• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pizza backen im Ramster Le Grand

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Dies hier beschreibt meine Methode. Vermutlich gibt es noch viele Andere.
Jedoch habe ich damit absolut narrensichere und reproduzierbare Ergebnisse.
Der Prozeß ist kinderleicht steuerbar und schnell erlernbar.
Aller Anfang ist schwer. Ich hoffe jedoch, einigen damit zu helfen

Ich fang mal an ... Schritt für Schritt.


Gefeuert wird nur auf der einen Seite des Ofens. In meinem Fall rechts unten.
Das Thermometer befindet sich links oben im Backraum.
Am besten man baut einen kleinen Scheiterhaufen mit dünn gespaltenem Holz.
Reichlich Luft dazwischen lassen ...




Ich stecke grundsätzlich mit einem Unkrautflämmer an.
Das Feuer erreicht dadurch schnell eine akzeptable Größe.
Und vor allen Dingen fast rauchfrei. Der Nachbar dankt es ...




Die Holzscheite zum Nachlegen, hier Buche, sollten nicht zu groß sein.
Ein Querschnitt von ~ 4x4 cm und eine Länge von 25-30 cm ist optimal.
Der Brennstoff sollte selbstverständlich gut durchgetrocknet sein.
Das gewährleistet eine saubere, rußfreie Verbrennung
und das Erreichen der erforderlichen Temperatur.






Nach dem ersten Nachlegen und wenn das Feuer sauber brennt,
werden die Türen auf der linken Seite geschlossen.






Die Temperatur nach etwa 35 Minuten.




Während dieser Zeit wurde ständig nachgefeuert und ein Glutbett erzeugt.
Die verbrannte Holzmenge entspicht etwa 5-6 Liter Holz.
Die Feuerraumtür bleibt während der ganzen Zeit offen.




Das Feuer läßt man jetzt etwas Herunterbrennen, ...




... dann schließt man die Rauchrohrklappe auf ~ 45 ° ...




... und schließt die Tür oben rechts.




Das Feuer wird mit einzlenen, kleinen Scheiten Holz am Leben gehalten.
Die Tür am Feuerraum bleibt auch jetzt ständig offen.
Auch während des Backvorgangs.




Die Temperatur wird jetzt selbstverständlich etwas fallen.
Der Temperaturbereich von 300-350 °C paßt hervorragend für das Pizzabacken.




Jetzt zu den Temperaturen auf den Steinen.
Um festzustellen, ob die Steine die richtige Temperatur haben braucht man keinerlei Messgeräte.
Etwas Weizendunst auf die Steine gestreut und man erkennt es mit bloßem Auge.

Das hier ist der Backraum unten links. Keinerlei Verfärbung sichtbar.
Gut so. Das stellt sicher, dass der Rand der Pizza in jeden gewünschten
Bräunungszustand gebacken werden kann, ohne das der Boden dabei verbrennt.




Das hier ist der Backraum oben links. Der Dunst verfärbt sich nach ~ 10 Sekunden rehbraun.
Besser geht's nicht. Und das alles ohne die Steine mit Wasser herunterzuspritzen.




Ich mach mal eine klassische Pizza mit diesem Teig.
Einen Anderen verwende ich nicht mehr.
Auch den Teig bereite ich am Morgen frisch zu.
Von absoluter Wichtigkeit sind die Zeiten und Temperaturen.
Sie sollten auf alle Fälle eingehalten werden.

Der Belag besteht aus frischen Tomaten, Mozzarella, Salz, schwarzem Pfeffer
und ein paar Tropfen Olivenöl. Mehr braucht's für eine gute Pizza nicht.
Und weniger ist mehr. Diese käse- und fetttriefenden Pizzen sind nix für mich.




Das Feuer wird etwas aufgebaut und wenn es sauber brennt ...




... wird die Pizza eingeschoben. Der Abstand zur Glut beträgt etwa 5 cm.




Tür zu ...




... und die Temperatur paßt auch.




Die Hitze des offenen Feuer streicht über die Pizza und läßt den Belag schmelzen. ...




... während der Rand Farbe annimmt.




Ist der gewünschte Bräunungsgrad erreicht, wird die Pizza um 1/3 gedreht.




Temperatur steht dabei wie eine Eins.




Nochmal eine drittel Drehung.




Und mal den Boden kontrollieren. Da verbrennt nix.
Selbst wenn ich den Rand kohlrabenschwarz werden liese.




Ist der Rand bis zum gewünschten Bräunungsgrad gebacken,
kommt die Pizza in das Backfach oben links.
Wer möchte kann unten schon die zweite Pizza einschieben.




Durch die Hitze des Steines bekommt die Pizza auch unten ihr Finish.
Braun, kross und tragfähig. Aber nicht verbrannt.




Vom Anheizen bis hier her hat der Vorgang gerade mal 50 Minuten gedauert.








Noch gschwind ein paar Blättchen Basilikum ... :sabber:




BTW ... Pizzateigmitnudelholzausroller sind Verbrecher.
Das zerstört die liebevolle Arbeit, die man am Morgen reingesteckt hat.
Mehr als die Hände sind nicht notwendig um die Pizza in Form zu bringen.




Und nochmal. Wie ich zu Beginn schon schrieb, sind die Ergebnisse zu 100 % reproduzierbar.




