• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Räucherkiste aus Transportbox fertig gebaut

G

Gast-153oNg

Guest
Hallo zusammen!

Wie bereits hier angekündigt: http://www.grillsportverein.de/forum/posts/2536574/ habe ich die Idee bezüglich der Räucherkiste aus der Holz-Transportkiste umgesetzt, jetzt läuft der erste Räuchergang zu Testzwecken, ob das Verhältnis von Zuluft zu Abluft passt:
image.jpeg

Die Grundidee ringsherum Dachlatten zur Stabilisierung einzubauen habe ich beibehalten, ebenso den Plan alle Öffnungen fliegensicher mit Drahtgeflecht zu verschließen:
image.jpeg

Abluft:
image.jpeg


Zuluft:
image.jpeg


Da die Kiste nicht isoliert ist, habe ich unter die Abluftöffnung einen Tropfschutz für Kondenswasser geschraubt:
image.jpeg


Für die Aufhängung des Räuchergutes habe ich links und rechts einfach für passende Rundhölzer ebenfalls Dachlatten mit Aussparungen montiert:

image.jpeg


Nun läuft der Testlauf mit dem Beeketal Sparbrand, jetzt noch ohne Schinken. Zum Schutz der hölzernen Umgebung steht dieser in einer Schwedenschale, mit Gitter, falls irgendwann im realen Einsatz mal ein Schinken abstürzt:
image.jpeg


Um bei ausreichend kühlen Temperaturen die Schinken nicht immer nach dem Räuchern in den Keller tragen zu müssen, habe ich den ehemaligen Deckel der Kiste nicht mit Scharnieren als fest montierte Türe verbaut, sondern mit Möbelmagneten fixiert:
image.jpeg


Ist der Räucherdurchgang abgeschlossen, kommt ein ebenfalls mit zu den Magneten passenden Gegenstücken versehener Rahmen zum Einsatz, der Dank Bespannung mit feinem Fliehendrahtgewebe reichlich Luft an die Schinken läßt, aber jegliche potentielle Freßfeinde von ihm fern hält:
Vorderseite mit improvisierten Griffen:
image.jpeg


Rückseite mit Gegenstücken zu den Möbelmagneten:
image.jpeg

Die geschlossene Variante, die zum Räuchern benutzt wird, wird dann komplett weg genommen. Die Zuhaltung durch die Magnete ist stark genug, dass der Schinken auch vor Katzen oder anderen vierbeinigen Interessenten geschützt ist.

Sobald der Testlauf erfolgreich gelaufen ist, wird wieder eingepökelt, dieses Mal Schwein und Rind...

Viele Grüße
 

Anhänge

OP
OP
G

Gast-153oNg

Guest
Soooo, der Sparbrand läuft zwar problemlos durch, aber ich habe das Gefühl, dass der Zug nicht ausreicht und zu viel Rauch in der Kiste steht.
Hier mal 2 Fotos, aufgrund der Dunkelheit mit Blitz, was natürlich etwas die Rauchdarstellung intensiviert.
Am "Auspuff":
image.jpeg


Direkt nach Öffnen in den Innenraum fotografiert:
image.jpeg


Über Eure Einschätzung würde ich mich sehr freuen.
Vielleicht noch zur Info die Durchmesser von Zu- und Abluft:
Zuluft: 3 x ~0,8cm
Abluft: 1 x 9cm
Insgesamt kommt stetig Rauch (nur) aus dem Schornstein, es funktioniert prinzipiell also schon.
Meint ihr ich soll zusätzliche Zuluftlöcher machen, um den Luftdurchfluss zu erhöhen?

Vielen Dank im Voraus!

Viele Grüße
 

Anhänge

Andi-Rippchen

Militanter Veganer
Da ich das gleich Problem mit dem "stehenden " Rauch hatte, vermute ich das die Zuluft zu gering ist. Da kannst du lieber größere oder mehr Löcher haben und diese dann wenn nötig mit einem Schieber verschließen. Die Abluftöffnung ist auf jeden Fall groß genug.
 
OP
OP
G

Gast-153oNg

Guest
Die Frage ist ja, ob die Menge an Rauch, die ja stetig oben raus kommt nicht Beleg für ausreichenden Luftdurchsatz ist.
Ich glaube es war @alfaben der schrieb, dass der Beeketal Kaltraucherzeuger für bis zu 5x3m ausgelegt ist. Ich werde demzufolge erstmal geringere Füllstände von Räuchermehl testen, oder läuft der Sparbrand dann eventuell nicht mehr durch?
 

