• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Selbstbau eines Oberhitze-Grills

Kalle_Grabowski

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Mal plump gefragt, sollte es dem Thermofühler nicht egal sein, ob senkrecht oder waagerecht eingebaut. Ich würde den Fühler ca. 3 cm von der Kermaik entfernt einbauen. Dürfte dann doch eigentlich genug von der Wärme der Keramik mitbekommen und entsprechend steuern.

Gruß Kalle
 

Fritz_Felge

-Profilprofi-
5+ Jahre im GSV
3 cm sind zuviel ich müsste bei mir nachmessen hatte aber genau den Abstand eingehalten den ich hier gelesen hatte.
Wenn der Abstand zuwenig oder zuviel ist dann läuft der Brenner nicht richtig

Es meldet sich bestimmt einer der das Fachlich korrekt erklären kann



Glück auf
 
G

Gast-AT29IN

Guest
Bei mir ca. 15 mm nach unten (so gebohrt dass die Befestigungsmutter noch angehnehm zu drehen geht) und 3mm Überlappung zur Keramik Außenseite
 

Christian4711

Militanter Veganer
Hallo nochmal,

meine Anfrage von gestern muss ich wohl zurücknehmen. Sorry ich bin von Seite 1-141 gekommen und war so begeistert das sich hier einige Leute die Mühe machen auch für andere, die nicht die Möglichkeiten der Metallbearbeitung haben dies zu ermöglichen, und damit gleich ne Anfrage gestellt.

Jetzt habe ich allerdings eine neue Frage. Wäre es möglich das mir jemand von euch die DXF oder DWG Datei zukommen lässt? Ich habe eine Firma gefunden, die mir für den Privaten Gebrauch den einen Zuschnitt machen würde.
Würde mich auch mit einer Spende dafür sehr herzlich bedanken.

Hier meine Emailadresse: C.patten@live.de

Liebe Grüße Christian
Angenehmen Start in die Woche noch.
 

Sven21

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hi Zusammen,

bin ja eher der stille mitleser. Nun baue ich mi aber auch gerade einen Oberhitzegrill und habe nun ein klitzekleines Problem.
Ich lass die Teile bei Geerscuting lasern, das funktioniert auch alles soweit. Nun wollte ich aber noch ein Typenscild mit Schrift und Logo erstellen, und dieses nimmt er einfach nciht an

Was nehmt ihr für Schriftarte? Und wie brin ihr ide auf eure Teile? Mit dem Cad ?
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Du nimmst ein Vektorgrafikprogramm, erstellst damit Deine Grafik. Dann konvertierst Du alles in Kurven.
Jetzt nach DXF exportieren und in das CAD-Programm laden, positionieren und anpassen.

Durch die Kurvenumwandlung kannst Du jede beliebige Schrift oder Grafik nehmen, aber sie sollte so aufgebaut sein, dass Haltestege bei frei liegenden Flächen vorhanden sind.
Ansonsten fehlen Dir z.B. im A oder B die Innenflächen.und Du hast nur die Silhouette des Buchstaben.
 

Cookaneer

Hans Dampf in allen Gassen
5+ Jahre im GSV
Wenn Du nur das Typenschild erstellen willst, dann reicht Inkscape und der Export nach DXF.
 

Sven21

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
So , leider gibt es noch ein Problem. Und zwar werden meine CAD - Daten beim abspeichern als DXF irendwie zu Polylinien.
Wer von euch nutzt Catia V5R19 um damit für geerscutting DX Daten zu machen. Wäre nett wenn ihr mir eure einstelungen zum speichern der DXF sagt
 

Sisi on tour

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Speicher das als DXF Version R12. da gibt es keine Polylinien nur Kreise oder Linien.
Falls es mit CATIA nicht geht, nimm zur DXF umwandlung DraftSight. das is auch von DSS und wenn du CATIA schon hast ist es Lizenzkostenfrei.
 
Oben Unten