• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Russische piroggen im Grill möglich?

Skorpik

Militanter Veganer
Gibt es hier vlt experimentfreudige Griller die im Grill "fritiert" haben?
(haben noch kein Gasgrill, bin derzeit in der Kaufentscheidung - Phase, daher vlt ist die Frage oder Idee ganz doof )

Wenn ich die russische Pirozhki (gefüllte Teigtaschen im öl angebraten, fast wie fririert) um Haus mache, stinkt die Bude 2 Tage noch nach fett..
Habe hier in Rezepte -Foren Bilder gesehen mit Pfanne und Schnitzel oder so ähnlich auf dem grill? Muss doch gehen, oder?

Geht das mit einem Gusseisen-brätter, öl rein und draußen auf dem Gasgrill braten ??
Oder brauchst man spezielle Seitenkochfelder dafür???

Danke für die Ideen und Tipps
 

Falkenstadl

Türsteher
5+ Jahre im GSV
Ich bin mir gerade nicht ganz sicher, ob ich einen Troll füttere, aber was solls.
Eine Hitzequelle die Öl in einer Pfanne/Bräter erhitzt, kann durch eine andere ersetzt werden. Sei es Kohleglut, Gaskocher / -grill oder Induktionsplatte.
Welche Auswirkung soll eine andere Erhitzung auf das Öl haben? Da musst Du Deine Befürchtungen etwas präzisieren, damit diese zerstreut werden können.
 
OP
OP
Skorpik

Skorpik

Militanter Veganer
Ich bin mir gerade nicht ganz sicher, ob ich einen Troll füttere, aber was solls.
Eine Hitzequelle die Öl in einer Pfanne/Bräter erhitzt, kann durch eine andere ersetzt werden. Sei es Kohleglut, Gaskocher / -grill oder Induktionsplatte.
Welche Auswirkung soll eine andere Erhitzung auf das Öl haben? Da musst Du Deine Befürchtungen etwas präzisieren, damit diese zerstreut werden können.
Troll nicht, vlt nur ne blondierte Deppin ;)

Weiß nicht genau wegen Befürchtung, vlt öl Spritzer am offenem Feuer oder andere Temperatur? Keine Ahnung..

War erstmal ne Frage ob fritieren in der Pfanne auf dem Grillrost möglich ist.

Denn, wenn nicht- dann braucht der Grill wahrscheinlich ein Seitenkochfeld (weiß nicht wie und was da anders ist als im Grillfeld, sieht für mich, wie ein Kochfeld eines HaushaltGas - Herdes aus.)

Für mich kam die Frage aus der Überlegung ob der zukünftige Grill ein seitenkochfeld braucht oder nicht.. Viel Sinn (für mich,) sehe ich im Moment nicht.. Außer vlt das Fritieren nach draußen verlegen..
Wenn es aber auf dem Rost ebenfalls möglich ist, dann sparre ich mir die Mehrkosten..

War die Frage echt sooo doof?
 

Falkenstadl

Türsteher
5+ Jahre im GSV
Jetzt, da ich Deine Bedenken kenne? Nein.
Ein Seitenkochfeld wäre sinnvoll, wenn Du öfter (während auch Gegrillt wird) dieses Feld benutzt. Nur wegen des Frittierens im Freien, würde ich (habe ich) einen Gaskocher kaufen. Es geht auch eine Induktionsplatte, solltest Du Angst wegen heißem Öl und offener Flamme haben. Vorraussetzung ist dann aber eine Art Arbeitplatte oder Tisch mit vernünftiger Arbeitshöhe. (Als Beispiel: Im BILD rechts eine kleine Bierbankgarnitur mit Erhöhung)
Es funktioniert natürlich auch auf dem Grillfeld. Allerdings ist die Flamme abgedeckt, so wird die Hitze nur indirekt und durch den erhitzen Rost übertragen. Da heißt es Vollgas. Eigentlich eine volle Energieverschwendung.
 
OP
OP
Skorpik

Skorpik

Militanter Veganer
Jetzt, da ich Deine Bedenken kenne? Nein.
Ein Seitenkochfeld wäre sinnvoll, wenn Du öfter (während auch Gegrillt wird) dieses Feld benutzt. Nur wegen des Frittierens im Freien, würde ich (habe ich) einen Gaskocher kaufen. Es geht auch eine Induktionsplatte, solltest Du Angst wegen heißem Öl und offener Flamme haben. Vorraussetzung ist dann aber eine Art Arbeitplatte oder Tisch mit vernünftiger Arbeitshöhe. (Als Beispiel: Im BILD rechts eine kleine Bierbankgarnitur mit Erhöhung)
Es funktioniert natürlich auch auf dem Grillfeld. Allerdings ist die Flamme abgedeckt, so wird die Hitze nur indirekt und durch den erhitzen Rost übertragen. Da heißt es Vollgas. Eigentlich eine volle Energieverschwendung.
Oh, danke für die ausführliche Antwort.
Dann brauch ich kein Seitenkochfeld am Grill! Dann wird es doch ein Napoleon R1..



