• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pimp My Weber Kugel: Thermometerdurchführung

Eisbehr

Grillkönig
Supporter
Hallo Kugelbesitzer,

mich hat schon länger genervt, das ich die Kabel von meinem Thermometer nicht gescheit in die Kugel von meinem Performer :weberperformerdeluxe: bekomme, wenn ich LnS grille. Durch die Lüftungsschlitze ist es, wie ich finde, einfach mega umständlich. Bisher habe ich es immer so gemacht, dass ich es einfach zwischen Grill und Deckel raus gelegt habe. Das führt beim Smoken aber dazu, das viel Rauch verloren geht. Außerdem sieht man im Winter ganz stark an der Stelle, dass viel Hitze entweicht. Mal ganz davon ab, das es die Chance auf einen Kabelbruch erhöht.

Als ich die Tage beim heimischen Eisenwarenfachgeschäft war, habe ich mir dann ein paar Gedanken gemacht und bin bei normalen Reduzierstücken hängen geblieben. Diese sind meiner Meinung nach wie dafür gemacht! Was ich gekauft habe:
  • Reduzierstück 1/4 Zoll auf 1/8 Zoll
  • Kontermutter 1/4 Zoll
  • Stopfen 1/8 Zoll
  • Unterlegscheibe (optional)
Kosten Dafür: ein paar wenige Euros!
Nun zum Umbau. Mehr Details und Anweisungen zum Nachbau in der bebilderten Anleitung! :D
(es war leider schon etwas dunkel, ich hoffe man erkennt alles gut)


Ich habe den ganzen Satz zwei mal gekauft. Einmal in Messing und einmal in V4A Edelstahl, weil ich mich im Geschäft nicht entscheiden konnte. Beide haben das selbe zöllige Maß, haben aber eine unterschiedliche Bauform, was sie unterschiedlich groß aussehen lässt.
1.jpg


Zu erst habe ich den Punkt für die Anbringung mit einem Kreidestift markiert. Man sollte dabei darauf achten, dass der Deckel und der tiefere Punkt später nicht vor der Öffnung sind, damit die Thermometer auch noch durch passen. ;)
Für die erste Bohrung habe ich dann noch etwas Klebefilm drüber geklebt, damit der Bohrer nicht weg rutscht. Mit einem etwa 1,5mm großen Bohrer im Dremel habe ich das erste Loch dann gesetzt. Es hat sich als einfacher erwiesen, den Punkt erst mit einem kleinen Fräßaufsatz vorzubereiten, damit der Bohrer besser greift.

2.jpg


Hier sieht man nochmal wie klein das Loch war. Wirklich ein Mini-Bohrer. ;)
3.jpg


Dann habe ich mir einen Zirkel genommen und die Große von Ihnen angezeichnet. Eigentlich hatte ich vor die Emaille vorher abzuschleifen, damit diese nicht abplatzt. Das habe ich dann aber doch gelassen und es hat super geklappt. Den Schritt kann man sich also sparen.
4.jpg


Anfangs habe ich das Loch dann mit immer größeren Bohrern erweitert. Erst 3mm, dann 4,5mm, dann 6mm, dann 7mm ... dann hatte ich leider keine Bohrer mehr, außer den letzten. Für 1/4 Zoll braucht man einen 13 bis 13,5mm Bohrer. Mit diesem habe ich vom 7mm auf 13mm erweitert. Bei keinem der Bohrungen ist in irgendeiner Weise Emaille abgeplatzt. Man braucht also keinerlei Bedenken haben, wie ich erfahren habe. Und dann ruhig mit hoher Geschwindigkeit, aber wenig Druck bohren.
5.jpg


Das Loch dann mit einem kleinen Schleifaufsatz im Dremel etwas entgratet und schon konnte es los gehen ...
6.jpg


Zu erst habe ich den V4A-Satz eingesetzt. Es verdeckt leider nicht komplett das Bohrloch. Von außen etwas kleiner, aber ...
7.jpg


... von innen einfach viel zu groß! Die Kontermutter ist riesig und stört mich alleine schon optisch zu sehr.
8.jpg


Aber auch der Stopfen lässt sich nicht sehr weit mit der Hand eindrehen, so dass dieser weit raus steht.
9.jpg


Daher habe ich mir für Messing entschieden. Und ich bereue nichts! Ein bisschen Gold am Grill macht es ja nur edler! :D Außerdem deckt der etwas größere Kopf das Loch noch besser ab.
10.jpg


Von innen sieht man auch direkt, die Mutter ist wesentlich kleiner und schmaler! Sieht einfach besser aus und ist weniger im Weg ...
12.jpg


Die Unterlegscheibe ist im Übrigen optional. Man braucht diese nicht, aber es lässt sich angenehmer arbeiten. Und der Handwerker in mir möchte da einfach eine U-Scheibe sehen! ;)
11.jpg


