• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Sizzle außen vs Sear im Grillraum

PhilippII

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Hallo liebe Gasgrillgemeinde,

Kann mir bitte jemand erklären, wie man Steaks in einem Webergrill mit Searstation macht?

Vorweg, ich brauch keine 90-90-90-90 Erklärung oder ähnliches, mir geht es um folgendes:

bei einem Napi mit außen liegender Sizzlestation bruzzel ich die Steaks erst darauf an, heize den Garraum auf und ziehe das Fleisch dann auf die gewünschte KT. Die Sizzle beeinflusst die Garraumtemeratur wenig bis garnicht.

Bei einem Weber, bei dem die Searstation innen liegt erwärmt sich doch automatisch der Grill auf 300 Grad bei scharf angrillen, so dass ich hinterher Probleme hab, das Steak sanft auf die gewünscht KT zu bringen,oder habe ich hier einen Denkfehler?

Bin kein Gasgriller, aber habe mich gefragt wie das gehen soll.
 

marvin78

Grillkaiser
Supporter
Mit verschiedenen Temperaturzonen im Grill kein Problem. Die Temperatur hat man zudem schnell runter geregelt, wenn man die Sear abstellt und den Deckel kurz geöffnet lässt. Es ist eine andere Art der Zubereitung, als mit der Sizzle oder einem Oberhitzegrill. Mit etwas Übung klappt es aber mindestens genau so gut.
 

norre

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo,
oder anderstrum.
Zuerst indirekt bis kurz unter die gewünschte KT ziehen und dann auf die Searstation

Gruß
Norre
 

Helge470

Grillkaiser
Ich grille in letzter Zeit die Steaks alle rückwärts.
Also indirekt bis 10 Grad unter KT, dann die Sear Zone auf Power und dann auf der Sear auf KT und sofort servieren.
 
OP
OP
PhilippII

PhilippII

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Alles klar, das heißt also nach dem searen den Grill kurz auslüften und dann normal hoch ziehen.👍
 

Helge470

Grillkaiser
?
Nee, vor dem Searen auf 10 Grad unter KT und dann auf der Sear direkt zuende bringen.
 

Jeverschluck

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Alles klar, das heißt also nach dem searen den Grill kurz auslüften und dann normal hoch ziehen.👍
Ja, wenn du nicht „rückwärts“ grillst. Ist meines Erachtens auch die sicherere/bequemere Methode, wenn du noch nicht viel Erfahrung hast und die KT auf den Punkt haben möchtest. Bedeutet, dass nach dem scharf angrillen das Thermo reingesteckt wird - und drin bleibt -, um dann suce auf KT zu ziehen.
Bei erst langsam hochziehen und dann scharf angrillen musst du das Grillgut auf der heissen Zone mindestens einmal drehen und das Thermo dementsprechend umstecken.
Nach Übung machst du das mit dem Fingertest und benötigst kein Thermometer mehr.
Gehen tut aber grundsätzlich beides und jeder mag sein favorisiertes Vorgehen selbst herausfinden.
 

Helge470

Grillkaiser
Thermometer kommt bei mir von der Seite rein, so daß es nicht umgesteckt werden muß.
 

Jeverschluck

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Thermometer kommt bei mir von der Seite rein, so daß es nicht umgesteckt werden muß.
Hab ich mir fast gedacht, dass das jetzt kommt... :D
Aber why not, kann man machen.
Ich dagegen möchte kein Kabel über meiner Sizzle haben, wär mir zu frickelig und zu gefährlich wegen des Kabels und der enormen Hitze. Aber wer‘s kann, gehen tut es, na klar :thumb2:
 

lackiem

Fleischesser
Hatte ich auch schon überlegt, aber ich habe bedenken das mein Meater+ die Sizzle nicht überlebt. ;)
 

Helge470

Grillkaiser
Hab ich mir fast gedacht, dass das jetzt kommt... :D
Aber why not, kann man machen.
Ich dagegen möchte kein Kabel über meiner Sizzle haben, wär mir zu frickelig und zu gefährlich wegen des Kabels und der enormen Hitze. Aber wer‘s kann, gehen tut es, na klar :thumb2:
Wenn man keine Sizzle, sondern eine Sear-Zone hat, dann geht das einfacher ;-)
 
Oben Unten