• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Sauerteig - ist es noch gut?

DarkRoast

Simplicissimus
5+ Jahre im GSV

Honigdachs

The Real Cheesus Christ
Ja, wieso denn nicht?! :D Weil führ ihn der Kühlschrank wahrscheinlich ganz ganz pöse ist und alles kaputt macht und so oder so schon die alten Römer auf den Kühlschrank verzichtet haben bei ihrem Sauerteig. Und darum nur Sauerteig ohne Kühlschrank wirklich "REAL" ist. :o :lach:
 

DarkRoast

Simplicissimus
5+ Jahre im GSV
Weil man damit das Gleichgewicht der Mikroorganismen massiv verändert bzw. u.U. ganz zerstört. Die wenigsten fermentationstauglichen Mikroorganismen fühlen sich bei Temperaturen nahe der 0°C noch wohl. Und auch die Enzyme, die die MO mit Nahrung versorgen, arbeiten nur mehr sehr eingeschränkt. Das war ja der Grund für den Siegeszug der Kühlschränke: Sie bremsen bzw. verhindern das Wachstum vieler MO.

Darüber gibt's Hunderte Studien*), die man allerdings auch hartnäckig ignorieren kann, weil man auch mit einem verkrüppelten Sauerteig halbwegs gut backen kann. Bei anderen Fermenten ist man da schon eher darauf angewiesen, seine MO pfleglich zu behandeln.

Und dann gibt es noch Leute die stolz auf einen etliche Jahre alten - im Kühlschrank geführten - Sauerteig sind, obwohl ein bei RT geführter und täglich gefütterter Sauerteig ein Generationsalter an MO hat, welches das eines kalt aufbewahrten Sauerteiges um Größenordnungen übertrifft...

Beim Hefewasser ist es ohnehin eine Schnapsidee, weil man in derselben Zeit, die man braucht um ein Hefewasser aus dem Kühlschrank zu regenerieren ein frisches, triebstarkes ansetzen kann. Und bei einem Sauerteigansatz aus Hefewasser hat man ebenfalls in kürzester Zeit einen triebstarken und geschmacksintensiven Sauerteig. Wozu soll also der ganze Aufwand mit dem Kühlschrank gut sein?

Aber wie heißt es so schön: Jedem das Seine! ;)

----
*) Für den Einstieg empfehle ich das "Handbook of Dough Fermentations", über dessen Literaturverzeichnis kann man sich dann gut weiterhanteln...
 

BackFAN74

Bundesgrillminister
Stimmt, können kann alles. 😉 Aber ein STABILER (Alter spielt keine Rolle) Sauerteig SOLLTE kein Schimmel bekommen. Ich habe es bei meinen ASG's noch nie erlebt.

Von Zeit zu Zeit trockne ich etwas Sauerteig und bewahre den trocken im kühlen Keller auf. So habe ich jederzeit über 10 Jahre alte stabile Sauerteig Kulturen zur Hand, sollte widererwarten doch irgendwas mal passieren, habe ich so innerhalb von ca. 36 Stunden wieder echt stabilen, aromatischen, alten Sauerteig.
Den getrockneten Sauerteig kann ich Freunden auch leicht per Post versenden.
Soll ich dir mal meine Adresse geben? 😉
 

Honigdachs

The Real Cheesus Christ
Leider hast du deinen Post im nachhinein bearbeitet. Schade! Dein ursprünglicher Post hat sehr schön eine spannende Denkweise illustriert. Sei's drum.

Disclaimer: Die Hypothesen im folgenden Text beziehen sich auf keine bestimmten Personen. Meine Überlegungen sind genereller Natur.

Darüber gibt's Hunderte Studien*)...

Wenn ich jedes mal bei diesen Worten 1 Taler bekommen würde, ich wär mindestens Millionär. :rotfll:

H0: mindestens 5% der Menschen die nicht studiert haben und in einem Text mit folgendem Inhalt "es gibt * Studien, die das bestätigen" argumentieren, haben in ihrem Leben bereits mindestens eine Studie im original gelesen. (* = Anzahl zwischen 1 und 1 Million)
H1: mindestens 95% der Menschen die nicht studiert haben und in einem Text mit folgendem Inhalt "es gibt * Studien, die das bestätigen" argumentieren, haben noch nie in ihrem Leben eine einzige Studie im original gelesen. (* = Anzahl zwischen 1 und 1 Million)

Yep, ich gebe zu ich habe dein genanntes Buch NICHT gelesen. Aber zu einem korrekt Verweis auf "Hunderte Studien" gehört eben kein Buch sondern die Studien selber. Wie soll ich sonst deine Aussage überprüfen? Da könntest du ja voll viel Bockmist erzählen. ;)

Und dann gibt es noch Leute die stolz auf einen etliche Jahre alten - im Kühlschrank geführten - Sauerteig sind, obwohl ein bei RT geführter und täglich gefütterter Sauerteig ein Generationsalter an MO hat, welches das eines kalt aufbewahrten Sauerteiges um Größenordnungen übertrifft...