Buntmetall

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
In meiner kleinen Rauchbombe füll ich den Sparbrand auch nur bis auf halbe Höhe.
 
OP
OP
G

Gast-153oNg

Guest
Das ist ne gute Info @Buntmetall , vielen Dank dafür!
Ich denke auch, dass der Zug passt, der Sparbrand voll gepackt aber einfach zu viel Rauch für das Volumen erzeugt.

Viele Grüße
 
OP
OP
G

Gast-153oNg

Guest
Heute nun endlich die erste Befüllung, noch konservativ von der Menge her, wenn das Salz diesmal stimmt, im nächsten Durchgang dann mehr.
Also 2 Sauenfilets mittig geteilt, eines klassisch mit Wacholder, Coriander und Lorbeerblatt, sowie 27g/kg NPS, das andere mit frischem Knoblauch und Paprika, ebenfalls mit 27g/kg NPS und 0,3g/kg Calciumascorbat vacuumiert und 7 Tage im Kühlschrank gepökelt. Gestern ausgetütet und abgewaschen, heute das erste Mal von geplanten 4 x 10-12 Std. Rauch, mit jeweils 12 Stunden Atempause zwischendurch.
image.jpeg

Im Kühlschrank liegt zudem schon ein 1,6kg Tafelspitz mit 35 g/kg NPS, 0,5g/kg Calciumascorbat und Anissamen, Fenchel und einem Hauch Kumin vakuumiert, der darf aber noch 7 Tage länger durchziehen...

Viele Grüße
 

Anhänge

alfaben

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hi @,

welche Räuchermehlkörnung verwendest du beim Sparbrand? Die Körnung auf den Foto oben sieht so grob aus. Ist das eine 500/1000 Körnung? Wenn die Körnung grober ist dann kann es passieren, dass dein Sparbrand nicht durchglimmt.
 
OP
OP
G

Gast-153oNg

Guest
Hi @alfaben ,

Das ist der Rest von einem 1kg Sack, den ich zum testen bestellt hatte. Die Größe der Späne ist gleich mit der der 15 kg Goldspan Räuchergold Späne die ich schon im Keller habe, was 500/1000 groß ist.
Bisher ist der Beeketal Sparbrand damit super gelaufen, problemlos bis zu 16 Std. (bei nicht ganz voller Befüllung).
Da dies erst das 2. Mal ist, dass der Räucherschrank in Betrieb ist, und ich noch schaue, ob Zu- und Abluft richtig dimensioniert sind, kontrolliere ich eh immer mal zwischendurch. Bisher läuft alles glatt, und das schon seit 3 Stunden. Bisher hatte ich nie Probleme mit dem Durchglimmen des Sparbrandes, wenn er erstmal richtig an war. Alles was dann zu tun war, war folgendes: :bierchips:

Viele Grüße
 
OP
OP
G

Gast-153oNg

Guest
Hier mal ein Foto von den Spänen mit Größen-Vergleichsobjekt:
image.jpeg


Viele Grüße
 

Anhänge

OP
OP
G

Gast-153oNg

Guest
Heute fliegender Wechsel im Räucherschrank: Den Tafelspitz nach 14 Tagen pökeln imVacuum abgewaschen und bis morgen zum Trocknen in den Schrank gehängt und die Sauenfilets nach 3 Rauchgängen und 4 Tagen zum Reifen im Schrank ins Haus geholt:
image.jpeg

Sie haben eine tolle Farbe, und das durchgehend, die Zugabe von 0,5g/kg Calciumascorbat hat sich ausgezahlt.
Beide Sorten schmecken gut, ich bin angenehm überrascht, wie deutlich, aber lecker sich der frische Knoblauch bemerkbar macht!
Schade ist, dass die Sauenfilets schon beim Kauf so zerfetzt waren, da zerfallen die Scheiben beim schneiden..,
Ab morgen bekommt der Tafelspitz Rauch, geplant sind erstmal 5 Durchgänge.

Viele Grüße
 

Anhänge

Würstchentester

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Schade ist, dass die Sauenfilets schon beim Kauf so zerfetzt waren, da zerfallen die Scheiben beim schneiden..,
Also falls es dich so stört, kannst sie ruhig zu mir schicken. Ich tät mich opfern. :ola:

Gruß Andy
 
Oben Unten