Wer einen dicken Rand bevorzugt formt diesen am Rohlings einfach etwas mehr aus.







Ich hoffe, dass ich den Besitzern des Le Grands etwas helfen konnte ... :prost:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Smokey Joe

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
WOW!

Dieser Beitrag kam gerade zur rechten Zeit.
Ich bin überzeugt.
Es wird der Le Grand! :sonne:

Vielen Dank! :prost:
 
OP
OP
Cruiser

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
:_pssst: ... bevor Bulli es merkt.

Sorry für den leichten Grünstich und das rauschen bei den Bildern.
Die Meisten waren ohne Blitz und mit eingeschalter Neonbeleuchtung in meinem Unterstand.


:_prost1:
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Joachim,

was für ein genialer Beitrag :wow: :o :wow:



Und die Pizzen nehme ich sofort :happa:

:prost:
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
:_pssst: ... bevor Bulli es merkt.

Sorry für den leichten Grünstich und das rauschen bei den Bildern.
Die Meisten waren ohne Blitz und mit eingeschalter Neonbeleuchtung in meinem Unterstand.


:_prost1:
Ich glaub es hackt!

Das sind hammergeile Fotos!!! Ich wäre froh die so hinzubekommen und du entschuldigst Dich schon im voraus:eeek:

Und nen toller Bericht! Ich glaub mit der Vorlage könnte es sogar ich hinbekommen, fehlt nur der Ramster.

:prost:
 

h0rN3t

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Super gemacht Joachim!-Das wird vielen weiterhelfen, nur mir mal wieder nicht... Ich werde nicht drum herum kommen meinen Sportgerätepark noch dieses Jahr erheblich aufzustocken :devil:

Viele Grüße,
Marc
 

peppy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sportgerät (hier wird Göga anderer Meinung sein) und Pizza wären etwas für meines Vaters Sohn.
Klasse Beitrag! Meinen absoluten :respekt:
 

Ebbel

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Super.

:daumenhoch:

Nachdem mein Spatzel ja schon mit Ralfs kleinem Ramster in Fulda geliebäugelt hat, habe ich mir den Beitrag gleich mal gesichert. Wer weiß, ob ich den nicht noch mal brauche.
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Super gemacht und tolle Beschreibung

:prost:
 

cyper_griller

Rubber Girl over 40
10+ Jahre im GSV
:MYG::MyO::MyI::MyL:

Prima Joachim! Super Anleitung. Ich glaube besser kann man es kaum beschreiben und dokumentieren.

Ganz großen :respekt:

Ähh, ich abbe ja gar keinen Ramster - also bitte einmal die Pizza von dir gebacken an mich (aber flott)
 

ackergamm

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hallo Cruiser,


super erklärt und tolle Bild für Bildanleitung... Dank Dir ganz herzlich!!!

Nichts desto trotz hab ich mich aber nach langem hin und her dazu entschlossen mir ein Backhäusschen Marke Eigenbau in meinen Garten zu stellen ;-)

Falls jemand Interesse an einem ziemlich neuen Le Grand mit Gestell, Ausbausatz und Gewölbe hat bitte per PN bei mir melden

Gruss
Markus
 

wurschtbrater

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
...verdammte Hacke, Joachim, jetzt muss doch so eine schwarze Kiste her!!!:devil:

Am Samstag kommt mein Zimmerei-Experte, da werden wir erst mal den
Unterstand planen und noch dieses Jahr umsetzen.
Dann kommt so ein Ofen bei:woot::woot::woot: (oh wei, es wächst mir über den Kopf)

Zur Einweihung buche ich Dich als Lehrgangsleiter!
Was nimmst Du die Stunde? Gibts 10% Nachlass für Mitglieder?:gotcha:
 

Kernisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Cruiser, die Referenz in Sachen Bilderdoku!!!

Ich würde glatt meinen Hut ziehen, wenn ich einen auf hätte :sonne:

Klasse Story, aber ich hab sie zum falschen Zeitpunkt gelesen... Morgens um 8 bekommt man da Hunger auf Pizza :happa:
 

BigAl

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Typisch Cruiser: besser geht's nicht!

Erst hast Du mich mit deinen Excel dokus angfixt, jetzt auch noch mit dem Le Grand.
OK. Den hab ich schon länger auf meiner Einkaufsliste. Aber jetzt ist der Wunsch danach wieder top akutell.
 

Festus

Rippenschminker
Genial - ich wünsch mir einen Ramster Le Grande.....

Das ist ein sehr gelungener Beitrag - klasse beschrieben und bebildert. Die Pizza sieht so lecker aus, daß ich am liebsten in den Monitor beißen würde.

Ich bin restlos begeistert :thumb1: DANKE!
 

Smokey Joe

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Cruiser, könntest Du für die absoluten HBO-Laien noch die ungefähren Backzeiten der beiden Backphasen hinzufügen?

OK, man kann sagen "wenn sie dem gewünschten Bräunungsgrad entspricht", aber Richtwerte sind immer gut, um zu sehen, ob alles gut läuft! :sonne:

Vor allem, wenn man den Umgang mit dem Gerät noch nicht gewohnt ist.

Machst Du auf diese Weise auch andere Gerichte, z.B. Aufläufe? Du hast ja im Prinzip einen Backraum mit Ober-, einen mit Unterhitze.
 
Oben Unten