• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Regionales S-H Grünkohl

Farmer3s

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Moin, Moin

ich eröffne heute einfach mal die Grünkohlzeit:o und dann auch mit frischem gekauftem Grünkohl. Nein der ist nicht Bitter, nö.

Es geht also weiter in der Reihe der alten S-H Gerichte, sicher macht es auch jeder ein wenig anders. Jeder halt wie er es mag. Ich zeig jetzt auch mein Rezept. So nun genug gesabbelt die heutigen Hauptdarsteller..

Grünkohl, Kasslernacken, Schweinebacke und Mettenden

Darsteller.jpg


Passende Postadresse ;)

Adresse.jpg


Als erstes den Grünkohl zupfen, Stengel und unansehnliches raus. Dann unter fliessendem Wasser schön ausspülen, könnte u.a Sand dran sein und das knirscht so unschön beim essen. Dann in kochendes Wasser und ab damit ins Nudelsieb, kalt abspülen und nach dem Abtropfen und ausdrücken in ein größeres Gefäß.

blanchiert.jpg


blanchiert2.jpg


Nun ist mein großer Topf wieder frei und es kann losgehen, also Schweine oder Gänseschmalz in den Topf und den Nacken von allen Seiten anbraten. Dann den Nacken wieder rausnehmen und ein wenig Wasser in den Topf geben und den Sud ein wenig aufkochen.

Kassler anbraten.jpg


Jetzt den Grünkohl(ca. 1,5kg) mit den beiden Zwiebeln, 2 TL Salz, 1/2 TL Pfeffer, 1 TL Zucker und 2 EL Senf in den Topf geben. Mit dem Salz bin ich jetzt noch etwas vorsichtig, da der Kassler später noch hinzu kommt und auch noch einiges an Geschmack mitbringt. Abgeschmeckt wird zum Ende hin.

2 Zwiebeln.jpg


Grünkohl im Topf mit Zutaten.jpg


Das ganze mit Wasser aufgiesen und umrühren. Bei geschlossenem Deckel 2 Std. köcheln lassen. Jetz kann man, nachdem man die Küche wieder auf Vorderman hat, also Rein Schipp het, schon mal die Pellkartoffeln aufsetzen. Eigentlich kommen hier Grünkohlkartoffeln zum Einsatz, das sind dann so kleine 2-3cm große Kartoffeln an denen man sich dann ein Wolf pellt um die Schüssel vollzukriegen. Diese werden dann in der Pfanne angebraten und zum Ende der Bratzeit bekommen sie ein wenig Zucker mit in die Pfanne mit dem sie dann karamelisiert auf dem Teller landen, ergibt also süße Bratkartoffeln. Ich hatte aber noch etwas anderes zu tun als zu pellen. Ich musste noch Brot backen...also normale Bratkartoffeln

Brote.jpg


Nach den 2 Std. köchel Zeit dann den Kasslernacken mit in den Grünkohl zum baden legen.(1- 1 1/2 Std)

Kassler im Grünkohl.jpg


Die Schweinebacke in einem seperaten Topf im Wasser garen.(1-1 1/2 Std.) Man kann diese, sofern genügend Grünkohl vorhanden ist, auch im Grünkohl garen, aber es kann sein das der Rauchgeschmack doch etwas zuviel wird. Die Schweinbacke ist gut sofern die fettschicht glasig wird.

Schweinebackem im Wasser.jpg


Nun gehts an die Bratkartoffeln, ganz normale gibt es heute. Die Mettenden können jetzt auch mit zur Schweinebacke.

Speck in der Pfanne.jpg


Bratkartoffeln.jpg


Nun geht endlich an das leckere Winteressen, mir schmeckt es aber auch im Sommer, nicht unbedingt bei 35°C.;). Ach ja, vor dem auffüllen den Grünkohl noch mal mit Salz, Pfeffer und evtl, Zucker abschmecken.

Tisch1.jpg


Wer mag streut sich Zucker über den Grünkohl, bei uns isst es aber keiner so.

Tellerbild.jpg


Tellerbild2.jpg


Tellerbild grober Heinrich.jpg


Das war ober lecker!!! Auch wenn die Schweinebacke noch nicht wirklich ganz glasig war. Mir kam das Brot einfach dazwischen. Anschliessend ging es dann an die Ostsee nach Scharbeutz, an Sarowe vorbei(wink, zwinker), um die Füße ein wenig zu vertreten.