Ja genau ich! Wobei, genau genommen führe ich den Sauerteig gar nicht im Kühlschrank. Sondern ich stell das ASG einfach im Glas hinein. :mosh: "Hat er Jehova gesagt?" :t㳳chel:
Wäre ja schon blöd, wenn all das viele Geld und die Stunden, Tage, Monate oder sogar Jahre an Zeit, die du in deinen Sauerteig investiert hast, völlig für die Katz waren, falls deine Behauptung tatsächlich nicht zutreffen würde! ;):lach: Übrigens liegt es an dir, deine Behauptungen zu beweisen. Im Gegensatz dazu dürfen Hypothesen einfach aufgestellt werden. Also, wo ist die Studie, die deine Aussage stützt? Was ist ein "Generationsalter"? Wie viel sind "Grössenordnungen"? Sorry, das ist deine Behauptung und ich bin Laie, der gerne Beweise hat. Labern kann ja jeder, sogar ich! :lolaway:

@Vegasx
Pscht! Ich habe da so eine Theorie. Aber hey, ich bin total der Laie und differentielle Psychologie habe ich erst im nächsten Semester....
Mikroorganismen sind doch auch nur Lebewesen, richtig? Ich stelle mir nur gerade vor wie die Mikroorganismen so werden, wenn man die ständig so hätschelt und umsorgt. Die fühlen sich dann sicher so ganz doll wohl. 🤔 Und jetzt kommt da plötzlich der fiese Bandit auf seinem Schimmel oder sonst was ist nicht wie üblich...
Bloss ne Theorie. Müsste man mal Hypothesen aufstellen und überprüfen.
Nur sag das niemanden! Da könnten ja religiöse Gefühle verletzt werden, wenn da einfach so ein Trampel daher kommt und solche Laientheorien aufstellt. Am Ende wird noch behauptet ich sei ein Querdenker. :o Dabei impfe ich meine Sauerteige pflichtbewusst regelmässig.


Soll ich dir mal meine Adresse geben? 😉

Soll er? 🤔 Hey, ich weiss wo dein Sauerteig wohnt! :o Nö, lass mal! Ist ja eh nur ein...
verkrüppelten Sauerteig
! :lach: Frag doch lieber den @DarkRoast. Da bekommst du echten,...
bei RT geführter und täglich gefütterter Sauerteig ein Generationsalter an MO hat, welches das eines kalt aufbewahrten Sauerteiges um Größenordnungen übertrifft...


Hach, wenn ich schon im lustigen Labbermodus bin:
Kenn da jemanden ausm Nachbardorf. Geschäftstüchtiges Kerlchen. Der hat ein Sauerteighotel aufgemacht, wo du deinen Liebling vorbeibringen kannst, wenn du in den Urlaub fährst. Der wird dann nach deinen Vorgaben gefüttert. Du kannst auch gleich das Essen mitbringen, welches sich der Sauerteig gewohnt ist. Nicht dass ihm noch übel wird oder der Bandit auf dem Schimmel vorbeikommt. Herrlich, was haben wir über die Kunden gelacht! :lolaway::lolaway::lolaway:


Nicht das jetzt einer denkt, dass ich mich da über @DarkRoast lustig mache, in einigen Punkten liegt er sogar ganz richtig. ;)
Und möglicherweise gerade deswegen, behandle ich mein ASG wie ich es behandle. ;) "Ich hab's gehört, er hat wieder JEHOVA gesagt!" :lach:

.
 

Schreckgespenst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Solche "Diskussionen" halten mich davon ab Wissen zu teilen. Den Thread verfolge ich ja schon seit Beginn, aber hier kocht es (wie auch anderswo) immer wieder auf. Alles menschlich aber nicht mehr meine Welt. Nur zur Info, ich bin gerade dabei Hefewasser in flüssiger Form über mehrere Jahre "haltbar" zu machen. Sobald ich zu einem Ergebnis gekommen bin, werde ich es publik machen. Das war es dann aber auch wieder.

Allen einen schönen Sonntag

LG Bruno
 
Oben Unten