Durch diese kleine Durchführung (1/8 Zoll sind etwa 9mm Durchlass) passen locker vier Thermometer-Kabel (ich habe ein Maverick ET-733 auf dem Bild genommen). Fünf werden auch wohl nach passen, ab sechs wird es aber eng. Also Platz genug, obwohl sehr klein. Wer braucht schon 6 Thermometer auf der Kugel?!
13.jpg


Wenn die Durchführung nicht gebraucht wird kommt einfach ein flacher Blindstopfen/Stopfen drauf. Dieser lässt sich, dank Messing und nicht konischem Gewinde, mit den Finger recht fest eindrehen und rausnehmen. Außerdem, wie schon gesagt, schön flach.
14.jpg


Auf diesem Bild sieht man noch mal sehr gut, wie klein das Teil eigentlich ist. Die Schraube im Vordergrund zeigt es sehr gut. Und das gesamte Ding samt Kappe verschwindet sogar komplett unter dem Deckel! Wenn man vor dem Grill steht sieht man nichts, was mir auch wichtig war.
15.jpg




Ich habe noch hitzebeständigen Lack bestellt, um die Kante an der Bohrung vor Rost zu schützen. Sobald diese da ist, und ich das gemacht habe, poste ich noch Bilder nach.

Das wars vom kleinen Pimp! ;)
Vielleicht kann es hier ja noch jemand brauchen.

Frohes basteln!
 

Anhänge

Küstenglut

Hobbygriller
Gesehen habe ich das zwar schon ein paar mal, aber Deine beruhigenden Wort lassen in mir den Entschluss reifen, es auch mal zu versuchen...
 
OP
OP
Eisbehr

Eisbehr

Grillkönig
Supporter
Das ist keine große Kunst. In 10 Minuten erledigt! ;)
Viel Spaß!
 
OP
OP
Eisbehr

Eisbehr

Grillkönig
Supporter
Ich scheiß mir immer in die Hosen wenn es um Emaille geht....
Da macht man sich viel zu viel Gedanken. Das klappt schon. Es gibt verschiedene Möglichkeiten das anzugehen:

Zu erst ein kleines Loch bohren. Vorher am besten mit einem kleinen Fräßaufsatz einen "Punkt" in die Emaille machen, damit der Bohrer nicht rutscht. Bei diesen Mini-Bohrern passiert sowie so nichts. Dann kann man erstmal ein etwas größeres Loch bohren, so 4-5mm. Wichtig ist hier eine hohe Geschwindigkeit aber wenig Druck auf den Bohrer. Ruhig etwas Zeit lassen. Dann sieht man ja, ob die Emaille überhaupt an den Rändern platzt/ausbricht. Falls das nichts passier, den größeren Bohrer nehmen usw. Ich könnte selbst von 7mm auf 13mm aufbohren, ohne Probleme. Nach einiger Zeit beim Bohren, den Bohrer einfach mal von der anderen Seite des Grills ansetzen. Man arbeitet sich also von beiden Seiten ran, das reduziert die Gefahr weiter, weil nicht von einer Seite die Emaille "weg gedrückt" wird.

Sollte es sich nach der "Probebohrung" doch zeigen, dass diese etwas brüchtig ist, kann man auf Nummer sicher gehen. Entweder man klebt die Bohrstelle von beiden Seiten gut ab, mit transparentem Klebeband, oder man entfernt an der Stelle wo man bohrt die Emaille mit einem Fräße-/Schleifaufsatz und einem Dremel. Dann kann nichts passieren. Wo nichts ist, kann nichts abplatzen. ;)

Aber wie gesant, bei meinem Weber z.B. konnte man die Emaille so bohren, ohne jegliche Probleme ...

Im schlimmsten Fall, wenn doch ein bisschen was am Rand abplatzt geht man halt mit hitzefester Farbe wieder drüber. Es sitzt ja eh noch die Schraube drüber, man sieht es also nicht.
 
OP
OP
Eisbehr

Eisbehr

Grillkönig
Supporter
Hab grad mal ein bisschen gegoogelt, das Teil würde evtl. auch ganz gut aussehen. Soll Messing schwarz verchromt sein, ob das die Temperaturen aushält?

https://www.amazon.de/Alphacool-HF-...coding=UTF8&psc=1&refRID=KRWHR0E7HY1JMS25YN1S
Im schlimmsten Fall geht die Farbe ab und im allerschlimmsten Fall tauscht du es dann nach einiger Zeit gegen normales Messing aus.
Das Loch ist ja für 1/4 Zoll vorhanden und ich glaube mein Teil kostet 1,5€. Da kann man zur Not mal tauschen. ;)

Wüsste aber nicht, wieso das nicht gehen sollte ...
 

hoscheck

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo,
Hast du schon getestet? Wieviel Luft zieht er durch das Loch wenn du ein Kabel durchführst? Bleibt die Temperatur konstant?