Und zum Abendbrot gabs dann mein erstes Sauerteigbrot mit eigen angesetztem Sauerteig, das ist so lecker...das wird den heutigen Tag nicht überleben:cook:

Brot2.jpg


Viele Grüße und

Kiek mol wedder in!.jpg


Jörn
 

Anhänge

  • 2 Zwiebeln.jpg
    2 Zwiebeln.jpg
    77,6 KB · Aufrufe: 815
  • Adresse.jpg
    Adresse.jpg
    101,3 KB · Aufrufe: 706
  • blanchiert.jpg
    blanchiert.jpg
    120,6 KB · Aufrufe: 724
  • blanchiert2.jpg
    blanchiert2.jpg
    113,3 KB · Aufrufe: 698
  • Bratkartoffeln.jpg
    Bratkartoffeln.jpg
    66 KB · Aufrufe: 674
  • Brote.jpg
    Brote.jpg
    117,8 KB · Aufrufe: 674
  • Darsteller.jpg
    Darsteller.jpg
    113,9 KB · Aufrufe: 728
  • Grünkohl im Topf mit Zutaten.jpg
    Grünkohl im Topf mit Zutaten.jpg
    99,4 KB · Aufrufe: 707
  • Kassler anbraten.jpg
    Kassler anbraten.jpg
    90,4 KB · Aufrufe: 728
  • Kassler im Grünkohl.jpg
    Kassler im Grünkohl.jpg
    76,8 KB · Aufrufe: 752
  • Kiek mol wedder in!.jpg
    Kiek mol wedder in!.jpg
    92,9 KB · Aufrufe: 670
  • Schweinebackem im Wasser.jpg
    Schweinebackem im Wasser.jpg
    76,3 KB · Aufrufe: 662
  • Speck in der Pfanne.jpg
    Speck in der Pfanne.jpg
    95,4 KB · Aufrufe: 667
  • Tellerbild.jpg
    Tellerbild.jpg
    90,4 KB · Aufrufe: 744
  • Tellerbild2.jpg
    Tellerbild2.jpg
    79,6 KB · Aufrufe: 695
  • Tellerbild grober Heinrich.jpg
    Tellerbild grober Heinrich.jpg
    65 KB · Aufrufe: 786
  • Tisch1.jpg
    Tisch1.jpg
    83,4 KB · Aufrufe: 690
  • Brot2.jpg
    Brot2.jpg
    107,8 KB · Aufrufe: 653

Nobster

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Moin Jörn,

ich freue mich bei dem Anschauen der Bilder jetzt schon auf die Winterzeit und den ersten Grünkohl. Ich finde, der erste im Jahr schmeckt immer am Besten - das Problem ist nur, dass man sich genau bei diesem Grünkohl dann auch hinterher nicht mehr so gut bewegen kann ...

Und dazu ein schönes Dithmarscher Pilsener und einen Aquavit ... :prost:

Nobster
 
OP
OP
Farmer3s

Farmer3s

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo Nobster,

was meinst du was ich mich gefreut hab das es gestern frischen Grünkohl bei uns käuflich zu erwerben gab. Also ran an den Kohl! Ja das Bier aus Marne...gerne erinnere ich mich daran. Kurzes Stück weiter hab ich während der Meisterschule gewohnt, Zippelkoog um genau zu sein. Ist fast Nachbarschaft zur Brauerei, grins. :prost:

Viele Grüße
Jörn
 

ottob

last man OT - standing
10+ Jahre im GSV
moin Jörn,

welch Zufall, hab heut auch Grünkohl mit Mettenden, Grützwurst und Bregenwurst gemacht. Allerdings den Kohl noch aus der Dose.
Gewürzt nur mit S+P und ner Priese Zucker.
Mein Liebster Schwager hat nur gemeint: "Jau, so muss dat schmecken!"
Ich fands auch nur gut und hab wohl wissend um den Mangel an guten Grünkohlkonserven im Süden der Republik gleich mal 3 Dosen eingepackt.
Etwas gutes hat der Norden doch auch ;)
Und nu freu ich mich auf den Winter in meiner Heimat, damit ich endlich den Braunkohl ausm eigenen Garten ernten kann.

