig aus das Teil.
Kannst Du vielleicht ein video aufnehmen?
Hi,

Bin ebenfalls gespannt. Mit den Schieber von Beektal hat es auch geklappt, da war es aber zu Anfang schwer unter die Pizza zu kommen.

Das drehen klappte dann gut, aber beim Rausholen ist die dann manchmal angepappt am Schieber.

In diesen beiden Punkten erhoffe ich mir eine deutliche Steigerung.

Mit dem Video schau ich mal. Aber ich denke das sollte klappen.
 

Raute

Militanter Veganer
Hallo Zusammen,

bin seit gestern Besitzer eines Ooni Koda und möchte Euch gerne meine ersten Erfahrungen mitteilen.
Leider habe ich noch keine Bilder gemacht, habe ehrlich gesagt nicht dran gedacht, hole ich aber nach.

Pizzateig:
Hier habe ich den Teig der PizzApp1.5 Typ neapolitanisch genommen, bei Raumtemperatur ca. 16 h gehen lassen. Habe gesehen, einige packen den Teig in den Kühlschrank und auch noch bei RT, warum das?
Als Mehl habe ich ein Pizzamehl vom Typ 00 verwendet, als Hefe Frischhefe.
(Wofür stehen eigentlich in der App die diversen Abkürzungen der Hefe, ich konnte nur FH=Frischhefe zuordnen?)
Der Teig war sehr flexibel u man konnte ihn gut bearbeiten, allerdings sehr klebrig

Pizzaschieber:
Ich habe das Starterkit von Ooni bestellt, wegen der Tasche. Da ist auch ein Pizzaschieber in rechteckiger Form dabei, allerdings ohne Griff, das erschwert das Einschieben ungemein.
Zusätzlich habe ich noch einen runden Pizzaschieber mit 20 cm DM und 60 cm Länge von Beeketal,
damit drehe ich die Pizza im Ofen, klappt auch schon ganz gut, muss aber noch besser werden.

Ergebnisse:
Die ersten beiden Pizzen sind am Rand verbrannt, dann habe ich die Hitze etwas heruntergedreht ( wie von Florian empfohlen) und das Ergebnis wurde viel besser.
Ich hatte jedoch folgendes Problem:
- den Teig nach dem formen auf den rechteckigen Pizzaschieber zu bekommen ohne die Form zu zerstören.
- den Teig ohne den Schieber zu bemehlen dann in den Ofen einzuschießen. Ohne Mehl ging er nicht runter
- wenn ich den Schieber bemehle, kommt jedoch beim einschießen überschüssiges Mehl auf den Stein und verbrennt mit einer Stichflamme, die die Pizza wiederum verbrennt
- mit dem runden Schieber von Beeketal funktioniert das drehen aber er ist zu klein zum einschießen der Pizza

Fragen:
Was meint Ihr, wo gibt es Optimierungsbedarf:
- beim Pizzateig ( geschmacklich Top aber sehr klebrig)?
- Bei der Art des Pizzaschiebers oder meiner Handhabung?

Vielleicht hilft ja auch nur etwas Übung ;-)

Schon einmal vielen Dank für jeden Ratschlag.

Beste Grüße
Volker
 

Falkenstadl

Türsteher
5+ Jahre im GSV
Das mit dem Teig am Schieber kleben hatte ich mit einem Metallschieber anfangs auch. Metallschieber liegt jetzt beim Schrott, denn ich habe mir verschiedene Holzschieber gebastelt. Dort etwas 00er drauf und mit der flachen Hand verteilen. Pizza lässt sich gut aufnehmen und rutscht sauber auf Position, ohne Mehlbrand.
Wenn der Teig extrem klebt, hilft nur, mit ordentlich viel Mehl zu arbeiten. Ich habe in einem Pizzavideo (bei 1:20 und 2:35) gesehen, daß der Italienische Pizzabäcker extrem viel Mehl am Arbeitsplatz liegen hatte. Er hat den Teig ordentlich eingestaubt.
 

FlorianH

Metzger
5+ Jahre im GSV
@Raute teile uns doch bitte mal dein Rezept und deine genaue Vorgehensweise mit. Dann können wir bestimmt helfen.

Ansonsten gibt es leider einige Faktoren, warum der Teig kleben könnte.

Der Schieber von Ooni, also der ohne Stiel ist Mist. Keine Beschichtung, keine Perforierung. Das bedeutet, gerade wenn man noch ungeübt ist, jede Menge Mehl.

Und das landet dann natürlich im Ofen und verbrennt. Wenn du auf der Suche nach einer guten Einstiegsschaufel bist, die preislich nicht allzu teuer ist, bist du bei der Lilly Parigi richtig. Die ist zwar nicht perforiert, aber das ist mit Sicherheit auch der Punkt, den man am wenigsten spürt. Ansonsten ist das ein ganz anderes arbeiten damit.
 

Raute

Militanter Veganer
@ Florian
Den Teig habe ich wie folgt zubereitet:
- Wasser in Schüssel gegeben
- Mehl und Hefe (FH) hinzugegeben und in der Küchenmaschine 1 Minute im Teigmodus verknetet
- dann Salz hinzugegeben und weitere 3 Minuten im Teigmodus
- Teig in eine Schüssel gegeben und bei Raumtemperatur ca. 16 Stunden gehen lassen
- Rezept war auf 8 h angelegt, also habe ich Zuviel Hefe verwendet
IMG_3457.PNG
 

FlorianH

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hi,

Ich denke, dass du den Teig zu kurz geknetet hast. 4 Minuten ingesamt ist schon sehr wenig.

Entweder würde ich den Teig länger kneten (Richtung 10-15 Minuten) oder mit Strech & Fold arbeiten.

Außerdem schriebst du von 16 gehen lassen. Du meinst sicher die Stockgare. Wann hast du die Ballen denn geformt und wie lange hast du diese in der Stückgare gelassen?

Hast du überhaupt eine Stückgare gemacht?

PS: ich packe den Teig in den Kühlschrank in der Stockgare, damit dieser langsam gehen kann. Bei RT zerläuft der mir zuviel. Die Stückgare mache ich jedoch bei RT
 

Raute

Militanter Veganer
Hallo Florian,
also ehrlich: ich wußte gar nicht, was Stock.- u. Stückgare bedeuten.
Dann habe ich es so gemacht:
- 16 h Stockgare bei Rt - Teig war gut gegangen, Oberfläche nicht mehr klebrig
- ca. 1 h Stückgare auch bei RT - Mehl habe ich fast nicht mehr zugegeben
 

FlorianH

Metzger
5+ Jahre im GSV
@Raute eine Stunde Stückgare ist zu wenig. Schau beim nächsten Mal, dass du je nach Raumtemperatur (16 grad wären am besten) so 4-6 Stunden Stückgare machst. Dann sollten die Teigballen auch weniger kleben.
 

MarcoR.

Militanter Veganer
Also ich nehm immer das Orginal Teig Rezept von Ooni, klappt prima, mit den Orginal Metallschiebern hab ich kein Problem, einfach Mehl drauf, Pizza belegen dann ganz wichtig, Hovercraft Technik 😃 Pizza am Rand anheben, ordentlich runterpusten so das es den Teig leicht anhebt und dann flutscht das Ding fast von alleine runter
 
Oben Unten