Gruss
 
OP
OP
Eisbehr

Eisbehr

Grillkönig
Supporter
Nein, morgen werde ich es testen! ;)

Aber was soll passieren? Es kommt sicher weit weniger Luft durch das kleine Loch, als durch die Lüftungsschlitze (wenn man das Kabel da durch legt) oder durch den Schlitz, wenn es zwischen Deckel und Grill durch liegt. Aber ich habe eh vor morgen beim smoken einfach etwas Küchenrollre von außen in die Durchführung zu stecken. Dann ist es komplett dicht.
 
OP
OP
Eisbehr

Eisbehr

Grillkönig
Supporter
Am Wochenende konnte sich die Änderung gleich bewehren! Es gab 3-2-1 Ribs, welche 3 Stunden gesmoked wurden, was gut funktioniert hat. Hitze kommt keine durch, zu mindest merkt man es nicht. Diese steigt nach oben und kommt nicht aus dem Loch. Auch vom Rauch kommt kaum etwas durch. Lediglich als ich die oberen Schlitze am Grill recht weit zu gedreht habe, kam ein ganz bisschen Rauch aus dem Loch. Ich habe dann einfach etwas Küchenrolle in das Loch gesteckt und fertig. Keine Probleme!

Also ich kann es uneingeschränkt empfehlen! Es war so eine Arbeitserleichterung, ich liebe es schon jetzt!

5.jpg
 

Anhänge

  • 326,5 KB Aufrufe: 2.649

Rib-Schorse

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Klasse Bericht!
Mich stört das auch immer etwas, wenn ich LnS mache.

Danke für deinen ausführlichen Bericht

Gruß
 
OP
OP
Eisbehr

Eisbehr

Grillkönig
Supporter

Plumber

Grillkaiser
Moin @Eisbehr
Mein Sohn plan das auch bei seinem Pervormer zu machen und Ich soll dich mal fragen ob du mit der Position der Durchführung zufrieden bis ....????:hmmmm:
gibt es probleme beim Rost rausheben bei zb. P P oder beim Kohle nachlegen.....?????
Danke im voraus Gruß Bodo
 
OP
OP
Eisbehr

Eisbehr

Grillkönig
Supporter
Also ich bin zufrieden damit! Ich wüsste auch keine bessere Position, auch von den Kabeln her. Beim hochheben des Rostes muss man natürlich eben aufpassen, das man nicht dran hängen bleibt. Aber das ist kein Problem, es ist genug Spiel zwischen Grillwand und Rost um diesen zu bewegen. Beim Performer muss man das Rost ja eh erst an der linken Seite einlegen, und dann rechts ebenfalls runterlassen. Und dabei halt nur das Rost an der Schraube vorbei führen. Das passt alles ohne Probleme.

Ich habe die Durchführung auch extra weiter zu Mitte gemacht, damit man nicht über den Kohlekörben, welche ja rechts und links stehen, rauskommt mit den Kabeln. Das könnten diese nicht lange vertragen. Daher hat man auch keinerlei Probleme wenn man Kohle oder Holz durch die Öffnungen im Rost nachlegen möchte. Diese lassen sich komplett frei bedienen.

Hoffe das hilft dir!
 

Plumber

Grillkaiser
Super Ja das hilft ...:thumb2:. Danke
 

Buntmetall

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wenn man eine Silikonkartusche mit Tülle drauf lange genug im Keller liegen lässt, härtet das Silikon durch und man kann es mit Druckluft von der dünnen Seite aus rausblasen.
20170306_192900.jpg

Der Gummikegel eignet sich dann für das Verschließen der "Restundichtigkeit" am Kabel entlang, einfach in die Durchführung drücken, evtl am dünnen Ende, wenn es durchguckt, noch ziehen.
 

Anhänge

OP
OP
Eisbehr

Eisbehr

Grillkönig
Supporter
Auch eine Idee! :D
 
OP
OP
Eisbehr

Eisbehr

Grillkönig
Supporter
Hier in der Draufsicht kann man auch noch mal gut die Position sehen, weil dazu ja schon Fragen kamen. Bisher bin ich mit dieser sehr zu frieden!

9.jpg
 

Anhänge

  • 378,8 KB Aufrufe: 2.414
OP
OP
Eisbehr

Eisbehr

Grillkönig
Supporter
Ja, die Gummidinger sind aber tatsächlich nur für Smoker. In Grills erreicht man gerne mal höhere Temperaturen, vor allem wenn direkt ein Kohlekorb drunter steht. Für Smoker gibt es das von vielen verschiedenen Herstellern. Weber baut diese z.B. mittlerweile sogar direkt in die WSM ein.
 
Oben Unten