• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Portugiesische Küche

christiw

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Wir veranstalten jährlich eine Song Contest Party und kochen dazu nach Rezepte zum Austragungsland.
Jetzt benötigen wir typische portugiesische Koch- und Grill Rezepte.
Habt ihr gute Vorschläge, die typisch portugiesisch ist?
Danke vorab für die Ideen.
 

T3 Peter

Dauergriller
10+ Jahre im GSV

Kingfisherteam

Olivenflüsterer & Bachstein-Veredler
5+ Jahre im GSV
:woot::D Piri-Piri :devil::thumb2:
 

DschoKeys

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Gambas mit viel Knoblauch und Piri Piri! :thumb2:

full


Die gegrillten Sardinen gehen bestimmt auch prima!

Viele Grüße, :)

Jo
 

ChurrascoKing

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo,

aus dem Norden Portugals kommen dieses Gericht:

Feijoada á transmontana ( wird mit roten oder weissen Bohnen zubereitet, als Fleisch wird Schweinefleisch verwendet )
https://www.teleculinaria.pt/receitas/carnes/feijoada-a-transmontana/

Es ist der Brasilianischen Feijoada sehr aehnlich, hier in Brasilien werden schwarze Bohnen verwendet.
Sehr oft wird behauptet dass die Feijoada eigentlich ein Sklavenessen war und deren Ursprung daher kommt, das ist leider so nicht ganz richtig.

Die Feijoada kommt eigentlich aus dem Norden Portugals und das Rezept wurden von den Kolonialherren mit nach Brasilien gebracht wo es dann angepasst wurde und heute nicht mehr wegzudenken ist auf dem Speiseplan hier.

LG

Christian
 

ottob

last man OT - standing
10+ Jahre im GSV
moin,

der [Thementag] Seite 63 ist mir sehr gut in Erinnerung geblieben...

>> hier klicken <<

grüssle
 

kibo

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hier mal in germanisch ;-)

(Portugiesischer Bohneneintopf)

1kg rote Bohnen (z.B. von Salmantina)
400gr tiefgefrorenes Iberisches Schweinefleisch klein
geschnitten (z.B. von Montellano)
300gr. Schweinespeck klein geschnitten (z.B. von Cata)
1 Chorizo (Paprikawurst) (z.B. von Quiñones)
1 Morcilla geräuchert (Blutwurst) (z.B. von Cata Gourmet)
1 Weißkohl
1 Zwiebel zerhackt
2 Esslöffel Petersilie
2 Lorbeerblätter
Olivenöl (z.B. Mueloliva Extra Virgen)
Salz
1 Glas Weißwein
1 Teelöffel schwarzer Pfeffer (Körner, ungemahlen)
Reis (z.B. Salmantina oder La Victoria Reis)

In einem großen Topf Öl, Zwiebeln und Lorbeerblätter leicht anbraten. Fleisch hinzufügen und gut garen lassen. Mit Weißwein abschrecken und Chorizo, Morcilla und Kohlblätter beimischen. Mit Salz würzen und köcheln lassen. Wenn die Kohlblätter fast durchgegart sind, rote Bohnen, Pfeffer einrühren und evtl. mit etwas Salz abschmecken. Für weitere 15 min. köcheln lassen. Zuletzt mit Petersilie würzen und mit Reis servieren.
 
Oben Unten