Ach ja, Lob für schöne Bilder und ein unschlagbar einfaches Rezept :thumb2:

grüssle
 
OP
OP
Farmer3s

Farmer3s

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo ottob,

lustig das es das bei Dir heute auch gab. Grützwurst und Bregenwurst zum Grünkohl klingt interessant, isst man das bei Euch immer so? Ich kenn beide Würste eher allein für sich. Wie wird die Wurst dazu gemacht, gekocht oder gebraten? Schön das Du dem Norden auch was gutes abgewinnen konntest mit dem Grünkohl ;) Wir machen den auch des öfteren aus Dosen oder TK. Bin auf Euer WE gespannt
mysmilie_1080.gif


Viele Grüße
Jörn
 

ottob

last man OT - standing
10+ Jahre im GSV
moin Jörn,

die Würst werden gegen Ende der Kochzeit in den Grünkohl gegeben und heiss gemacht. Mehr nedd. :cook:
Johh, des Schwabenwochenende, mal schauen auf welches sie sich einigen, hier im Norden hab ich zwar ne Küche, aber nedd meine eigene. Schaun mr mal.
Nen schönen Sonntag.

grüssle
 
OP
OP
Farmer3s

Farmer3s

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Moin Ottb,

danke für Deine Antwort! Grützwurst gab es bei uns immer gebraten, die rote, dazu Kartoffeln und Gemüse, ganz simpel. Dazu isst der ein oder andere dann Zucker oder Sirup auf der Grützwurst(ich nicht). Ich kenn es aber so das sie aus dem Darm gedrückt und dann gebraten wird. Wo vor den Toren Hamburgs treibst Du eigentlich Dein unwesen? Das mit dem Schwarzsauer läuft, ich werd das aber nicht allein machen. Wird ein wenig mehr werden, daher geht es dann in eine größere Küche. Nächste Woche werd ich Sauerfleisch machen, mag ich total gerne.

Viele Grüße
Jörn
 

ottob

last man OT - standing
10+ Jahre im GSV
Winsen - Luhe, Speckgürtel von HH.
 

Grilltrine

Veganer
5+ Jahre im GSV
Vielen Dank für die Bilder, die machen so richtig Lust auf Grünkohl.
Die arbeitsintensive Variante mit den "Kientschekartoffeln" kenn ich auch noch aus meiner Kindheit, ist quasi Pflichtprogramm, auch wenn das pellen, wie Du schon geschrieben hast, ja eher einer Strafarbeit gleicht.
Jedenfalls sehr leckere Verkochung, regt definitiv zum Nachmachen an. :cook:
 

Maze

Baumeister
5+ Jahre im GSV
Servus Jörn,
Grünkohl is ja nich unbedingt mein Favorit (das weist Du ja), wenn ich aber Deinen Eintrag ansehe, denke ich da müsste ich meine Meinung reviedieren, sieht wirklich wieder Super lecker aus und is mal wieder in gewohnter weise ne tolle und Klasse Doku von Dir, 1A :thumb1:
 

Anthony Soprano

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Mensch Jörn... das ist dir wirklich sehr gut gelungen :thumb1: Und wie immer top Bilder und Anleitung! Ich mache es ein bisschen anders, aber vom Grunde her fast gleich :) Man ich könnt jetzt auch :sabber: Und Zucker brauch ich auch nicht unbedingt extra drüber... mache auch immer ein wenig mit beim Kochen rein und dann reicht das, mag es lieber herzhafter beim Grünkohl :) Wenn ich an Vaterns denke... am besten fingerdick rauf die Kristallrübe ::contra:: Aber jeder wie er will :prost:
 
OP
OP
Farmer3s

Farmer3s

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

erstmal danke für dei netten Komentare! Ja Grünkohl ist schon was feines, am zweiten Tag aber natürlich noch leckerer.

@Grilltrinne, das mit den kleinen runden ist echte Strafarbeit. Aber mit normalen schmeckt es auch sehr lecker. Die kleinen sehen natürlich um längen besser aus, und wenn nicht mit Zucker dann kann man sie auch in Paniermehl wälzen und leicht anrösten. Schmeckt auch sehr lecker.

@Tim, danke! Das mit den Zucker kenn ich bei uns auch nur bei einer Person. Aber die ist den dann eher dezent.

@Maze, siehste hab ich doch gesagt das Grünkohl ganz lecker ist, grins. Kanntest Du ihn so nicht? Na dann mal ran an den Kohl! Mit der Doku bemühe ich mich halt, soll ja nachbaubar sein. Ich hoffe das klappt auch.

@Torsten, ja das Brot war genial!!! Also der Erstversuch hat super geklappt mit dem Sauerteig. Aber Du wirst ja sicher in naher Zukunft auch mit der Teigherrstellung beginnen. Ja der grobe Heinrich der ist immer mit dabei...aber bald alle.

Viele Grüße
Jörn
 
Oben Unten