Die neue Dimensionen und Möglichkeiten mit Gas sind noch quasi unerforscht und unbekannt. Kommt mit der Zeit alles.. Wenn man sich mit dem Thema mehr konfrontiert.

Danke
 

Broilermanny

Grillkaiser
Hallo,
Die neue Dimensionen und Möglichkeiten mit Gas sind noch quasi unerforscht und unbekannt.
dafür ist unser Forum da. :-)
Jeder von uns stand mal am Anfang.:D

Auf die Piroggen bin ich ebenfalls letzte Woche aumerksam worden, sehr lecker und kommt bald bei mir auf den Zettel.
Es reicht doch in diesem Fall auch z.B. eine tiefe Eisenpfanne zum fritieren.
Lass es Dir gesagt sein, ein Gasgrill ist dafür bestens geeignet.
Die Grillfläche sollte allerdings in diesem Fall größer als die Pfanne/ der Bräter sein.

Fettspritzer gibt es nicht nur beim fritieren:-)

Also Feuer frei.

Und :bilder:
 

DerHoss

Master of Mega-OT
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ich kenn Piroggen noch von meiner Oma. Allerdings müssen die m.E. nicht frittiert werden. Das ist im Grill auch nicht ungefährlich.

Herstellen, im Salzwasser kochen bis sie oben schwimmen, rausnehmen, abtropfen lassen. Und mit Zwiebeln, Speck und Butter in der Eisenpfanne auf dem Grill schön anbraten. Häufiger wenden.

Da könnt' ich mir reinsetzen....
 
OP
OP
Skorpik

Skorpik

Militanter Veganer
Frittierens im Freien, würde ich (habe ich) einen Gaskocher kaufen. Es geht auch eine Induktionsplatte,
Habe nicht vor langer Zeit so eine kleine Induktionsplatte verkauft, früher bei Camping benutzt, jetzt lag die mehrere Jahre rum.. Ich hatte keine Verwendung dafür...
:)
So ärgerlich aber auch.....
Bin nie auf die Idee gekommen sie draußen zu nutzen...
Tja... :) :)
 
OP
OP
Skorpik

Skorpik

Militanter Veganer
Hallo,

dafür ist unser Forum da. :-)
Jeder von uns stand mal am Anfang.:D

Auf die Piroggen bin ich ebenfalls letzte Woche aumerksam worden, sehr lecker und kommt bald bei mir auf den Zettel.
Es reicht doch in diesem Fall auch z.B. eine tiefe Eisenpfanne zum fritieren.
Lass es Dir gesagt sein, ein Gasgrill ist dafür bestens geeignet.
Die Grillfläche sollte allerdings in diesem Fall größer als die Pfanne/ der Bräter sein.

Fettspritzer gibt es nicht nur beim fritieren:-)

Also Feuer frei.

Und :bilder:
Pirozhki sind total lecker..1 Teig - Verschiedene Füllungen.
Ja, Tiefe Pfanne reicht, die müssen nicht komplett schwimmen im fett..
 
OP
OP
Skorpik

Skorpik

Militanter Veganer
Hallo,

ich kenn Piroggen noch von meiner Oma. Allerdings müssen die m.E. nicht frittiert werden. Das ist im Grill auch nicht ungefährlich.

Herstellen, im Salzwasser kochen bis sie oben schwimmen, rausnehmen, abtropfen lassen. Und mit Zwiebeln, Speck und Butter in der Eisenpfanne auf dem Grill schön anbraten. Häufiger wenden.

Da könnt' ich mir reinsetzen....
Das sind polnische piroggen..
Auf russisch heißen die selben 'pelmeni," wenn mit Fleisch und "varenniki" mit Kartoffeln oder andere Füllungen..

Pirozhki ist etwas anders..Sie werden im fett gebraten (oder fettfrei im Backofen, dann sind dad aber eher eher gefüllte:))
Hab im Moment kein allgemein bekanntes Vergleich dafür im Kopf..
Hier ein Bild
Wobei auf dem Bild sind die aus dem Backofen eher...Aber so in der Art, viele Füllungen möglich, nach Vorliebe..

Teig ähnlich wie für Langosh vom Weihnachtsmarkt
 

Babasik

Grillkönig
Dein Problem habe ich auch gehabt ,,stinkkt die Bude 2 Tagen hach fett...‘‘ und genauso beim Fisch braten . Dann habe ich ein Hockerkocher gekauft und so was zusammen gebastelt:
CB1EDCCD-92C3-4173-AA1B-6CBAE224FD89.jpeg
80E25CCB-8AFC-4B48-BD45-A2ACC189C0B5.jpeg
41547B09-72AC-4AA9-8F84-D3147B5C8EF6.jpeg
33D447A6-BDDF-4486-82B8-090BD11DD2BC.jpeg
Jetzt machen wir die ,,Qualmenden Sachen ‚‘‘ draußen- kann ich nur empfehlen! Gruß Babasik
 

Anhänge

Broilermanny

Grillkaiser

Babasik

Grillkönig
Habe grade nachgeschaut- bei Ebay oderAmazon zwischen 40-50 Euro (10,5 KW mit Piezozündung und Zündsicherung)! Gruß Babasik
 
728_90 Bratwurstultra
Oben Unten